Allgemeine Deutsche Biographie

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Allgemeine Deutsche Biographie (ADB) informiert für den deutschsprachigen Raum, wozu auch die Niederlande bis 1648 gezählt wurden, über bedeutende Personen, die vor dem Jahr 1900 verstorben sind. Dabei sind alle Bereiche des öffentlichen Lebens wie Kunst und Kultur, Wissenschaft, Medizin, Recht, Politik und Kirchen berücksichtigt. Als historisches Personenlexikon umfasst die ADB mehr als 26.500 Artikel in 56 Bänden, die von 1875 bis 1912 publiziert wurden. 1967 bis 1971 erschien ein unveränderter Nachdruck. Die ADB wird durch die Neue Deutsche Biographie (NDB) fortgesetzt und ergänzt. Alle Artikel der ADB sind im Rahmen von WikiSource sowie seit 2001 unter http://www.deutsche-biographie.de auch online frei zugänglich.

Anders als die NDB enthält die ADB keine systematischen geneaologischen Angaben, verstreut finden sich jedoch sehr viele Hinweise auf Angehörige, teilweise sogar relativ ausführliche Unterartikel.

Über die Konzeption gibt u. a. die Vorrede von Rochus Freiherr von Liliencron und Franz Xaver Wegele im 1. Band der ADB Auskunft. Die Artikel der ADB entsprechen in vielen Fällen zwar nicht mehr dem heute aktuellen Kenntnisstand, doch sie behandeln zahlreiche Personen, die in späteren Lexika keine Berücksichtigung mehr fanden. Die mehr als 2000 Autoren der ADB konnten noch Quellen benutzen, die heute nicht mehr zur Verfügung stehen. Die teils essaistischen Texte dokumentieren vorzüglich den inhaltlichen und methodischen Stand der historischen Forschung zwischen der Gründung des Deutschen Reichs und dem Ersten Weltkrieg.

Die Artikel der ADB werden zusammen mit der NDB durch ein gemeinsames Register im Internet und auf CD-ROM erschlossen. Das Personenregister der ADB ist zudem Teil des seit Juli 2009 bestehenden europäischen Biographie-Portals.

Da das Redaktionsarchiv der ADB nicht mehr vorliegt, war es bislang nicht möglich, alle Autoren der ADB eindeutig zu identifizieren. Die Abkürzungen und Initialen, mit denen die meisten ADB-Artikel gezeichnet sind, lassen sich heute nicht immer zweifelsfrei auflösen.

Weblinks

GenWiki-Vorlage

  • Vorlage:ADB Vorlage zum Einbinden einer Quellenangabe aus der ADB
Persönliche Werkzeuge