Benutzer Diskussion:SMuennich

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Archiv

Inhaltsverzeichnis


Hallo und willkommen im GenWiki!

Schön, dass Du zu uns gefunden hast. Wir freuen uns auf Deine Beiträge im GenWiki und wünschen Dir viel Spaß an unserem Gemeinschaftsprojekt. Unsere Mitmach-Hilfe ist Dir hoffentlich bei Deinen ersten Gehversuchen im GenWiki hilfreich. Wenn es Probleme gibt, findest Du dort aber auch Hinweise auf unseren Chat und unsere projektbegleitende Mailingliste. In den Einstellungen (zu erreichen, wenn man im GenWiki angemeldet ist, eine der Auswahlmöglichkeiten oben rechts neben "Eigene Diskussion") kannst Du ein paar persönliche Einstellungen für GenWiki vornehmen und unter anderem einrichten, dass andere Benutzer Dich direkt aus GenWiki über E-Mail erreichen können. Schau es Dir in Ruhe an.

Schön wäre es, wenn Du uns ein wenig über Dich und Deine speziellen genealogischen Interessen auf Deiner Benutzerseite erzählst, das ist aber keine Pflicht. Bedenke dabei, dass Deine Benutzerseite frei im Internet einsehbar ist und von Suchmaschinen gefunden werden kann.

Bitte unterschreibe Beiträge auf Diskussionsseiten mit --~~~~ (das ist der 2. Knopf von rechts über dem Bearbeitungsfenster), Beiträge in Artikeln werden dagegen nicht unterschrieben.

Übrigens: Wenn Du hier Texte einstellst, stellst Du sie dem Projekt GenWiki zur Verfügung! Genaueres dazu findest Du unter Autorenrecht am Artikel. Beachte bitte bei Deiner Arbeit im GenWiki unbedingt das Urheberrecht und unseren Artikel „Alles was Recht ist“.

Für jetzt herzliche Grüße --Marie-Luise (Carl) 19:34, 1. Feb. 2011 (CET)

Topographie Holstein

Hallo Stefan,

recht vielen Dank für Deine Hilfe. Hab mir die Seite angesehen und bin begeistert. Im Bearbeitenmodus sieht das Ganze allerdings sehr kompliziert aus. Ich traue mir aber zu, die nachfolgenden Seiten nach diesem Muster weiterzuführen. Da gibt es nur ein kleines Problem. Und das ist die Seite 4 dieses Verzeichnisses. Da kann ich nach dem Muster der ersten Seite wohl nicht verfahren? Tabellen/Register sind wirklich nicht meine Stärke. Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du bei der Seite 4 des Verzeichnisses nochmal Hand anlegen könntest. Ist auch nur eine halbe Seite Text, aber eben etwas anders aufgebaut.

Die Sperrschrift möchte ich unbedingt belassen. Ich weiß, das entspricht nicht den ER. Ich werde es noch auf der Buchbeschreibungsseite eintragen. Da muss ich sowieso noch eine Bemerkung wegen der Brüche dazuschreiben (hab ich mich auch nicht dran gehalten). Ich hab mit der Kursivschrift etwas Probleme. Für mich als Familienforscherin ist es sehr wichtig, dass die Orts- und Familiennamen in einem Werk deutlich hervorgehoben sind. Die Kursivschrift ist für mich jedoch kaum zu unterscheiden von der normalen Schrift, und zwar egal mit welchem Browser ich mir die Seiten ansehe. Außerdem lege ich großen Wert darauf, das Werk möglichst originalgetreu zu verschriften. Nur aus technischen Gründen (aber nicht aus Vereinfachungsgründen) würde ich die Verschriftung entgegen der Vorlage vornehmen wollen.

Könntest Du also bei der Seite 4 des Verzeichnisses noch mal schauen? Danke für Deine Mühe: http://wiki-de.genealogy.net/Topographie_Holstein_1841/A004

Viele Grüße Evelyn

Matschkowski 17:34, 24. Mär. 2011 (CET)

Hallo Stefan, i. S. Topographie Holstein hab ich hier geantwortet. Gruß Evelyn

Hallo Stefan, auch mit der Tabelle S. 21 f. bei der Topographie bin ich einverstanden. Sieht gut aus. Ich muss allerdings noch die Währungseinheit auf Reichsthaler abändern. Mit den verschiedenen Währungen im Werk kann man schnell durcheinander kommen.

Leider hab ich im Moment etwas Probleme mit meinem Provider. War die letzten Tage gar nicht online. Jetzt hab ich zwar die Internetverbindung hingekriegt (sonst könnte ich hier ja nichts schreiben:-), dafür kann ich aber nicht mehr telefonieren. Ich fürchte, sobald der Telefonanschluss wieder funktioniert, komm ich nicht mehr ins Internet. Also nicht wundern, falls ich die nächsten Tage oder Wochen :-( mal wieder nicht online bin.

Schönes Wochenende Evelyn Matschkowski 10:16, 2. Apr. 2011 (CEST)

Hallo Stefan,

so jetzt geht mein Telefonanschluss und auch Internet wieder:-) Wenn Du wieder da bist und Zeit und Lust hast, könnte ich noch mal Deine Hilfe gebrauchen. Es geht um die geschweiften Klammern. Auf dieser Seite

http://wiki-de.genealogy.net/Topographie_Holstein_1841/A018

hab ich sie zwar hingekriegt (ziemlich weit unten auf der Seite), aber leider an der falschen Stelle. Ich weiß nicht, wie ich das korrigieren kann. Wäre nett, wenn Du bei Gelegenheit mal einen Blick darauf werfen könntest. Danke im Voraus.

Viele Grüße Evelyn Matschkowski 16:01, 9. Apr. 2011 (CEST)

Hallo Evelyn,
schön, dass wieder alles funktioniert!
Habe mich um die widerspenstige Klammer gekümmert ;) und nebenbei noch ein paar Formatierungen vorgenommen.
Beste Grüße, Stefan --SMuennich 13:02, 10. Apr. 2011 (CEST)
Hallo Stefan,
ist mir ja schon fast peinlich, aber ich krieg die nächste Seite auch wieder nicht hin:-( Hab mir solche Mühe gegeben und war ganz begeistert, dass ich ohne zu Fragen, die geschweifte Klammer diesmal nach links ausgerichtet hingekriegt hab. Sieht so schön aus:-), nur leider krieg ich sie nicht kleiner. Diese Klammer darf nur bei "3. Außenfleths-Interessenten" stehen. Sie soll NICHT über mehrere Zeilen gehen.
http://wiki-de.genealogy.net/Topographie_Holstein_1841/A019
Ich mag ja kaum noch um Hilfe bitten. Bei jeder Seite ist irgendwas. Du siehst, ich geb mir wirklich Mühe, aber mit den Befehlseingaben für die geschweiften Klammern komm ich noch nicht zurecht. Hab eigentlich keine Ahnung, was ich da mache, obwohl nach links ausgerichtet hab ich sie ja!!!
Darf ich Dich also noch einmal um Hilfe bitten? Hat natürlich keine Eile.
Vielen Dank im Voraus.
Gruß Evelyn Matschkowski 19:06, 11. Apr. 2011 (CEST)
Hallo Stefan,
hab Deine Nachricht erhalten und bedanke mich ganz herzlich dafür. Die Erläuterungen zum Thema "Geschweifte Klammern" sind hervorragend, obwohl ich sicher noch nicht alles verstanden habe. Ich hab gleich ein Textdokument davon gemacht und gespeichert und auch schon ausgedruckt, um die Erklärungen parat zu haben, wenn die nächste Seite mit geschweiften Klammern kommt. Und sie kommt! Hab ich schon mal gespickt. Ich weiß noch nicht, ob ich es hinkriege, aber versuchen werde ich es auf jeden Fall. Sollte ich scheitern, melde ich mich noch mal. Vielen, vielen Dank für Deine hervorragende Hilfe.
Beste Grüße Evelyn Matschkowski 15:12, 12. Apr. 2011 (CEST)
Hallo Stefan,
ich brauch doch mal wieder Deine Hilfe. Es geht um die geschweiften Klammern - worum auch sonst! Auf der Seite
http://wiki-de.genealogy.net/Topographie_Holstein_1841/A023
hab ich sie zwar hingekriegt, aber nicht in der richtigen Spalte. Ich hab schon einiges ausprobiert. Zum Glück kann man ja vor dem Speichern auf ABBRUCH klicken. Ich weiß, dass ich in der 1. Spalte die Zelle bei Haseldorf, Haselau und Hetlingen teilen muss, damit die geschweifte Klammer rechts von den Ortsnamen reinpasst. Meine Orientierung an der Seite 21 (wo die Klammer nur über zwei Zeilen geht und links der Ortsnamen steht) hat bisher nicht zum Erfolg geführt. Könntest Du mir bitte helfen?
Außerdem möchte ich Dich bitten, Dir die Seite 22 anzuschauen. Die muss ja zur Seite 21 passen, daher habe ich einige Leerzeilen eingefügt und bei den Zeilen mit Zeilenumbruch von Seite 21 auf Seite 22 Zeilenumbrüche eingefügt. Meiner Meinung nach kommt es in etwa hin, wenn man sich beide Seiten nebeneinander anschaut. Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine?
Ein schönes Osterfest und vielen Dank für den Tipp mit der Vorlage "Druckfehler" i. S. Korrekturlesen. Werde ich künftig anwenden.
Viele Ostergrüße aus Bremerhaven Evelyn Matschkowski 15:13, 23. Apr. 2011 (CEST)
Hallo Stefan, i. S. Tabelle der Topographie Holstein im E-Book hab ich hier geantwortet. Gruß Evelyn

Formatierungen im Stommel

Hallo,

welcher Zweck wird mit

  • dem Einfügen der Vorlage {{NE}} (geschützte Leerzeichen) und
  • In der DigiBib wird "eigentlich" nicht die optisch 100%e Angleichung an die Satzstruktur angestrebt. Es ist zwar nicht "schädlich" aber für mich nicht nachvollziehbarer Aufwand.
  • der mir unverständlichen "ref-<div>"s verfolgt, z.B. hier?
  • Wieso wird hier nicht so wie sonst mit dem <ref> gearbeitet?

Beides habe ich mehr zufällig entdeckt, als ich ein bißchen abschreiben wollte; das führte dazu, dass ich jetzt erst einmal alles liegenlasse?! Zu diesen Spezifika finde ich auch nichts in den speziellen Edititionsrichtlinien auf der Startseite.

Gruß Uwe 13:05, 13. Mai 2011 (CEST)


Hallo Uwe,
danke für Deine Fragen:
  1. Die {{NE}}-Vorlage empfinde ich als vorteilhaft, um die Absatzstruktur deutlicher zu machen. Und so extrem aufwendig ist sie doch eigentlich auch nicht.
    Aufwand/Nutzen? OK, wenn Es sein soll...
    Auf jeden Fall erfordert es Nacharbeit bei den Leuten, die nicht daran denken (wollen)
    Uwe 13:11, 14. Mai 2011 (CEST)
  2. Zu der Sache mit den "Fußnoten": Ich fände es gut (und einfacher), wenn man diese Fußnoten mit der herkömmlichen Fußnotentechnik, auf die du ja auch hinweist, erzeugen könnte. Allein, kennst Du einen Weg mit der normalen Technik, wie Du auf einer Einzelseite das Fußnotenzeichen setzt, und auf der nächsten Seite erst den Fußnotentext? Ich kenne bisher keinen.
    Das Problem tritt also immer auf, wenn Fußnoten nicht direkt auf der selben Seite stehen, sondern als "Anmerkungskomplex" am Ende des Textes. Es war mir erstmals im Kekule-Text Genealogische Abkürzungen und Zeichen (Kekule von Stradonitz) aufgefallen. Nach einer Lösung hatte ich mehrere Wochen im Netz gesucht, bis die aktuelle Lösungsmöglichkeit sich auftat.
    Das klappt nur zusammenfassend für alle Fußnoten eines Gesamttextes (oder mehrseitigen Textes), wenn die Seiten über eine Einbindung mit "Vorlage:..." zu quasi einem Dokument verbunden werden und dann einmalig mit dem <references /> die Fußnoten aller Seiten an einer Stelle zusammenfasst werden. Das geht schon nicht (zumindest habe ich es nicht hinbekommen), wenn das in einem größeren (zusammengefassten oder einzelnen) Dokument mehrfach, z.B. kapitelweise geschehen soll.
    Ich hätte hier empfohlen, die Fußnoten dann in Abweichung vom Original auf der jeweiligen Seite anzuordnen! Warum? Alle HTML-Ergänzungen haben die Tendenz, sich in irgendwelchen Zusammenhängen sonderbar zu benehmen. Und: sie müssen den Erfassern/Korrektoren unbedingt bekannt gemacht werden!
    Uwe, bitte lass Dich nicht von den Formatierungssachen vom Abschreiben abhalten. Diese lassen sich ja immernoch anpassen, ergänzen, modifizieren, wenn erstmal der Text steht.
Aber, auch an dieser Stelle: wenn dieser Aufwand von Dir oder jemand anderem geleistet werden will/soll, auch hier mein Auch gut :-D
Uwe 13:11, 14. Mai 2011 (CEST)
Beste Grüße und Danke für Deinen Einsatz! Stefan --SMuennich 23:45, 13. Mai 2011 (CEST)

Schlesisches Namenbuch

Hallo Stefan, auf Deine Frage hab ich hier geantwortet. Gruß Evelyn

Dito am 30.05.2011, 17.28 Uhr. Gruß Evelyn

Änderungen an Vorlagen

Hallo Stefan,

jetzt, mit den Rechten eines Admins, kannst Du auch allgemein gesperrte Artikel und Vorlagen ändern. Bitte lasse dabei besondere Sorgfalt walten, vgl. bspw. Vorlage:Sperrschrift. Die Änderungen sind sehr weitreichend wirksam...

Grüße Uwe 12:57, 13. Jun. 2011 (CEST)

Hallo Uwe,
danke für den Hinweis und die Korrektur. Hatte wohl die Zeilenumbrüche außer Acht gelassen.
Beste Grüße, Stefan --SMuennich 19:26, 13. Jun. 2011 (CEST)

Bücher_scannen_-_aber_wie?

Hallo Stefan,

ich hatte den Link aus der Email kopiert, da das ? aber normal das Zeichen für die Parameter abtrennung ist wurde der Artikel ohne angelegt. Gegen das Transferieren spricht eigentlich nichts, man muss halt anstatt ? %3F eingeben. Ich vermute nur, dass der Artikel bis zur Fertigstellung noch um einiges wächst. Ist es dann vielleicht nicht besser ihn anders zu nennen z.B. Buchscannerbau und auf die andere Seite zu verlinken. Aber ich bin da offen.

Gruß Rolf --Freytag 18:16, 21. Jun. 2011 (CEST)

Provinz Oberhessen

Hallo Stefan,

ich habe gesehen, dass Du an der Kategorie "Provinz Oberhessen" arbeitest, die an sich schon seit 2006 besteht. Korrekterweise müsste es "Provinz Oberhessen (Großherzogtum Hessen)" und entsprechend auch "Ort in der ...", da eine Doppeldeutigkeit besteht, siehe Oberhessen (Begriffserklärung).

Es hat lange keinen gestört, aber wenn Du vorhast, in nächster Zeit viel Arbeit in diese Kategorie zu investieren, würde ich vorschlagen, sie zuerst umzubenennen.

Viele Grüße, Christopher --chris_e 18:19, 4. Aug. 2011 (CEST)

Hallo Christopher,
"dran arbeiten" ist zuviel gesagt. War nur durch Zufall darüber gestolpert und mich störte eigentlich "bloß" die doppelte Zuordnung. Über den Zusatz (Großherzogtum Hessen) hatte ich auch schon nachgedacht, zumal es bei anderen Provinzen und Reg.-Bezirken ja ebenfalls vorhanden ist. Kann leider noch nicht sagen, ob ich zeitlich demnächst zu einer grundlegenden Umordnung komme.
Viele Grüße, Stefan --SMuennich 20:47, 8. Aug. 2011 (CEST)

Vorlage Kreis

Hallo Stefan, das die Vorlage:Kreis in der Kategorie Kategorie:Landkreis, Stadtkreis, kreisfreie Stadt in Deutschland auftaucht, ist doch vermutlich nicht gewollt, oder? Grüße, --Peter 17:08, 7. Okt. 2011 (CEST)

Hallo Peter,
da hast Du recht. Danke für den Hinweis.
Herzliche Grüße, Stefan --SMuennich 23:47, 10. Okt. 2011 (CEST)


Vorlage:Randtextre

Hallo Stefan,

ich habe mir mal die Verwendung der Vorlage angeschaut: abgesehen davon, dass es wohl ein "Randtext rechts "(Randtextre) werden sollte und nun links steht, scheint mir die Position des Textes auf dem Artikel etwas seltsam, er ragt komplett oder teilweise in die allgemeine Navispalte hinein bzw. aus dem Artikel hinaus. Ist das so Absicht? Oder doch noch stark optimierungsbedürftig? Die HTML-Positionierung ist wohl ziemlich spooky...

Gruß Uwe 16:19, 21. Nov. 2011 (CET)

Hallo Uwe,
danke für Deine Aufmerksamkeit bzgl. der Vorlage, die mir irgendwie Kopfzerbrechen bereitet. Kann nicht sagen, warum sie "Randtext rechts" heißt, wenn der Text aber links platziert ist. (Es wäre evtl. sinnvoller sie nur "Randtext" zu nennen, und die Ausgabeposition variabel zu gestalten.) Habe schon verschiedene Sachen ausprobiert, um die Anzeige "in" den Seitenausschnitt (und nicht auf die Navileiste bzw. auf der anderen Seite über die Projektbox) zu legen. Kein Ergebnis. Somit hast Du recht, es ist noch stark optimierungsbedürftig. Hast Du eine Idee?
Viele Grüße, Stefan --SMuennich 19:00, 22. Nov. 2011 (CET)
Hallo Ihr beiden,
die Vorlage habe ich mal irgendwann bei WS abgekupfert und leider feststellen müssen, dass sie nicht so funktioniert wie ich gern gehabt hätte. Ich weiß nicht mehr, ob ich damals meine Mitadmins um Hilfe gebeten habe und die Sache im Sande verlaufen ist - vermutlich weil niemand eine Problemlösung hatte? Jedenfalls habe ich die Vorlage inzwischen vergessen - auch, dass ich sie immer noch zu Testzwecken auf der Löhrer-Tagebuch-Seite (Ebook) im Einsatz habe. Vielleicht gelingt "uns" (=Euch) jetzt eine Lösung?
Gruß --Marie-Luise (Carl) 08:53, 23. Nov. 2011 (CET)
Nachtrag

Ich habe in WS nachgesehen

http://de.wikisource.org/wiki/Innungsgesetz_Sachsen_1780/Cap._I (Anwendungsbeispiel)
http://de.wikisource.org/wiki/Vorlage:Randnotiz_rechts
http://de.wikisource.org/wiki/Vorlage:Randnotiz_links

--Marie-Luise (Carl) 09:23, 23. Nov. 2011 (CET)

Noch ein Nachtrag
Man darf nicht nur kopieren, sondern muss auch die Einsatzbedingungen lesen: http://de.wikisource.org/wiki/Vorlage_Diskussion:Randnotiz_rechts
Die Vorlage fügt ähnlich den Seiten- und Zeilennummern, am rechten Rand der Seite im Abstand von 10em eine Randnotiz ein. Da diese absolut vom rechten Rand positioniert wird, muss der Text auf der Seite in die linke Spalte einer zweispaltigen Tabelle gepackt werden, wobei die rechte Spalte eine Breite von mindestens 20em haben muss und leer bleibt. Die Tabelle muss also folgendermaßen aussehen:
 {|
 | gaaaaaaanz viel Text 
 in gaaaanz vielen Zeilen
 | style="width:20em"  | <!-- nix text -->
 |}
Die Vorlage an sich wird einfach an die Stelle im Text eingebunden zu der die Randnotiz gehört. Beispiel:
Irgendein Text {{Randnotiz rechts|Irgendwas was man an den Rand schreiben kann}} weiter im Text. 
Text. Text. Text ...
Zusammen sieht das dann so aus:
Irgendein Text Irgendwas was man an den Rand schreiben kann weiter im Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text. Text.


Am Ende der Seite (nach der Tabelle und vor eventuellen Anmerkungen etc.) sollte ein <br style="clear:both;" /> sowie zwei Leerzeilen eingefügt werden, da sonst die Randnotizen in die Anmerkungen oder gar in die Kategorieneinträge ganz unten auf der Seite überlappen könnten.
Anm.: <br style="clear:both;" /> kann bei uns auch durch {{-}} (Vorlage) abgekürzt werden.
Ich habe die Vorlage entsprechend dokumentiert und auch die Seite 6 (Einleitung) angepasst.
Allerdings wirkt sich momentan das CSS im E-Book nicht korrekt aus.
Jetzt schon, dafür ist der Aufruf für Vorlage:Randtextre etwas komplexer geworden, da die Einrückung davon abhängt, ob die Seite im Kontext "E-Book" gerufen wird oder nicht. Die letzte Subpage-Ebene wird geprüft...
Es gibt jetzt auch Vorlage:Randtextli - die ist jetzt in Seite 6 im Einsatz und funktioniert auch in der E-Book-Version
Grüße Uwe 17:59, 2. Mai 2012 (CEST)

Neumanns Ortslexikon

Hallo Stefan, vielen Dank für das Anlegen der Tabelle. Hab sie jetzt fortgeführt. Vielleicht schaust Du noch mal, ob es optisch so bleiben kann. Hab im Moment leider wenig Zeit. Aber die ein oder andere Seite schaff ich zwischendurch. Und wie Du ja immer sagst: Jede Seite zählt. Das Arbeiten ohne PlugIn ist für mich etwas umständlich. Aber wenigstens kann ich überhaupt die DjVu-Dateien wieder in geeigneter Größe öffnen, auch wenn ich nicht zoomen kann und umständlich mit mehreren Fenstern arbeiten muss.
Nochmal Dank für die Tabelle und frohes Schaffen --Evelyn (Matschkowski 15:15, 14. Jan. 2012 (CET))

Hallo Evelyn, gern geschehen. Es freut mich, Dich trotz dieser misslichen Umstände wieder in der DigiBib begrüßen zu können, und werde natürlich weiterhin unterstützen und helfen, wo ich kann.
Herzliche Grüße, Stefan --SMuennich 20:12, 15. Jan. 2012 (CET)

Kategorisierungen

Finde ergänze/lösche Kategorie Bemerkungen Unterschrift Status
[[:Kategorie:Bibliografie-Vorlagen]] Bitte ersetzen durch [[:Kategorie:Vorlage:Bibliografische Angabe]]. Anpassung an Namensstruktur Vorlagen. Bestehende Sortierung bitte beibehalten bzw. durch {{BASEPAGENAME}} ersetzen. --SMuennich 22:31, 13. Jan. 2012 (CET)

Hallo Stefan, erkläre mir das bitte nochmal langsam. In welcher Kategorie soll ich was durch was ersetzen? Ich glaube: [[:Kategorie:Bibliografie-Vorlagen]] gibt es doch gar nicht, oder? Grüße, --Peter 19:56, 15. Jan. 2012 (CET)

Hallo Peter,
zunächst danke für die Verschiebung der Bearbeitungsstand-Kategorien. Zu diesem Fall:
Die Kategorie:Bibliografie-Vorlagen gibt es schon und sie hat momentan 268 Unterseiten. Diese sollen nun alle stattdessen der Kategorie:Vorlage:Bibliografische Angabe zugeordnet werden, die bereits angelegt ist. Dabei wenn möglich bitte den Sortierschlüssel bei allen auf {{BASEPAGENAME}} setzen. (Das hatte ich in der Anfrage anders formuliert, sehe aber gerade, dass momentan bei den Seiten eine völlig inkosistente Sortierung vorliegt.)
Herzlichen Dank für deine Hilfe,
Stefan --SMuennich 20:07, 15. Jan. 2012 (CET)
ok, hab ich mir so gedacht, der : hat mich verwirrt. Kommt dann. Grüße, --Peter 20:20, 15. Jan. 2012 (CET)
Ah, verstehe. Sorry, hatte das erst ohne nowiki-Tags setzen wollen, da war der : wohl noch stehen geblieben.
Besten Dank, Stefan --SMuennich 20:29, 15. Jan. 2012 (CET)
Hallo, muss mich mal einmischen... Artikel werden auf den Kaegorienseiten automatisch nach ihrem PAGENAME einsortiert. Die angeforderte Eintragung des Sortierkriteriums BASEPAGENAME ist nur dann ändernd wirksam, wenn der Artikel nicht aus dem (unbenannten) Hauptnamensraum stammt. Ansonsten ist er nicht im engeren Sinne "falsch" nur eben unnötig. Wo jetzt eine tatsächlich inkonsistente Sortierung vorliegt, kann ich nicht erkennen?! Grüße Uwe 11:39, 10. Apr. 2012 (CEST)
Wer lesen kann, ist schwer im Vorteil - sorry. Es betrifft ja in der Tat Artikel aus dem Vorlagensnamensraum. Und die werden "natürlich" im Standard alle unter "V" wie "Vorlage" einsortiert und erst durch die hier vorgeschlagene Sortierung so, wie man es eigentlich erwarten würde. Aber konsistent war das vorher aber trotzdem... ;-). Gruß Uwe 11:43, 10. Apr. 2012 (CEST)
Hallo Uwe, danke für den Hinweis. Das "inkonsistent" war vielleicht zu pauschal, und meinte einerseits die Benennung der Vorlagen, was aber tatsächlich nichts mit der Sortierung zu tun hat. Andererseits sind unter "V" einige Vorlagen ohne Sortierschlüssel eingeordnet. Viele Grüße, Stefan --SMuennich 11:54, 10. Apr. 2012 (CEST)

Verlustlisten

siehe hier.

Einzelseitenanlage Großherzogtum Hessen/Regierungsblatt 1883

Hallo Stefan,

da ist ein Zählfehler drin. Gruß --Marie-Luise (Carl) 15:18, 4. Nov. 2012 (CET)

Hallo Marie-Luise,
hab grad nochmal nachgerechnet und das DjVu abgeglichen, kann keinen entdecken. Welchen meinst Du?
Beste Grüße, Stefan --SMuennich 09:46, 5. Nov. 2012 (CET)
Hallo Stefan,
Das Skript meldet einen Fehler bei S. 122 - es habe eine andere Seite erwartet. Tiefer bin ich auch nicht eingestiegen, dann könnte ich den Fehler ja selbst reparieren ;-)
Aber da scheint mir tatsächlich kein Fehler zu sein. Was aber gar nicht geht, ist diese Angabe:
126 B002
...
332 B208
Sobald die tatsächlich anzulegende Seitenzahl keine reine Zählung (im Sinne von Zahlen) ist, wie hier also mit einem B davor, versteht das Skript nicht, was es machen soll, wenn die ... dort stehen. Du musst dann tatsächlich für jede einzelne Seite vorgeben, wie das Paar DjVu-Seitenname aussehen muss. Ich bereite das immer über Excel und Word vor. In Excel nutze ich die "Runterzieh-Funktion, kopiere das Ergebenis nach Word und lasse dort die Tabsprünge durch Leerstellen ersetzen. Dann braucht man es nur noch auf die Seite zur Einzelseitenanlage zu kopieren. Das geht vermutlich eleganter, ich mache es halt so.
Gruß --Marie-Luise (Carl) 10:06, 5. Nov. 2012 (CET)
Nachtrag: Mir ist jetzt eben noch aufgefallen, dass Du den Dateinamen des DjVus ohne Unterstriche geschrieben hattest. Das ist vermutlich der 1. Fehlergrund. --Marie-Luise (Carl) 10:14, 5. Nov. 2012 (CET)
Liebe Marie-Luise,
habe jetzt die Seitenzahlen ergänzt (mit Deiner Methode).
Danke für die Unterstrich-Ergänzung!
Viele Grüße, Stefan --SMuennich 11:13, 5. Nov. 2012 (CET)
Dank Jespers Hilfe haben wir jetzt auch den letzten Fehler gefunden. Du hattest vor den Dateinamen [[:Datei: gesetzt. Es musste aber, wie auf der Disku beschrieben [[:Bild: heißen. Ich habe dann für das Kirchenbuchprojekt Deinen Fehler auch noch übernommen. Darum lief das nämlich auch nicht ;-)
Jedenfalls läuft die Seitenanlage jetzt.
Gruß --Marie-Luise (Carl) 14:39, 5. Nov. 2012 (CET)
Oh man, da habe ich ja auf engstem Raum ganz schön viel falsch gemacht :( Sorry wieder einmal, für den extra Aufwand und besten Dank an Dich und Jesper!!
Viele Grüße, Stefan --SMuennich 15:00, 5. Nov. 2012 (CET)
Persönliche Werkzeuge