Genmod

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Info

Dieser Artikel hat noch wenig Substanz und ist eventuell nur mit einer Struktur oder mit minimalen Informationen angelegt worden, um die weitere Bearbeitung zu erleichtern. Falls jemand gesicherte Informationen ergänzen kann – nur zu!


Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung

  • Genmod

Version

  • 1.7 (seit April 2009)
  • 2.0 Beta 1 (seit Juli 2009)

Lauffähig unter folgenden Betriebssystemen

Basiert auf Webtechniken:

  • Server mit Webserver (z.B. Apache, IIS)
  • Datenbank MySQL
  • PHP

Sprache

Beschreibung

  • Genealogische Online-Anwendung für gemeinsame Datenpflege
  • Die beiden Autoren waren früher Entwickler im Projekt PhpGedView und wollten den (GEDCOM-)Datei basierten Ansatz überwinden. So entstand eine Version, die die Daten in einer Datenbank hält.
  • Die Unterstützung des Projektes durch Anwender scheint im Vergleich zu dem später unter ähnlichen Intentionen entstandenen Projekt Webtrees deutlich sparsamer ausgeprägt, auch ist der Umfang der Entwicklungs-Ressourcen offenbar wesentlich geringer. Die Website (das Forum) des Projektes macht zumindest den Eindruck, als ob die funktionale Weiterentwicklung seit zwei Jahren stagniert bzw. äußest langsam geworden ist.

Hersteller

Autor

Arbeitsspeicheranforderung

min. Festplattenplatzbedarf

min. Rechnertyp

Lieferumfang

  • Skripte

Preis

  • Freeware


Weitere Informationen

Das Programm entstand Ende 2005 als Fork (Abspaltung) aus dem bisherigen Projekt PhpGedView als sich zwei holländische Entwickler neu zusammenfanden.

Download
http://sourceforge.net/projects/genmod/
Siehe auch
Webtrees und Artikel Webtrees. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.

Homepage des Anbieters

Mailingliste zum Programm

Testbericht in der Computergenealogie

Das Programm wurde von der Redaktion noch nicht getestet. Wenn Sie einen Testbericht schreiben möchten, setzen Sie sich bitte mit uns some mail in Verbindung.


Anwendermeinungen/Berichte

Meinung

Tipps und Tricks

Tipps und Tricks

Persönliche Werkzeuge