Haplogruppe

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

 < Portal:DNA-Genealogie

Eine Haplogruppe ist eine Gruppe von Personen, die alle von einer Person abstammen, die dieselbe SNP-Mutation aufweisen. Man kann diese SNP für die Zuordnung zu einer Haplogruppe untersuchen, was oft auf eine entfernte geografische Abstammung hinweist. Teil einer bestimmten Haplogruppe zu sein bedeutet somit, dass man einer weit verbreiteten Gruppe der Bevölkerung angehört, während andere Mutationen von Haplotypen wiederum auf eine nähere Abstammung hinweisen.

In der DNA-Genealogie werden beispielsweise die

untersucht. Y-DNA wird ausschließlich entlang der väterlichen Linie geführt, und mtDNA wird hauptsächlich entlang der mütterlichen Linie geführt.

Man kann Haplogruppen verwenden, um genetisch verwandte Personengruppen innerhalb der Bevölkerungen zu definieren. Alle Mitglieder der gleichen Haplogruppe lassen sich auf einen gemeinsamen Vorfahren zurückführen. Dieser wird auch als 'MRCA' (= Most Recent Common Ancestor), also der 'allerjüngste gemeinsame Vorfahre', bezeichnet. Die verschiedenen Haplogruppen werden unterschiedlichen Ursprungsregionen zugeordnet. So findet man einige Gruppen beispielsweise nur unter Europäern, andere nur oder vorwiegend in Afrika.

Die Haplogruppen werden zur Unterscheidung mit Buchstaben (oder Buchstaben-Zahlen-Kombinationen) bezeichnet, wobei bei Y-Gruppen und mt-Gruppen gleichlautende Bezeichnungen vorkommen können – bei der Suche nach bestimmten Gruppen ist deshalb die richtige Zuordnung zu beachten.[1]

Aufgrund von Haplogruppen werden zum Beispiel Karten gezeichnet, um die erfolgten Wanderungen der Urvölker dieser Erde wiederzugeben (s. Genographic Project). Mit Haplotyp wird nur eine individuelle STR Sequenz gemeint, ein Term, den man nicht mit der Haplogruppe verwechseln sollte. Ein Haplotyp kann aber anhand bestimmter Markerwerte einem Muster einer bestimmten Haplogruppe zugeordnet werden. Da aber diese Zuordnung zu einer Haplogruppe anhand des Haplotyps in manchen Fällen sehr ungenau ist, werden SNP's in den meisten Fällen bevorzugt, die im Gegensatz zu den Y-Markern nur sehr selten zurückmutieren.

aus Wikipedia: Haplotyp, Zusammensetzung aus haploid und Genotyp, bezeichnet den genetischen Aufbau eines individuellen Chromosoms. Bei diploiden und polyploiden Organismen gibt der Haplotyp also die allelische Zusammensetzung des Chromosoms an.[2]

Weblinks

Artikel bei iGENEA Haplogruppen

Anmerkungen

  1. University of Illinois: World Haplogroups by J. D. McDonald. PDF
  2. Artikel Haplotyp. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.


Die Doppelhelix der DNA
Weitere Informationen zur DNA-Genealogie siehe Portal:DNA-Genealogie
1-zu-1-Vergleich zweier DNA-Kits bei Gedmatch.com
Persönliche Werkzeuge