Hohenstein (Nordhausen)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Hohenstein ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Hohenstein.


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Thüringen > Landkreis Nordhausen > Hohenstein (Nordhausen)

Datei:Lokal Ort Hohenstein (Nordhausen) Kreis Nordhausen.png
Lokalisierung von Hohenstein (Nordhausen) innerhalb des Kreises Nordhausen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Die Gemeinde Hohenstein liegt im Landkreis Nordhausen in Thüringen.

Allgemeine Information

Einwohner : ca 2905

Artikel Hohenstein (Thüringen). In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.

Politische Einteilung

Die Gemeinde Hohenstein entstand am 18. Oktober 1996 [1] aus der 1991 gegründeten Verwaltungsgemeinschaft Grenzland, deren neun ehemalige Mitgliedsgemeinden heute Ortsteile der Gemeinde Hohenstein sind.

Ortsteile :

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Andere Glaubensgemeinschaften

Geschichte

Hohenstein ist der Name einer ehemaligen Grafschaft[2] (Stammsitz war die Burg Hohnstein[3] bei Neustadt im Südharz)

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Adressbücher

Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Hohenstein

Karten

Regionale Verlage und Buchhändler

Buchhaus Rose (Inh. Dietrich Rose)

Rautenstraße 1
99734 Nordhausen
Telefon: (03631) 61620
E-Mail: some mail
Internet: https://rosebuch.buchhandlung.de

Berufsgenealogen

Heimat- und Volkskunde

Anmerkungen

  1. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 1996
  2. Artikel Hohnstein (Adelsgeschlecht). In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  3. Artikel Burg Hohnstein (Harz). In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.

Internetlinks

Offizielle Internetseiten von Hohenstein (Nordhausen)

Weitere Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung HOHEINJO51GL
Name
  • Hohenstein (deu)
Typ
  • Gemeinde
Einwohner
  • 2777 (2006)
Postleitzahl
  • 99735 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:18542
  • wikidata:Q649138
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 16062062
Karte
   

TK25: 4529

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Nordhausen, Grafschaft Hohenstein, Nordhausen ( Kreis Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Trebra Gemeinde Ortsteil TREBRAJO51GM (1996-10-18 -)
Mackenrode Gemeinde Ortsteil MACODEJO51GN (1996-10-18 -)
Holbach Gemeinde Ortsteil HOLACHJO51HN (1996-10-18 -)
Branderode Gemeinde Ortsteil BRAODEJO51HN (1996-10-18 -)
Limlingerode Gemeinde Ortsteil LIMODEJO51GN (1996-10-18 -)
Schiedungen Gemeinde Ortsteil SCHGENJO51HM (1996-10-18 -)
Liebenrode Ortsteil LIEOD1JO51HN (1996-10-18 -)
Obersachswerfen Gemeinde Ortsteil OBEFENJO51HN (1996-10-18 -)
Steinsee Gemeinde Ortsteil STESEEJO51IM (1996-10-18 -)
Klettenberg, Clettenberg Gemeinde Ortsteil KLEERGJO51HN (1996-10-18 -)
Persönliche Werkzeuge