Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V.

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V. (OGF)

Die Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V. wurde am 15.Oktober 1927 gegründet. Sie sieht ihre Aufgabe in der genealogischen Forschung vornehmlich im Kerngebiet des alten Herzogtums Oldenburg. Um 1800 gab es in diesem Bereich 78 evangelisch-lutherische Kirchengemeinden, dazu 29 katholische Kirchengemeinden im Gebiet des Oldenburger Münsterlandes (Ämter Cloppenburg und Vechta). Siehe dazu auch die Liste Kirchspiele.

Die Gesellschaft ist hervorgegangen aus einer Fachabteilung des Oldenburger Landesvereins für Geschichte, Natur- und Heimatkunde e.V., sie ist zugleich die älteste Fachgruppe der Oldenburgischen Landschaft K.d.ö.R. Die Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V. ist Mitglied im DAGV, dem Dachverband der genealogischen Vereine in Deutschland.


Mitglieder des Vorstandes
(stehend, v.l.): Ernst Heinje, Timo Kracke, Werner Krull
(sitzend, v.l.): Wolfgang Martens, Dierk Feye
Vorstand:

Vorsitzender

Wolfgang Martens, Marktplatz 6, 26209 Kirchhatten

Stellvertreter

Dierk Feye, Fichtenstr. 8, 26316 Varel

Protokollführer

Timo Kracke, Bodenweg 23a, 27777 Ganderkesee

Kassenwart

Werner Krull, Jägerstr. 24b, 26121 Oldenburg

Schriftleiter

Tanja Bals, Aslage 6, 49661 Cloppenburg

EDV-Beauftragter

Ernst Heinje, Garreler Str. 343, 26203 Wardenburg


EMail: some mail

Homepage: http://www.familienkunde-oldenburg.de


siehe auch
DAGV/Mitglied Nr. 12 (Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V.)
Persönliche Werkzeuge