PB 30

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Formationsgeschichte: 1806-1914 | 1914-1918 Portal:Militär Pioniere: 1806 - 1914 | 1914-18
Pionier-Regiment Nr. 30
1913 aufgestellt als 3. Rheinisches (Festungs-) Pionier-Bataillon Nr. 30.

Inhaltsverzeichnis

Stiftungstag

Garnison 1914

  • 01.10.1913 [2]: Koblenz, Kaserne auf dem Asterstein

Gliederung

Übergeordnete Einheiten 1913-1914

Untergeordnete Einheiten 1914-1918

Gedenktafel für das Regiment auf der zentralen Gedenkstätte für die Toten des 1. WK auf dem Hauptfriedhof in Koblenz
  • I. Feld-Bataillon [3]
    • 1. Kompanie
    • 2. Kompanie
    • 3. Kompanie
  • II. Feld-Bataillon [3]
    • 4. Kompanie
    • 1. Reserve-Kompanie
    • 2. Reserve-Kompanie
  • Scheinwerfer-Zug

Kriegsgliederung am 17.08.1914 [3]

Formationsgeschichte

  • 01.10.1913 [1] [2]: Das Bataillon wurde neu errichtet. Zur Aufstellung des Bataillons wurden verwendet: als 1. Kompanie die 1. Kompanie des Pionier-Bataillons Nr. 19, als 2. Kompanie die 1. Kompanie des Pionier-Bataillons Nr. 20, als 3. Kompanie die 3. Kompanie des Pionier-Bataillons Nr. 21, und als 4. Kompanie die 3. Kompanie des Pionier-Bataillons Nr. 24. Geplant war es das Bataillon auf Regimentsstärke zu bringen. Hierzu sollte bereits im Oktober 1914 eine 5. Kompanie und eine Scheinwerferkompanie aufgestellt werden. Ein Jahr darauf sollte dann die 6. Kompanie errichtet werden.
  • 01.01.1914 [2]: Das Bataillon erhält eine eigene Fahne in Berlin.
  • 02.08.1914: Mit der Mobilmachung stellte das Pionier-Bataillon zwei Feld-Bataillone, zu je 2 Kompanien, und einen Pionier-Belagerungstrain auf.
    • Das Bataillon wurde zum Pionier-Regiment Nr. 30. Es diente zur Belagerung feindlicher Festungen.
  • 29.04.1915 [2]: Die neu aufgestellte 5. Kompanie erreicht bei Sivry das Regiment.
  • 14.05.1915 [2]: Bei Damvillers gelangt die neu aufgestellte 6. Kompanie zum Regiment.
  • 24.01.1917 [4]: Das Pionier-Regiment wurde aufgelöst. Der Regimentsstab wurde zu einem Stabsoffizier der Pioniere (Stopi). Aus dem Regiment wurde ein Pionier-Bataillon Nr. 30 gebildet. Die anderen Kompanien wurden zu neuen Pionier-Bataillonen zusammengefasst.

Standorte

Kantone

Uniformen

  • Schwarze schwedische Ärmelaufschläge, rote Schulterstücke mit gelben Ziffern, silberner Linien-Adler.

Datei:Bild mit Uniformen.jpg

Feldzüge, Gefechte usw.

Bataillons- / Regimentskommandeure [4]

Bataillonskommandeur

  • 01.10.1913: Major Karl Witte

Regimentskommandeure

  • 02.08.1914: Oberst Max Vietze
  • 10.09.1916: Oberstleutnant Kraemer

I. Bataillon

  • 02.08.1914: Major Karl Witte
  • Januar 1916: Hauptmann Grosser [5]
  • 29.07.1916: Eduard Probst
  • 30.08.1916: Hauptmann Wachtel
  • 24.09.1918: Walter Kuntze

II. Bataillon

  • 02.08.1914: Hüger
  • 20.06.1916: Liebert
  • 09.1916: Werdelmann
  • 11.1916: Guinbert

Traditionsübernahme [4]

  • Reichsheer: Brückenkolonne/6. Pionier-Bataillon / Minden
  • Wehrmacht: Pionier-Bataillon 34 / Koblenz

Literatur

  1. W. Beumelburg, J. Fischer, Dem Gedächnis des III. Rheinischen Pionier-Regiments, späteren Pionier-Bataillons Nr. 30 [6]; 88 Seiten; Osnabrück 1919
  2. Karl Witte, Generalmajor a.D. (ehemaliger Kommandeur des Bataillons) 3. Rheinisches Pionier-Bataillon Nr. 30 [6]; 6 Bildtafeln, 10 Karten, 6 Skizzen, 243 Seiten; Erinnerungsblätter deutscher Regimenter Band 257; Verlag Gerhard Stalling, Oldenburg 1928
  3. Karl Witte, Ehemaliges 3. Rheinisches Pionier-Bataillon Nr. 30 [6]; 1 Karte, 24 Seiten; Die Tradition des deutschen Heeres Heft 265; Kyffhäuser-Verlag, Berlin 1938

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Friedag, Führer durch Heer und Flotte, 1914
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Karl Witte, 3. Rheinisches Pionier-Bataillon Nr. 30
  3. 3,0 3,1 3,2 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  4. 4,0 4,1 4,2 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  5. Grosser wird bei Wegner nicht genannt.
  6. 6,0 6,1 6,2 Eike Mohr, Heeres- und Truppengeschichte des Deutschen Reiches und seiner Länder 1806 - 1918 - eine Bibliographie
Formationsgeschichte: 1806-1914 | 1914-1918 Portal:Militär Pioniere: 1806 - 1914 | 1914-18
Pioniere bis 1914

Garde | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 (S) | 13 (W) | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 (S) | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 Kgl. Bayer.: 1 | 2 | 3 | 4

zusätzliche Pioniere Erster Weltkrieg

Regimenter: 18 | 19 | 20 | 23 | 24 | 25 | 29 | 30 | 31 | Bay. |


Stopi: 40 | 41 | 42 | - | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | - | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | - 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | - | 170 | Kgl.Bayer.: 1 | 2 | 3 |


Bataillone: 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | - | 50 | - | 83 | 84 | - | 86 | 87 | 88 | - | 91 | - | 93 | - | 100 | - | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | - | 110 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | - | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143(W) | - | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | - | 183 | - | 185 | - | 187 | - | 192 | - | 195 | - | 197 | - | 199 | - | 201 | 202 | - | 204(W) | 205 | 206 | 207 | 208 | - | 211 | 212 | 213 | 214 | - | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | - | 227 | 228 | - | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242(W) | 243(W) | - | 255 | - | 301 | 302 | 303 | - | 305 | 306 | 307 | - | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | - | 321 | 322 | 323 | 324 | - | 326(W) | - | 328 | - | 333 | - | 335 | - | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354(W) | - | 375 | 376 | - | 378 | 379 | 380 | - | 382 | - | 401 | 402(W) | 403 | 404 | 405 | - | 407(W) | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | - | 422 | 423 | - | 425 | 426(W) | - | 431 | - 438 | - 444 | - | 446 | 447 | - | 485 | - | 501 | - | 504 | - | 508 | - | 510 | - | 519 | Kgl. Bayer.: 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | Reserve-Bataillon: 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | - | 32 | 33 | 34 | - | 38 | 39 | 40 | 41 | Kgl. Bayer.: 2 | 3 | 4 | Landwehr-Bataillone: 6 |


Kavallerie-Pionier-Abteilungen: G | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | Bayer. |


Kompanien: 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | - | 111 | 112 | - | 115 | 116 | - | 183 | - | 185 | - | 187 | - | 192 | - | 201 | - | 205 | - | 209 | - | 213 | - | 221 | - | 225 | - | 229 | - | 233 | - | 237 | - | 241 | - | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | - | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | - | 268 | 269 | - | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | - | 279 | - | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | - | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | - | 310 | - | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | - | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 (S) | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | - | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 (W) | - | 401 | 402 | 403 | 404 | - | 421 | 422 | 423 | - | 701? | Kgl. Bayer.: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | Reserve-Kompanien: 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | - | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | Kgl.Bayer.: 1 | 2 | 3 | 4 | - | 19 | 20 | 21 |


Pioniere: Pioniere Brücken-Train Flammenwerfer Gastruppen Minenwerfer Mineure Scheinwerfer Landsturm

Persönliche Werkzeuge