Schlesien

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von Provinz Schlesien)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie
Regional > Ehemalige deutsche Gebiete > Preußen > Schlesien

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Politische Einteilung 1871


Schlesien gehört zu den ehemaligen deutschen Gebieten und war eine Provinz im Südosten des Staates Preußen. Deutsche Siedler kamen im Mittelalter in das Land, das deutsch in Siedlung, Sprache und Kultur wurde und eine 700 jährige wechselvolle Geschichte erlebte. Nach dem zweiten Weltkrieg fiel Schlesien fast gänzlich an das Nachbarland Polen, die deutsche Bevölkerung wurde vertrieben. Schon während des Zweiten Weltkriegs begann eine Zwangsmigration, die als die größte in der Geschichte der Neuzeit gilt. Über 3,3 Millionen Schlesier wurden aus ihrer Heimat vertrieben und die deutsche Bevölkerung ersetzt durch Zwangsumgesiedelte aus der Sowjetunion und Zentralpolen (Westverschiebung Polens).

Allgemeine Information

Politische Einteilung


Nieder- und Oberschlesien

Regierungsbezirke in Schlesien

Die Provinz Schlesien bestand aus zwei Teilprovinzen:



Stadt- und Landkreise

Niederschlesien, Regierungsbezirk Liegnitz

Kreise im Regierungsbezirk Liegnitz (Schlesien)

Stadtkreise: Glogau | Görlitz | Grünberg i. Schles. | Hirschberg | Liegnitz
Landkreise: Bolkenhain (1932 aufgelöst) | Bunzlau | Freystadt i. NSL | Glogau | Görlitz | Goldberg-Haynau (ab 1932 Goldberg) | Grünberg | Hirschberg | Hoyerswerda | Jauer | Landeshut | Lauban | Liegnitz | Löwenberg | Lüben | Rothenburg | Sagan (1932 aufgelöst) | Schönau (1932 aufgelöst) | Sprottau


Niederschlesien, Regierungsbezirk Breslau

Kreise im Regierungsbezirk Breslau (Schlesien)

Stadtkreise: Breslau | Brieg | Schweidnitz | Waldenburg
Landkreise: Breslau | Brieg | Frankenstein | Glatz | Groß Wartenberg | Guhrau | Habelschwerdt | Militsch | Münsterberg i. Schles. (1932 aufgelöst) | Namslau | Neumarkt | Neurode (1932 aufgelöst) | Nimptsch (1932 aufgelöst) | Oels | Ohlau | Reichenbach (Eulengebirge) | Schweidnitz | Steinau (1932 aufgelöst) | Strehlen | Striegau (1932 aufgelöst) | Trebnitz | Waldenburg | Wohlau



Oberschlesien, Regierungsbezirk Oppeln

Kreise im Regierungsbezirk Oppeln (Schlesien)

Stadtkreise: Beuthen O.S. | Gleiwitz | Hindenburg | Kattowitz | Königshütte | Neisse | Oppeln | Ratibor
Landkreise: Beuthen O.S. | Cosel | Falkenberg O.S. | Groß Strehlitz | Grottkau | Kreuzburg | Leobschütz | Lublinitz/Loben | Neisse | Neustadt | Oppeln | Pleß | Teschen | Ratibor | Rosenberg O.S. | Rybnik | Tost-Gleiwitz | Kattowitz | Tarnowitz | Zabrze/Hindenburg | Blachowni/Blachstädt | Zawiercie/Warthenau


Oberschlesien, Regierungsbezirk Kattowitz (1939 - 1945)

Kreise im Regierungsbezirk Kattowitz (Schlesien)

Stadtkreise: Beuthen O.S. | Gleiwitz | Hindenburg | Kattowitz | Königshütte | Sosnowitz |
Landkreise: Bendsburg | Beuthen O.S. | Beuthen-Tarnowitz | Bielitz | Blachstädt | Ilkenau | Kattowitz | Chrzanow | Pleß | Rybnik | Saybusch | Tarnowitz | Teschen | Tost-Gleiwitz | Zawiercie


Seit 1945: Schlesien ist Teil der Volksrepublik Polen

Das historische Schlesien liegt heute überwiegend in Südwestpolen und ist gegliedert in die Woiwodschaften (Verwaltungsbezirke):

  • Województwo dolnośląskie mit der Hauptstadt Wrocław (Breslau)
  • Województwo opolskie mit der Hauptstadt Opole (Oppeln)
  • Województwo śląskie mit der Hautstadt Katowice (Kattowitz)
  • Teile der Region Kleinpolen

(Die Benennung der Woiwodschaft Slaskie = Schlesien führt wegen der Namensgleichheit mit dem historischen Schlesien zur Verunsicherung über die Grenzen vor 1945. Tatsächlich benennt der Verwaltungsbezirk Slaskie (Schlesien) innerhalb Polens nur einen Teil des historischen Schlesiens.)

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirche

Siehe Schlesien Kirchenkreise (evangelisch) bzw. Kirchenprovinz Schlesien

Katholische Kirche

Schlesien in Kirche und Welt

Geschichte

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Die umfangreichen Quellen werden auf einer eigenen Seite dargestellt: Schlesien/Genealogische und historische Quellen

Bibliografie

Ortsfamilienbücher

Ortsfamilienbücher Online zu Oberschlesien

  • Landkreis Cosel: Kostenthal, Gieraltowitz = Gerolsdorf, Matzkirch, Polnisch Neukirch = Groß Neukirch
  • Landkreis Grottkau: Kamnig =Steinhaus
  • Landkreis Kreuzburg: Bischdorf, Kuhnau, Reinersdorf
  • Landkreis Leobschütz: Babitz, Badewitz/Neudorf = Badenau, Barglowka = Bergwalde, Bauerwitz, Bladen, Bratsch, Casimir, Dirschel, Dittmerau, Dobersdorf, Gläsen, Gröbnig, Hochkretscham, Katscher, Knispel, Kreisewitz, Kreuzendorf, Leisnitz, Leobschütz, Löwitz, Nassiedel, Pilgersdorf, Pommerswitz , Poßnitz/Hennerwitz), Roben, Rösnitz, Sauerwitz, Schmeisdorf, Schönau, Soppau, Steubendorf, Wiendorf (Alt- und Neu-)
  • Landkreis Lublinitz/Loben: Schierokau
  • Landkreis Neisse: Deutsch Kamitz = Hermannstein, Dürr-Arnsdorf, Giersdorf, Heidau, Kalkau, Neisse, Wiesau
  • Landkreis Neustadt: Deutsch Rasselwitz, Dittersdorf, Ellguth/Zülz mit Grabine = Gershain, Ottok =Auenwalde, Radstein, Ernestinenbeg, Laßwitz = Hohenschanz
  • Landkreis Oppeln: Friedrichsgrätz
  • Landkreis Ratibor: Groß Peterwitz, Groß Rauden, Klein Rauden, Kranowitz = Kranstädt, Makau, Pawlau = Paulsgrund, Stanitz = Standorf, Stodoll, Thröm, Zauditz
  • Landkreis Rybnik: Jankowitz

Ortsfamilienbücher Online zu Niederschlesien

Archive und Bibliotheken

Schlesien/Archive und Bibliotheken

Museen

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Weitere Webseiten

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Forscherkontakte

Mailinglisten

Genealogische Mailinglisten bieten nicht nur Kontakt zu Familienforschern im gleichen Forschungsgebiet, sondern auch schnelle und kompetente Hilfe bei Anfragen an Archive und Standesämter. Viele deutsch- und polnisch sprechende Mitglieder helfen auch gern bei Übersetzungen oder bieten Unterstützung vor Ort.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Für diesen Artikel wurde noch keine GOV-Kennung eingetragen.

Persönliche Werkzeuge