Regierungsbezirk Kattowitz

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Kattowitz ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Kattowitz.

Hierarchie
Regional > Ehemalige deutsche Gebiete > Preußen > Provinz Schlesien > Regierungsbezirk Kattowitz

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Politische Einteilung


Kreise im Regierungsbezirk Kattowitz (Schlesien)

Stadtkreise: Beuthen O.S. | Gleiwitz | Hindenburg | Kattowitz | Königshütte | Sosnowitz |
Landkreise: Bendsburg | Beuthen O.S. | Beuthen-Tarnowitz | Bielitz | Blachstädt | Ilkenau | Kattowitz | Chrzanow | Pleß | Rybnik | Saybusch | Tarnowitz | Teschen | Tost-Gleiwitz | Zawiercie

Veränderungen der Kreisaufteilung

Beuthen (Land), Kreis

1815 im Regierungsbezirk Oppeln; 1873 wird aus Teilen der Kreis Kattowitz gebildet; 01.01.1927 mit dem Restkreis Tarnowitz vereinigt.

Beuthen-Tarnowitz, Kreis

1818 als Kreis Beuthen im Regierungsbezirk Oppeln. 01.01.1927 mit dem Restkreis Tarnowitz vereinigt und umbenannt in Kreis Beuthen-Tarnowitz. Der nach der Besetzung Polens 1939 neugebildete Kreis Tarnowitz wurde mit Wirkung vom 01.06.1942 mit dem Kreis Beuthen-Tarnowitz vereinigt.

Bielitz, Kreis

Bis 1920 bei Österreichisch-Schlesien, 1920-1939 polnisch (Kreise Bielitz und Biala), seit dem 26.10.1939 zum Regierungsbezirk Kattowitz.

Hindenburg, Stadtkreis

1927 als kreisfreie Stadt gebildet im Regierungsbezirk Oppeln gebildet. 1939 zum Regierungsbezirk Kattowitz

Hindenburg, Kreis

Bis 1915 Kreis Zabrze. 1873 aus Teilen des Kreises Beuthen im Regierungsbezirk Oppeln gebildet. 1920 fiel der überwiegende Teil des Kreisgebietes an Polen, 1927 wurde der Restkreis mit Sitz in Hindenburg (Zabrze) aufgelöst und auf die Stadtkreise Hindenburg und Gleiwitz aufgeteilt.

Kattowitz, Kreis

1873 aus Teilen des Kreises Beuthen im Regierungsbezirk Oppeln gebildet. 1920 aufgrund des Versailler Vertrages an Polen, 1939-1945 zum Regierungsbezirk Kattowitz

Königshütte, Stadtkreis

1898 aus dem Kreis Beuthen als Stadtkreis im Regierungsbezirk Oppeln gebildet, infolge des Versailler Vertrages an Polen. 1939-1945 Stadtkreis im Regierungsbezirk Kattowitz

Pleß, Kreis

1815 im Regierungsbezirk Oppeln, 1920 an Polen, 1939-1945 zum Regierungsbezirk Kattowitz.

Rybnik, Kreis

1817 im Regierungsbezirk Oppeln, 1920 fiel der größte Teil des Kreises an Polen; der Restkreis wurde mit Wirkung vom 01.01.1927 aufgelöst; 8 Landgemeinden und 7 Gutsbezirke kamen zum Kreis Ratibor, 4 Landgemeinden, 1 Restgemeinde und 4 Gutsbezirke an den Kreis Tost-Gleiwitz. Nach dem deutschen Angriff auf Polen wurde am 26.10.1939 der Kreis im Regierungsbezirk Kattowitz im alten Umfang wiederhergestellt.

Tarnowitz, Kreis

1873 aus Teilen des Kreises Beuthen im Regierungsbezirk Oppeln gebildet. 1922 kam der größere Teil des Kreisgebietes infolge des Versailler Vertrages an Polen. Der Restkreis wurde am 01.01.1927 mit dem Restkreis Beuthen zum Kreis Beuthen-Tarnowitz vereinigt. Nach der Besetzung Polens wurde der Kreis Tarnowitz am 26.10.1939 im Regierungsbezirk Kattowitz neu gebildet und am 03.06.1941 mit dem Landkreis Beuthen-Tarnowitz vereinigt.

Teschen, Kreis

Bis 1920 Kreis in Österreichisch-Schlesien. Im Juni 1920 wurden Stadt und Kreis zwischen Polen und der Tschechoslowakei entlang der Olsa geteilt. Am 01.10.1938 mußte die Tschechoslowakei den tschechischen Teil, das "Olsa-Gebiet", an Polen abtreten, nach der deutschen Besetzung Polens kam der gesamte Landkreis Teschen 1939 zum Regierungsbezirk Kattowitz, 1945 an die Tschechoslowakei.

Tost-Gleiwitz, Kreis

1818 im Regierungsbezirk Oppeln, am 26.10.1939 zum Regierungsbezirk Kattowitz.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung adm_368458
Name
  • Kattowitz (deu)
Typ
  • Regierungsbezirk (1939 - 1945)
Karte
   

TK25: 5778

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Oberschlesien (1941 - 1945) ( Provinz Provinz )

Schlesien (1939 - 1941) ( Provinz Provinz )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hindenburg, Zabrze Stadtkreis adm_168927 (1939-11-20 - 1945)
Krenau Landkreis adm_168765
Saybusch Landkreis adm_168736 (1939 - 1945)
Kattowitz Kreis adm_168834 (1939-10-26 - 1945)
Rybnik Landkreis adm_168737 (1939 - 1945)
Bendsburg Landkreis adm_168799 (1939 - 1945)
Sosnowitz Stadtkreis adm_169933 (1939 - 1945)
Pless, Pleß Landkreis adm_168743
Ilkenau Landkreis adm_168770
Tost-Gleiwitz, Tost, Powiat Gliwicki Kreis Landkreis adm_168768 (1939 - 1945)
Cosel, Kosel Landkreis adm_168869 (1939 - 1945)
Tarnowitz, Tarnowitz, Powiat tarnogórski Landkreis adm_168730 (1939 - 1941-05-31)
Beuthen, Bytom Stadtkreis adm_168798 (1939 - 1945)
Teschen Landkreis adm_168729 (1939-10-26 - 1945)
Königshütte O.S., Königshütte Stadtkreis adm_168763 (1939-10-26 - 1945)
Lublinitz, Lublinitz, Loben, Lubliniec Landkreis adm_169957 (1939-10-26 - 1945)
Bielitz Kreis adm_168796
Bielitz Landkreis adm_168804
Beuthen-Tarnowitz Kreis Landkreis adm_168769 (1939-11-20 - 1945)
Gleiwitz, Gliwice Stadtkreis adm_168816 (1939 - 1945)
Quellen zu diesem Objekt
Persönliche Werkzeuge