Rellinghausen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Düsseldorf > Essen > Rellinghausen

Inhaltsverzeichnis

Zeitzeichen 1895

Stift Rellinghausen

18. Jh. Erlaubnis der Anna Isabella von Velbrücke, Pröpstin zu Rellinghausen, für Alexander III. Graf von Velen zur Übertragung des zum Oberhof Kirichfeld gehörenden Deyckhofs beim Verkauf der Herrschaft Horst an von Rhede zu Brandlecht (STAM: Gesamtarchiv von Landsberg-Velen (Dep.))

Hof zu Rellinghausen

26. November 1527 Schadlosbrief des Johann von Aschebrock, Domherrn zu Münster, unter Verpfändung des Hofes zu Rellinghausen an Joist von Mechelen zu Sandfort, der sich bei Did. von der Recke und Gerhard Bylrebecke, Kammeraill zu Münster, und Vikaren des Domes zu Münster verbürgt hatte (Archiv Haus Sandfort)

Spillenborgs Mühle

Spillenborgs Mühle, gelegen im Stift Rellinghausen, Verpachtung an Johann Mollenbecke- Bittschrift des Grafen von Velen wegen der zu hohen Belastung der baufälligen Mühlen (Konzept) (STAM: Gesamtarchiv von Landsberg-Velen (Dep.))

Einwohner 1834

  • Joh. Wilh. Barth, evang. Lehrer
  • Robert Joseph Bauer, Vikar
  • Wilh. Beyer, Bierbrauer, Schenkwirth u. Bäcker
  • Karl Camphausen, ev. Pfarrer
  • Joh. von Essen, Kaufmann (+)
  • Leonh. Franzen, Gemeinderath, Wundarzt, Schenkwith und Bäcker
  • Peter Hilgenstock, Berggeschworener
  • Frieder. Kornbusch, Oberschichtmeister
  • Frieder. Köhne, v. d. königl. Regierung als qualifiziert anerkannter Zimmermeister
  • Johann Mathey, Geometer
  • Joh. Neuhaus, Blaufärber, Schenkwirth und Winkelier in Spezerei- u. Ellenwaren
  • Joh. Wilh. Perez, kath. Lehrer
  • Joh. Ferd. Pöppinghaus, Vikarius
  • Joh. Theo Tutmann, kath. Pfarrer
  • Jos. Vonessen, Gemeindrath u. Winkelier in Spezerei- und Ellenwaren
  • Moritz Wolff, Oberschichtmeister (+)

Bevölkerungsverzeichnisse

Kirchenbücher

  • Evangelische Kirche Rellinghausen (Essen):
    • Taufen, Heiraten, Tote 1670-1803, Digitalisate, frei zugänglich bei familysearch.
    • Taufen, Heiraten, Tote, Konfirm. 1801-1825, Digitalisate, frei zugänglich bei familysearch.
    • Taufen, Heiraten 1826-1849, Digitalisate, frei zugänglich bei familysearch.
    • Tote 1826-1857, Digitalisate, frei zugänglich bei familysearch.
    • Lagerbuch 1652-1782, Filmnummer 490078 bei familysearch.

Archive

  • Stadtarchiv Essen: Bgm. Rellinghausen
    • Inhalt : 1842, 1876-1910 (110 VerwaltungseinheitenE), Findbuch: Protokolle 1877-1908; Etats 1871-1904; Zeitungsberichte 1886-1910, Verwaltungsbericht 1909; Schulchroniken ab 1837; Hausakten s. unter Stadt Essen (3); Melderegister 1884-1903.
  • Landesarchiv NRW, Personenstandsarchiv Brühl, Kirchenbücher Duplikate (AG), Laufzeit: 1806/1809-1874 , Duplikate von Kirchenbüchern, die nach dem Preussischem Allgemeinem Landrecht an die Amtsgerichte abgegeben worden sind. Landgericht Steele.
    • Darin: Provenienzen (Pfarrgemeinden) Evangelische Gemeinde Rellinghausen. Katholische Pfarrei St. Lambertus zu Rellinghausen.

Adressbücher

→ Kategorie: Adressbuch für Rellinghausen

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- Familienforscher eintragen, die zu diesem Thema Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.


Wappen der Stadt Essen.png Stadtteile in Essen (Regierungsbezirk Düsseldorf)
Stadtbezirk 1: Frillendorf | Huttorf | Nordviertel | Ostviertel | Stadtkern | Südostviertel | Südviertel | Westviertel
Stadtbezirk 2: Bergerhausen | Rellinghausen | Rüttenscheid | Stadtwald
Stadtbezirk 3: Altendorf | Frohnhausen | Fulerum | Haarzopf | Holsterhausen | Margerethenhöhe
Stadtbezirk 4: Bedingrade | Bergeborbeck | Bochold | Borbeck | Dellwig | Frintrop | Gerschede | Schönebeck
Stadtbezirk 5: Altenessen | Vogelheim
Stadtbezirk 6: Katernberg
Stadtbezirk 7: Freisenbruch | Horst | Kray | Leithe | Schonnebeck | Steele | Königssteele | Stoppenberg
Stadtbezirk 8: Burgaltendorf | Byfang | Heisingen | Kupferdreh | Überruhr-Hinsel | Überruhr-Holthausen
Stadtbezirk 9: Bredeney | Fischlaken | Heidhausen | Kettwig | Schuir | Werden


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung RELSENJO31MK
Name
  • Rellinghausen Quelle S. 83 Nr. 2 (deu)
Typ
Einwohner
Postleitzahl
  • W4300 (- 1993-06-30)
Karte
   

TK25: 4508

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Essen-Rellinghausen (1836) ( Kirchspiel ) Quelle S. 83 Nr. 2

Rellinghausen (1836) ( Kirchspiel ) Quelle S. 83 Nr. 2

Essen ( Stadt )

Steele, Steele, Steele-Land, Steele Land (1808 - 1873) ( Mairie Bürgermeisterei ) Quelle S. 83 Nr. 2

Dorfschaft Rellinghausen (1836) ( Ortsteil ) Quelle S. 83 Nr. 2

Persönliche Werkzeuge