Schleswig-Holsteinische Familienforschung e.V. (SHFam)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Als unsere Gesellschaft 1948 in Kiel - wenige Wochen vor der Währungsreform - gegründet wurde, war bereits ein Bestand an Büchern, Zeitschriften und Familienforschungen vorhanden. Das Gründungsmitglied, Prof. Dr. G.E. Hoffmann, hatte dies Material über den Krieg gerettet. Es war in der Zeit von 1935 - 44 von der Arbeitsgemeinschaft für Sippenforschung und Sippenpflege gesammelt worden. Es handelte sich um etwa 150 - 200 Schriften. So manche erhaltene Arbeit ist vor 1933 entstanden und zeigt uns deutlich, daß die Familienforschung keinesfalls erst im NS-Staat begann.


Anschrift

Anschrift
Schleswig-Holsteinische Familienforschung e.V. in Kiel
c/o Landesarchiv Schleswig-Holstein
Prinzenpalais
24837 Schleswig
Webseite
http://shfam.genealogy.net

Bibliothek

unser Bibliotheksbestand befindet sich im

Anschrift
Landesarchiv Schleswig-Holstein
Prinzenpalais
24837 Schleswig
Telefon
04621/86 18 00
Fax
04621/86 18 01
Webseite
http://landesarchiv.schleswig-holstein.de

Zu den Öffnungszeiten des Landesarchivs können Sie unseren Bestand im Lesesaal einsehen


ANREISE: (siehe auch http://landesarchiv.schleswig-holstein.de)

  • Mit dem Zug
Schleswig ist über vier Bahnlinien mindestens stündlich aus Richtung Hamburg, Kiel, Flensburg und Husum angebunden. Vom Bahnhof sind es etwa 10 Minuten Fußweg Richtung Innenstadt über Bahnhofstraße und Friedrichstraße, mit den Stadt- und Regionalbussen nur wenige Minuten. Ein Taxistand befindet sich vor dem Bahnhof.
  • Mit dem Bus
Rund 20 Stadt- und Regionalbuslinien - unter anderem aus Kiel und Flensburg - berühren das Landesarchiv. Aus Richtung Innenstadt heißt die Haltestelle Oberlandesgericht. Aus Richtung Bahnhof (stadteinwärts) befindet sich die Haltestelle Kleinberg direkt gegenüber dem Landesarchiv.
  • Mit dem Auto
Über die Autobahn A7 Hamburg-Flensburg und die Bundesstraßen 76, 77 und 201 erreichen Sie die Kreuzung Gottorfdamm im Süden Schleswigs vor Schloss Gottorf. Dort folgen Sie der Beschilderung Landesarchiv in Richtung Friedrichsberg/Bahnhof und fahren nach der Brückendurchfahrt rechts in die Brockdorff-Rantzau-Straße ein. Nach rund 100 Metern biegen Sie links auf den Parkplatz von Oberverwaltungsgericht und Landesarchiv ab. Zu Fuß folgen drei Minuten durch den Park zum gelb angestrichenen Prinzenpalais.


Beratungstage:

Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat steht von 09:00 – 13:00 Uhr ein Mitglied des Vereins für Beratungen im Lesesaal des LASH zur Verfügung. Zu diesen Zeiten ist auch eine Ausleihe an MItglieder möglich.

Zusätzliche Termine (z.B. während Ihres Urlaubs in Schleswig-Holstein) sind in Absprache mit den Betreuern natürlich möglich.

Auch Nichtmitglieder sind als Gäste willkommen. Gerne geben wir Hilfestellungen und Tipps für die eigene Forschung, der Verein übernimmt jedoch keine Forschungsaufträge.

siehe auch http://shfam.genealogy.net/bibliothek.html

Familienkundliches Jahrbuch Schleswig-Holstein

Unser Verein gibt jeweils zum Ende eines Jahres das „Familienkundliche Jahrbuch Schleswig-Holstein“ mit interessanten Artikeln sowie Buchbesprechungen u.v.m. rund um die Genealogie und angrenzende Gebiete heraus. Das jeweils aktuelle Jahrbuch ist bereits im Mitgliedsbeitrag enthalten und wird Mitgliedern kostenlos übersandt.

Ein Verzeichnis, welche Themen in früheren Ausgaben bereits behandelt wurden, findet sich ebenso auf unserer Homepage wie auch ein systematisches Jahrbuchverzeichnis für die Jahre 1992 – 2001. Seit 2005 besteht auch die Möglichkeit, statt eines Buches eine CDROM zu beziehen.

Folgende ältere Jahrbücher können noch erworben werden: 14/75; 18/79; 26/87; 27/88; 28/89; 30/91; 31/92; 32/93; 35/96; 36/97; 38/99; 39/00; 40/01; 41/02; 42/03; 43/04; 44/05; 45/06; 46/07; 47/08 ff.

sowie die Sonderhefte

2/1978: Neubürger zu Oldenburg in Holstein 1550-1753
4/1991: Matrikel Schleswiger Studenten von 1517-1864;
6/1996: Das Verzeichnis der Leibeigenen in den Ämtern Plön und Rethwisch von 1744.

Für Mitglieder kostet der Erwerb eines dieser älteren Jahrbücher neben Porto nur eine Spende in die Vereinskasse.

Siehe auch: http://www.genealogy.net/vereine/SHFam//jahrbuch.html

Mit zahlreichen Vereinen aus dem In- und Ausland besteht z.T. seit Jahrzehnten eine Tauschpartnerschaft über die herausgegebenen Publikationen, (Familienkundliche Jahrbuch Schleswig-Holstein). So befinden sich in unserer Bibliothek auch Veröffentlichungen über weit entfernte Gebiete, in die Sie Ihre Forschungen evtl. tragen, zudem haben Sie aber auch die Möglichkeit, unserer Jahrbuch in einer Bibliothek oder einem genealogischen Verein in Ihrer Nähe einzusehen, wenn Sie bestimmte Artikel interessieren. Um welche Vereine und Bibliotheken es sich handelt, können Sie der Übersicht unserer Homepage entnehmen.

Dubletten aus unserer Bibliothek

Gegen eine Spende geben wir Dubletten aus unserem Bücherbestand ab.

Veranstaltungen der Schleswig-Holsteinischen Familienforschung e.V.


eine Übersicht über die vom Verein oder einzelnen Mitgliedern für 2016 geplanten Veranstaltungen finden Sie unter:
http://www.genealogy.net/vereine/SHFam//2016.html

Link-Text== Namensverzeichnisse ==

hier handelt es sich um einen Versuch die in unseren Jahrbüchern (JB), Sonderheften (So) und in den Ahnenlisten (C) bearbeiteten Namen zu erschliessen. Wenn kein Geburts- oder Sterbejahr bekannt ist, wurde zur Eingrenzung das Jahr der Erwähnung in einem Ort angegeben. In Großbuchstaben sind die Ehenamen der Frauen deren Geburtsname nicht bekannt ist angegeben

in Tabellenform siehe Namensverzeichnis



siehe auch
[1]==DAGV/Mitglied Nr. 21
Persönliche Werkzeuge