VIII. Armeekorps (Alte Armee)/Gliederung im Norddeutschen Bund

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

VIII. Armee-Korps
Gliederung 1868 im Norddeutschen Bund [1]
Kontingentverband des Königreiches Preußen
15. Division / Köln 29. Infanterie-Brigade
Koblenz
Ostpreußisches Füsilier-Regiment Nr. 33 / Köln
5. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 65 / Köln
1. Rheinisches Landwehr-Regiment Nr. 25 1. Batl. Landwehr-Bataillon Aachen
2. Batl. Landwehr-Bataillon Eupen
5. Rheinisches Landwehr-Regiment Nr. 65 1. Batl. Landwehr-Bataillon Erkelenz
2. Batl. Landwehr-Bataillon Jülich
30. Infanterie-Brigade
Köln
2. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 28 / Aachen / Jülich
6. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 68 / Koblenz
2. Rheinisches Landwehr-Regiment Nr. 28 1. Batl. Landwehr-Bataillon Siegburg
2. Batl. Landwehr-Bataillon Brühl
6. Rheinisches Landwehr-Regiment Nr. 68 1. Batl. Landwehr-Bataillon Neuß
2. Batl. Landwehr-Bataillon Deutz
15. Kavallerie-Brigade
Köln
Rheinisches Kürassier-Regiment Nr. 8
Deutz
Königs-Husaren-Regiment (1. Rheinisches) Nr. 7
Bonn
Reserve-Landwehr-Bataillon (Köln) Nr. 40
16. Division / Trier 31. Infanterie-Brigade / Trier 3. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 29 / Trier / Simmern / Koblenz
7. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 69 / Trier
3. Rheinisches Landwehr-Regiment Nr. 29 1. Batl. Landwehr-Bataillon Neuwied
2. Bataillon Landwehr-Bataillon Coblenz
7. Rheinisches Landwehr-Regiment Nr. 69 1. Batl. Landwehr-Bataillon Simmern
2. Batl. Landwehr-Bataillon Andernach
32. Infanterie-Brigade / Trier Hohenzollernsches Füsilier-Regiment Nr. 40 / Trier
8. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 70 / Saarlouis
4. Rheinisches Landwehr-Regiment Nr. 30 1. Batl. Landwehr-Bataillon St. Wendel
2. Batl. Landwehr-Bataillon Saarlouis
8. Rheinisches Landwehr-Regiment Nr. 70 1. Batl. Landwehr-Bataillon 1. Trier
2. Batl. Landwehr-Bataillon 2. Trier
16. Kavallerie-Brigade / Trier Rheinisches Husaren-Regiment Nr. 9 / Trier
Rheinisches Ulanen-Regiment Nr. 7 / Saarbrücken / Saarlouis
Inspektion der Besatzung von Mainz / Mainz 2. Posensches Infanterie-Regiment Nr. 19 / Mainz / 1. Komp. Burg Hohenzollern
4. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 30 / Mainz
1. Hessisches Infanterie-Regiment Nr. 81 / Mainz
1. Nassauisches Infanterie-Regiment Nr. 87 / Mainz
Korpstruppen Rheinisches Jäger-Bataillon Nr. 8 / Wetzlar / Braunfels
8. Artillerie-Brigade / Koblenz Rheinisches Feld-Artillerie-Regiment Nr. 8 / Koblenz
Rheinisches Festungs-Artillerie-Regiment Nr. 8 / Koblenz
Rheinisches Pionier-Bataillon Nr. 8 / Koblenz
Rheinisches Train-Bataillon Nr. 8 / Koblenz / Ehrenbreitstein
Invaliden-Kompanie für Westfalen und die Rheinprovinz / Siegburg

Einzelnachweise

  1. Hauptmann; Neue Quartierliste des Norddeutschen Bundesheeres und der Marine 1868; Verlag Schlesier, Berlin
Persönliche Werkzeuge