Y-DNA

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

 < Portal:DNA-Genealogie


Das Y-Chromosom gehört ebenso wie das X-Chromosom zu den Gonosomen (Geschlechts-Chromosomen). Das Y-Chromosom wird nur vom Vater an die Söhne unverändert weiter gegeben. Töchter erhalten vom Vater sein X-Chromosom. Durch die väterlichen Gonosomen wird das Geschlecht bestimmt.


Inhaltsverzeichnis

Y-Chromosomen / Y-DNA

Über die Analyse von bestimmten Bereichen des Y-Chromosoms ist es z.B. möglich, eine eindeutige Zugehörigkeit zu einem (gemeinsamen) Stammvater oder zu einem Familienzweig nachzuweisen.
Es ist auch möglich, eine familiäre Verbindung zu Trägern desselben oder des gleichen Familiennamens herzustellen, auch in solchen Fällen, in denen die herkömmlichen Mittel wie Kirchenbücher, Steuerlisten usw. nicht mehr verfügbar sind.
Besonders interessant ist, daß diese Methode sowohl im 'kurzsichtigen Bereich' (1 - 12 Generationen, d.h. etwa 300 Jahre) Resultate liefert, aber auch unter Berücksichtigung der Statistik der Mutationsrate Aussagen über die ferne und fernste Vergangenheit der männlichen homo-sapiens-Linien machen kann.

aus Wikipedia:
Das Y-Chromosom ist ein Gonosom oder Geschlechtschromosom.
Das Geschlecht eines Lebewesens wird genetisch durch die Geschlechtschromosomen festgelegt. Beim Menschen ist das 23. Chromosom das Geschlechtschromosom. Bei Frauen ist dieses durch ein Paar X-Chromosomen ausgeprägt, bei Männern durch ein Paar aus einem X-Chromosom und einem kleineren, wegen seiner Form Y-Chromosom genannten Exemplar. Bei manchen Lebewesen wie zum Beispiel Vögeln ist dies umgekehrt - männliche Exemplare haben zwei gleiche, weibliche dagegen verschiedene Geschlechtschromosomen. Die Geschlechtschromosomen werden in diesem Fall als W- und Z-Chromosomen benannt.[1]

Tests der yDNA

Eine sehr detaillierte Übersicht der verschiedenen Tests und Testanbieter:

SNP Tests

Siehe: Y-DNA SNP testing chart bei ISOOG

STR Tests

Siehe: Y-DNA STR testing comparison chart bei ISOOG

Auswertung und Analyse (online) für yDNA

yFull: Differenzierte Interpretation der Ergebnisse von vollständigen Analysen der yDNA, insbesondere von besonderen SNP und Verortung der yDNA im großen yDNA-Stammbaum. Kosten: 49 $. Außerordentlich empfehlenswert, wenn man einen BigY-Test bei FTDNA gemacht hat. Zwingend erforderlich für alle, die einen BigY-Test (oder einen vergleichbaren Test) gemacht haben.

YSearch: Datenbank zum Abgleich von STR-Profilen, kostenfrei. Die Datenbank wird von FTDNA betrieben, deren Ergebnisse automatisch übernommen werden können; es können aber auch die Analyseergebnisse beliebiger anderer Labore manuell eingegeben und gespeichert werden. Derzeit rund 180.000 Proben zum Abgleich. Interessant, um über die Ergebnisse direkt bei FTDNA hinaus nach Parallelen zu suchen.

GYHRD - Y Chromosome Haplotype Reference Database (englisch) Anonyme Datenbank, d. h. ohne Nachnamenprojekte, nur Haplotypus-Suche möglich, d. h. dessen Vorkommen und Verbreitung, im Augenblick max. 16 Marker.

Tools

Y-DNA Vergleichstools

Y-Haplogruppen Voraussage

Literatur

Bettinger, Blaine T.: The Family Tree Guide to DNA Testing and Genetic Genealogy. Cincinnati 2016, S. 70-90.

Anmerkungen

  1. Artikel Y-Chromosom. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.


Die Doppelhelix der DNA
Weitere Informationen zur DNA-Genealogie siehe Portal:DNA-Genealogie
1-zu-1-Vergleich zweier DNA-Kits bei Gedmatch.com
Persönliche Werkzeuge