Baracke

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Lazarettbaracken

Die Einrichtung von Lazarettbaracken reicht in die zweite Hälfte des 18. Jhdts. zurück und fällt zusammen mit den ersten Ansätzem einer zweckmäßigen Lazarett-, besonders Kriegslazarett-Hygieine.

1870/1871 Während des Deutsch-Französischen Krieges wurden in 84 Orten Deutschlands bei 114 Lazaretten 481 Krankenbaracken mit 13.978 Lagerstellen nach den verschiedensten Systemen errichtet.

Baracken während der Industriealisierung

Wie bei der Armee werden spätestens in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts Baracken dort verwandt, wo größere Arbeitermassen (alleinstehend, nicht Familien), untergebracht werden sollen, besonders bei Eisenbahnbauten, Kanalbauten u. s. w.

Damit einher ging häufig ein Mangel an Abtritten, Wasserversorgung allgemeiner Hygiene.

Soldatenunterkunft 1881

  • 12.06.1881 Friedrichsfelde (Wesel) 40 Kameraden (Soldaten) in einer Baracke in der "Heide Friedrichsfelde". Offenbar wurde damals damit begonnen, den heutigen Weseler Stadtteil zu einem Kasernenviertel umzubauen, wobei die Soldaten zu den Arbeiten herangezogen wurden.

Baracke als Schule

  • 01.08.1904 mit 95 Schülern wurde in einer Döckersche Baracke aufgestellt, welche zwei geräumige Klassen und zwei kleinere Zimmer enthielt. Dies war eine »Waldschule«  als neueste Errungenschaft auf dem Gebiete der Fürsorge für schwache und kränkliche Kinder der Stadt Charlottenburg.
  • Im II. Weltkrieg wurde eine Schule während der Rückzugskämpfe der deutschen Truppen von der Artillerie vollständig zerstört. In den nächsten 5 Jahren konnte der Unterricht zunächst nur in der Nachbarschule in Hamm und dann in einer Notbaracke erteilt werden.
  • Quelle: Schulbericht

Literatur

  • Lange, Der Barackenbau (Lpz.1894).
  • Esse: Das Barackenlazarett der königl. Charité zu Berlin (ebd. 1868);
  • Friedreich: Die Heidelberger Baracken für Kriegsepidemien (Heidelb. 1871);
  • Virchow, Über Lazarette und Baracken (Berl. 1871);
  • Steinberg: Die Kriegslazarette und Baracken von Berlin (ebd.1872)
  • Langenbeck,von, Coler, von und Werner, Die transportable Lazarettbaracke (2. Aufl., Berl. 1890);
Persönliche Werkzeuge