Deutsche Wappenrolle/Band 18

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

HEROLD (Hrsg.): Deutsche Wappenrolle Band 18, 1967/1968, 97 S., C.A. Starke Verlag


Verzeichnis der in diesem Band veröffentlichten Wappen:

  • Ballauff aus Hannoversch Münden, Seite 33;
  • Baum aus Beckingen, Kreis Merzig, Seite 65;
  • Baumeister des Stammes Fischedick aus Bottrop/Westfalen, Seite 66;
  • Becker aus Hamm in Westfalen, Seite 1;
  • Billich aus Riesa an der Elbe, Seite 2;
  • Böhe aus Altena/Westfalen, Seite 34;
  • Bösch aus Hörne, Kreis Stade, Seite 67;
  • Bohne aus Niedervorschütz, Kreis Melsungen, Seite 35;
  • Bonsig aus Unsleben, Kreis Neustadt a.d. fränk. Saale, Seite 3;
  • Brinkmann aus Werther, Kreis Halle/Westfalen, Seite 68;
  • Brodach aus Jüritz, Kreis Sorau/ML., Seite 36;
  • Burger aus Unter-Retzbach, Bezirk Hollabrunn/NÖ., Seite 69;
  • Cloeter aus Grevenbroich a.d. Erft, Seite 4;
  • Dittmann aus Klein Gußwitz, Kreis Rawitsch, Seite 37;
  • Dorbach aus Tünsdorf, Kreis Merzig, Seite 5;
  • Engstfeld aus Heiligenhaus, Kreis Düsseldorf-Mettmann, Seite 70;
  • Erdt aus Aufheim, Kreis Neu-Ulm, Seite 6;
  • Erdtmann aus Kabienen, Kreis Rößel/Ostpr., Seite 7;
  • Ero aus Wertherbruch, Kreis Rees, Seite 71;
  • Freymann aus Dorpat, Seite 72;
  • Friedel aus Herlikosen, Kreis Schwäbisch-Gmünd, Seite 8;
  • Fritsch aus Stuben, Kreis Wohlau/Schlesien, Seite 9;
  • Geitel aus Braunschweig, Seite 10;
  • Gladigow aus Bretsch, Kreis Osterburg/Altmark, Seite 73;
  • Gleißner aus Pilmersreuth a.d. Straße, Kreis Tirschenreuth, Seite 11;
  • Großner aus Röppisch, Kreis Schleiz/Thür., Seite 12;
  • Guddat aus Kussen, Kreis Pillkallen, Seite 39;
  • Gütler-Ungerer des Stammes Ungerer aus Michelbach, Kreis Ohringen, Seite 74;
  • von Gütter aus Gennischt, Bezirk Beneschau/Böhmen, Seite 38;
  • Haase aus Rabenstein, Kreis Chemnitz, Seite 40;
  • Harendza aus Radoschau, Kreis Cosel/OS., Seite 41;
  • Hecht aus Wollin/Pom., Seite 13;
  • von der Heyde aus Jemgum, Kreis Leer, Seite 42;
  • Herz aus Offenbach am Main, Seite 43;
  • Hille aus Dommersleben, Kreis Wanzleben, Seite 14;
  • Hülsen aus Atrop, Stadtgemeinde Rheinhausen, Kreis Moers, Seite 75;
  • Hülsmann aus Hollenstede, Kreis Bersenbrück, Seite 76;
  • Ilg aus Oberentersbach, Kreis Offenburg, Seite 44;
  • Isselstein aus Recklinghausen/Westfalen, Seite 15;
  • Jeschal aus Jerschendorf, Kreis Neumarkt/Schles., Seite 77;
  • Kämpfe aus Breitenbach, Kreis Zeitz, Seite 45;
  • Kalkowski aus Neu-Lappienen, Kreis Elchniederung/Ostpr., Seite 46;
  • Kappmeyer aus Wehrden, Kreis Höxter/Westfalen, Seite 16;
  • Kessel aus Goldlauter, Kreis Schleusingen/Thür., Seite 78;
  • Klöpping aus Schlangen, Kreis Detmold, Seite 79;
  • Köster aus Altendorf, Ennepe-Ruhrkreis, Seite 80;
  • Konze aus Sprockhövel, Kreis Ennepe-Ruhrkreis, Seite 81;
  • Krapf aus Rottendorf, Kreis Würzburg, Seite 47;
  • Kretschmer aus Wolfsdorf, Kreis Goldberg/Schlesien, Seite 48;
  • Kruse aus Bantin, Kreis Hagenow/Meckl., Seite 82;
  • Kußberger aus Münchaurach, Kreis Höchstadt a.d. Aisch, Seite 17;
  • Lieske aus Neuhöfen, Netzekreis, Seite 49;
  • Lindner-Enden des Stammes Lindner aus Dersau, Kreis Plön, Seite 83;
  • Lohse aus Dittersdorf, Kreis Flöha/Sachsen, Seite 18;
  • Ludtmann aus Borgholzhausen, Kreis Halle/Westfalen, Seite 84;
  • Martschinke aus Preußisch Stargard/Westpreußen, Seite 85;
  • Meissner aus Fürstenau, Kreis Dippoldiswalde, Seite 19;
  • Meller aus Znaim/Mähren, Seite 20;
  • Meul aus Gill, Kreis Grevenbroich, Seite 50;
  • Moß-Eccardt des Stammes Moß aus Docking, Norfolk/England, Seite 51;
  • Müller des Stammes Westphal aus Urach, Kreis Reutlingen, Seite 52;
  • Nix aus Romsthal, Kreis Schlüchtern, Seite 53;
  • Pfannes aus Großlangheim, Kreis Kitzingen, Seite 86;
  • Pottgießer des Stammes Dieckmann aus Essen an der Ruhr, Seite 87;
  • Präcklein aus Memmelsdorf, Kreis Ebern/Unterfranken, Seite 54;
  • Radestock aus Eckartsberga, Kreis Naumburg, Seite 21;
  • Rasch aus Wormditt, Kreis Braunsberg/Ostpreußen, Seite 22;
  • Ratzeburg aus Grevesmühlen/Mecklenburg, Seite 23;
  • Rauch aus Guttstadt, Kreis Heilsberg/Ostpr., Seite 55;
  • Reumschüssel aus Christes, Kreis Schleusingen, Seite 88;
  • Richter aus Durlach, Kreis Karlsruhe, Seite 24;
  • Röltgen aus Solingen, Seite 56;
  • Roemer aus Hamm/Westfal., Seite 57;
  • Saath aus Kotzemeuschel, Kreis Glogau, Seite 89;
  • Sammet aus Rehau/Oberfranken, Seite 90;
  • Sartorius aus Darmstadt, Seite 58;
  • Schallitz aus Stockheim, Kreis Borna/Sa., Seite 59;
  • Scherer aus Hainfeld, Kreis Landau/Pfalz, seite 91;
  • Schmitt aus Glashütte, Kreis Pirmasens, Seite 60;
  • Schomaker aus Lübstorf, Kreis Schwerin/Mecklenburg, Seite 25;
  • Schütte aus Scholen, Kreis Grafschaft Diepholz, Seite 26;
  • Schwarz aus Medebach, Kreis Brilon/Westfalen, Seite 61;
  • Seeher aus Wehlau/Ostpreußen, Seite 27;
  • Soehngen aus Krösselbach, Kreis Wetzlar, Seite 62;
  • Tammser aus Couthuin, Provinz Lüttich, Seite 92;
  • Thoß aus Hof an der Saale, Seite 63;
  • Trautmann aus Lambsborn, Kreis Zweibrücken, Seite 28;
  • Tuschewitzki aus Wartenburg, Kreis Allenstein/Ostpreußen, Seite 64;
  • Walz aus Torgau a.d. Elbe, Seite 29;
  • Wegener aus Greiz im Vogtland, Seite 93;
  • Wehrhahn aus Pohle, Kreis Springe, Seite 94;
  • Weidner aus Niekosken, Netzekreis, Seite 30;
  • Wentzler aus Hilsbach, Kreis Sinsheim, Seite 31;
  • Zwirner aus Juliusburg, Kreis Oels/Schlesien, Seite 32;
Persönliche Werkzeuge