Die Kirchenbücher im Königreich Sachsen (1901)/175

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Die Kirchenbücher im Königreich Sachsen (1901)
Inhalt
Ev.-Luth. Pfarren beginnend mit:
A B C D E F G H I-J K L M N O P Q R S T U V W Z
GenWiki E-Book
<<<Vorherige Seite
[174]
Nächste Seite>>>
[176]
Hilfe zur Nutzung von DjVu-Dateien
Texterfassung: fertig
Dieser Text wurde zweimal anhand der angegebenen Quelle korrekturgelesen.

Abkürzungen der Ephorien:
A. = Annaberg, Au. = Auerbach, B. = Borna, Ch. I. = Chemnitz I., Ch. II. = Chemnitz II., Di. = Dippoldiswalde, Dr. I. =  Dresden I., Dr. II. = Dresden II., F.  = Freiberg, Gl. = Glauchau, Gr. =  Grimma, Gh. = Großenhain, Lg. = Leisnig, Lp. I. = Leipzig I., Lp. II. = Leipzig II., Mg. = Marienberg, Mn. = Meißen, O. = Oschatz, Oe. = Oelsnitz/Vogtl., OL. = Oberlausitz, Pi. = Pirna, Pl. = Plauen, Rg. = Radeberg, Rtz. = Rochlitz, Sch. = Schwarzenberg, St. = Stollberg, W. = Werdau, Z. = Zwickau.


Parochie Ephorie Taufregister Trauregister Totenregister
Rittersgrün[1] Sch. 1693 1693 1693
Rittmitz[2] Lg. 1607 1629 1607 Matrikeln s. 1622, Beicht- und Kommunikantenregister s. 1776
Rochlitz
Kunigundenkirche[3]
Rtz. 1627 1693 1598
Rochlitz
Petrikirche[4]
1562 1557 1541 Kirchrechn. im Ratsarchiv
Rochlitz
H. Geistkirche[5]
Rochsburg[6] Rtz. 1616 1614 1614
Lücken: 1682-83, Febr. 1721 bis Ende 1723
Röcknitz[7] Gr. 1646 1647 1647
26. März
Lücke: 1780-83
Matrikel s. 1575, Kirchrechn. s. 1612 mit Lücken
Roda 1580 B. 1577 1577 1577 Kirchrechn. s. 1588, Katechumenenregister s. 1710
Rodau[8] Pl. 1588 1588 1588
Röderau[9] Gh. 1892 1892 1892
Rödern[10] Gh. 1576
Lücke: 1784-91
1580
Lücke: 1784-91
1576
Lücke: 1668, 1783-91
Kirchrechn. s. 1597

  1. Die ältesten Kirchenbücher bis 1762 etwas unordentlich geführt. Chronikalische Notizen z.B. 1772 über die Teuerung, 1778/79 Einfall des Ottoschen Corps. Vgl. P. Gessner, Chronik des Kirchdorfes R. 1898.
  2. 1607 beginnen im Tauf- und Totenregister nur die Nachrichten für das Rittergut, für das Dorf beginnt ersteres 1622, letzteres 1709.
  3. Nachrichten über Pestjahre 1611-13, 1637, Plünderung 1640. Im Pfarrarchiv Akten der Kantoreigesellschaft s. 1617.
  4. 1611 ff. und 1814 Angaben über Krankheiten.
  5. Führt keine Kirchenbücher.
  6. Auch das Taufregister begann 1614, die ersten Blätter fehlen.
  7. Ältere Kirchenbücher sind vorhanden gewesen.
  8. Im ältesten Kirchenbuche 1588 „Adnotata“ der Pfarrer.
  9. Bis 1891 sind die Kirchennachrichten für R. in den Kirchenbüchern der Mater Zeithain mit gebucht. Siehe dort.
  10. Nachrichten über das Friedensfest 1763, die Teuerung 1772, das Jubelfest der Augsb. Konfession 1830.
Persönliche Werkzeuge