Die Kirchenbücher im Königreich Sachsen (1901)/180

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Die Kirchenbücher im Königreich Sachsen (1901)
Inhalt
Ev.-Luth. Pfarren beginnend mit:
A B C D E F G H I-J K L M N O P Q R S T U V W Z
GenWiki E-Book
<<<Vorherige Seite
[179]
Nächste Seite>>>
[181]
Hilfe zur Nutzung von DjVu-Dateien
Texterfassung: fertig
Dieser Text wurde zweimal anhand der angegebenen Quelle korrekturgelesen.

Abkürzungen der Ephorien:
A. = Annaberg, Au. = Auerbach, B. = Borna, Ch. I. = Chemnitz I., Ch. II. = Chemnitz II., Di. = Dippoldiswalde, Dr. I. =  Dresden I., Dr. II. = Dresden II., F.  = Freiberg, Gl. = Glauchau, Gr. =  Grimma, Gh. = Großenhain, Lg. = Leisnig, Lp. I. = Leipzig I., Lp. II. = Leipzig II., Mg. = Marienberg, Mn. = Meißen, O. = Oschatz, Oe. = Oelsnitz/Vogtl., OL. = Oberlausitz, Pi. = Pirna, Pl. = Plauen, Rg. = Radeberg, Rtz. = Rochlitz, Sch. = Schwarzenberg, St. = Stollberg, W. = Werdau, Z. = Zwickau.


Parochie Ephorie Taufregister Trauregister Totenregister
Schellerhau[1] Di. 1725 1725 1725 Kirchrechn. s. 1792
Schirgiswalde 1896 OL. 1896 1897 1896
Schlagwitz[2] Rtz. 1614
Lücken: 1617-19, 1627
1614
Lücken: 1734-61, 1771
1614 Kirchrechn. s. 1610
Schlettau[3] A. 1609 1637 1609 Kirchrechn. s. 1639
Schloss Waldheim Anstaltskirche 1717 1740 1716
Schlunzig[4] Gl. 1590 1623 1581 Kirchrechn. s. 1611
Schmannewitz[5] O. 1629 1629 1629 Kirchrechn. s. 1692, Beicht- und Kommunikantenregister s. 1794 mit Lücken
Schmiedeberg[6] 1704 Di. 1704 1704 1704 Kirchrechn. und Beicht- und Kommunikantenregister s. 1704
Schmiedefeld[7] Pi. 1813
6. Juli
1814
1. n. Trin.
1813
7. Juni
Schmölln OL. 1642[8] 1642 1642 Kirchrechn. s. 1692, Beicht- und Kommunikantenregister s. 1706

  1. Der Brand des Pfarrhauses 1725 vernichtet alle alten Kirchenbücher. Im siebenjährigen Kriege kamen viele Truppen nach Sch.; nach der Schlacht bei Freiberg flüchteten die Österreicher unter Prinz v. Holstein hierher. Bemerkungen darüber im Kirchenbuch.
  2. Vgl. Eckardt, Chronik der Kirchfahrt Sch. 1850.
  3. Chronikalische Notizen über die Gemeinde.
  4. Bemerkungen über Kriegsdrangsale 1632.
  5. Ältere Kirchenbücher im dreissigjährigen Kriege verbrannt. Notizen über feindliche Einfälle 1632, 1637, desgleichen über Pest, Brände u.s.w. 1642 sind von 47 Nachbarn noch 8 vorhanden.
  6. Ältere Kirchennachrichten in den Kirchenbüchern von Sadisdorf.
  7. Ältere Kirchenbücher sind bei einem Gefechte zwischen Russen und Franzosen 12. Mai 1813 vernichtet worden.
  8. Eine Taufnachricht von 1640 ist erhalten.
Persönliche Werkzeuge