Breslau/Adressbuch 1937

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hier kann jeder mitmachen: Dieses Adressbuch wird mit Hilfe des DatenEingabeSystems (DES) erfasst.
Editionsrichtlinien lesen.
Bedienungsanleitung lesen.
Bitte auch die hier genannten buchspezifischen Hinweise beachten.
Mit der Erfassung beginnen.



Breslau/Adressbuch 1937
page=1

Inhaltsverzeichnis

Bibliografische Angaben

Titel: Adressbuch für Breslau und Umgebung
Verlag: August Scherl
Erscheinungsjahr: 1937
Standort(e): Haus Schlesien Königswinter (Präsenzbestand)
Universitätsbibliothek Breslau, Signatur: ZC 808 (Präsenzbestand)
Deutsches Museum (München), Signatur: ZB 1645 (Präsenzbestand)
Staatsarchiv Breslau (Präsenzbestand)
Digitalisat bei Ancestry.de (kostenpflichtig) (In der Datenbank falsch als "1936" verzeichnet)
freie Standort(e) online: Digitalisat der Bibliothek Jelenia Góra
Umfang: 1444 Seiten
Enthaltene Orte: Breslau Stadtkreis, Breslau Stadt
Bartheln, Bischofswalde, Brockau, Carlowitz, Cawallen, Cosel, Deutsch Lissa, Friedewalde, Goldschmieden, Groß Masselwitz, Groß Tschansch, Grüneiche, Hartlieb, Herrnprotsch, Hundsfeld, Klein Gandau, Klein Heidau, Klein Masselwitz, Klein Mochbern, Klein Tschansch, Krietern, Lilienthal, Mariahöfchen, Neuhaus, Neukirch, Opperau, Oswitz, Ottwitz, Pilsnitz, Pirscham, Rathen, Rosenthal, Schmiedefeld, Schottwitz, Schwoitsch, Stabelwitz, Strachate, Wilhelmsruh, Woischwitz, Zedlitz, Zimpel
Objekt im GOV: source_1257472

Weitere Informationen

 

Erfassung im Rahmen des Projekt Adressbücher

Zur Erfassungsstatistik Suchen Mitmachen
Editionsrichtlinien · Bedienungsanleitung · Mailingliste für Hilfe bei Online-Erfassung
Projektbetreuer: Joachim Buchholz, Petra Paschke, Evelyn Gebhardt
Kontakt: some mail


Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung Seiten[1]  ?
Erläuterungen zum Adreßbuch 6
Inhaltsverzeichnis 7
Ehrenbürger 8
Breslauer Rathaus 9
Chronik 11
Theater-(Bestuhlungs-)Pläne 23
Geschäftsempfehlungen 27
Zugelassene Annahmestellen von Bedarfsdeckungsscheinen der Ehestandsdarlehen 40
Wichtig für den Fremden 42
Einwohner und Firmen, geordnet nach Namen 43
Einwohner und Firmen, geordnet nach Straßen 871
Branchen-Verzeichnis
Alphabetisches Verzeichnis der Gewerbe und Berufe 1253
Handel- und Gewerbetreibende, nach Gewerbe und Berufen geordnet 1259
Anhang: Medizinalbeamte, Ärtze und Ärtztinnen … 1347
Behörden
NSDAP 1361
Stadt Breslau 1363
Staats- und Provinzialbehörden 1382
Reichsbehörden 1387
Kirchen 1392
Schulen 1395
öffentliche Einrichtungen 1401
Handelsregister 1415

Zeichenerklärung

  • = Für die sofortige Erfassung vorgesehen.
  • = Nicht für eine Erfassung vorgesehen.
  • = Bereits erfasst.
  • = Eine Erfassung kommt in Frage, es wird aber erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden, ob der Bereich erfasst wird oder nicht.
  • Ohne Kennzeichnung = Für die Erfassung nicht relevant.


Editionsrichtlinien für die Online-Erfassung (DES)

Das Wichtigste zuerst

  • Ein Eintrag beginnt immer am Anfang der Zeile und am oberen Rand der Buchstaben. Daher ist wie im folgenden Beispiel in das Bild zu klicken, um einen Eintrag hinzuzufügen:
Datei:Kiel-Seite 82-1.jpg
  • Es wird immer vollständig und so buchstabengetreu wie möglich erfasst. Es wird nichts abgeändert oder hinzugefügt.
  • Abkürzungen werden nicht aufgelöst. Ein „Aug.“ bleibt ein „Aug.“ und wird kein „August“, ein „Tischlermstr.“ wird kein „Tischlermeister“ und ein „u.“ wird kein „und“

Allgemein gelten die Editionsrichtlinien für Adressbücher

Abweichende oder ergänzende Regeln bei der Erfassung

  • Für die Erfassung der Straßennamen steht eine Auswahlliste zur Verfügung. Sollte ein Name fehlen oder ein Tippfehler vorhanden sein, bitte "xxx nicht in Liste xxx" wählen und Eintrag "röten".
  • Damit die grünen Balken nicht noch zu erfassende Daten überdecken, sollte die Erfassung immer in der rechten Spalte beginnen und dann weiter nach links arbeiten.
  • Die Druckqualität ist nicht sehr gut. Schwierig zu unterscheiden sind die Buchstaben N und R, l und k. Im Zweifelsfall bitte Eintrag "röten".
  • Bitte mit der Erfassung immer beim ersten Buchstaben des Namens beginnen.
  • Einige Namen enthalten Sonderzeichen, z. B. "š", Die Sonderzeichen sind im Erfassungsfenster oben angeordnet. Einfach den entsprechenden Buchstaben anklicken, wenn er benötigt wird. Er wird dann eingefügt.
  • Teilweise werden 2 Schreibweisen des Namen genannt, wie "Görke und Goerke". In diesem Fall bitte nur den erstgenannten Namen verwenden.

Einwohnerverzeichnis

  • Teilweise werden vor den Straßennamen Ortsteile erwähnt, für die eine Auswahlliste vorhanden ist.
  • Die römischen Zahlen vor dem Straßennamen bezeichnen die Nummer des Postamts und werden nicht erfasst.
  • Die römischen Zahlen nach der Hausnummer bezeichnen Stockwerke und sind, getrennt durch ein Leerzeichen, zu erfassen. Das selbe gilt auch für folgende zusätzlichen Angaben, wie
    • Untg. - Untergeschoß, Erdg. - Erdgeschoß, Zwg. - Zwischengeschoß, Gh. - Gartenhaus, Mh. - Mittelhaus, Sh. - Seitenhaus, H. - Hof, Hinterhaus
  • Bei Hausnummern gibt es manchmal den Zusatz Nr. - bitte nur die Zahlen erfassen.
  • Das fettgedruckte E am Ende eines Eintrags bedeutet Eigentümer. Unbedingt Häkchen setzen im Feld "Eigentümer"
  • Witwen - teilweise findet man Einträge wie "Maschinistww." Es handelt sich also um die Witwe eines Maschinisten. Neben dem Familienstand "Witwe" ist in diesem Fall im Feld "Beruf Bezugsperson" Maschinist zu erfassen.#
  • Der Stern * am Anfang besagt, das es sich um eine im Handelsregister eingetragene Firma handelt. Es ist also ein Firmeneintrag zu erfassen.

Straßenverzeichnis

  • Es werden nur die Eigentümer erfasst, Kennzeichen E vor dem Namen. Unbedingt Häkchen setzen im Feld "Eigentümer"
  • Wohnt der Eigentümer nicht im Haus, ist der abweichende Wohnort in Klammern angegeben.
    • Nur abweichende Orte erfassen - nicht abweichende Hausnummern bzw. Straßen.

Hinweis zum Erfassungsfenster

Für Einsteiger: DES-Bedienungsanleitung

Tabstop-Kontrolle
Das Erfassungfenster ermöglicht es euch eine Auswahl zu treffen an welchem Datenfeld mit der Tabulator-Taste gestoppt werden soll und an welchem nicht.

Datei:DES-Icon-TabStopKontrolle.jpg Tabstop-Buttons sind lila eingefärbt.

Soll ein Tabstop ausgelassen werden den Button anklicken, das Icon Halteverbot wird angezeigt. Mit der Tabulator-Taste springt ihr dann künftig an diesem Datenfeld vorbei zum nächsten Datenfeld mit Tabstop. Datenfelder ohne Tabstop könnt ihr normal mit der Maus anwählen.
Werte-Mitnahme

Der grüne Button vor dem Erfassungsfeld aktiviert die Werte-Mitnahme.

Wird er angeklickt wird das Icon copy angezeigt, der eingetragene Wert wird in das nächste Erfassungsfenster übernommen.

Straßenfilter-Funktion
Die Straßenliste enthält mehr als 1070 Straßen
Deshalb wurde in die Filterfunktion die wildcard '*' eingearbeitet.
Mit '*' läßt sich die Liste mit 2 Teilzeichenketten filtern.
'k*wil' filtert z. B. den Eintrag 'Kaiser-Wilhelm-Straße' in der Liste heraus.
Die Enter-Taste sortiert die Einträge anhand der Textlänge
Der Button Personenfirma
Er macht einen Vorschlag für das Feld Firma, allerdings nur für Firmeneinträge von Einzelpersonen, nicht für andere Firmeneinträge.
Dazu den Eintrag erfassen:
Name: Mustermann
Vorname: Felix
Beruf: *bleibt leer*
...
Firma: Schlosser

Der Button Personenfirma macht daraus den Vorschlag für das Feld Firma:

Firma: Felix Mustermann, Schlosser
Empfehlung
Der Shortcut [Alt]+[s] speichert die Eingaben sofort und schließt das Erfassungsfenster.

Bearbeiter

Bearbeitungsstand

  • DES-Projekt in der Erfassung seit 05.01.2020


Fußnoten:

  1. Die Seitennummer bezieht sich auf die tatsächliche Seitennummer und weicht von der Nummerierung im Buch ab


Persönliche Werkzeuge