Familienbande (Genealogiesoftware)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Familienbande - Hauptfenster

Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung und Umfang

Familienbande ist ein Freeware-Genealogieprogramm von Stefan Mettenbrink, das folgende Features bietet:

  • ohne Installation lauffähig (z.B. direkt vom USB-Stick oder CD-ROM)
  • bis ca. 2.000.000.000 Datensätze
  • Kekulé-Nummernsystem (max. 64 Generationen)
  • verschiedene Nachkommennummerierungen
  • FOKO-Export (Forscherkontaktdaten)
  • beliebig viele Dokumente einer Person oder dem Stammbaum zuordenbar
  • verschiedenfarbige Merker
  • ausführliche Quellenangaben
  • verschiedene Statistikdarstellungen
  • verschiedene Stammbaumdarstellungen
  • Drucken von Stammdaten und Etiketten
  • Familien-, Adress-, Orts- und Dokumentenverwaltung
  • Plausibilitätsprüfung
  • doppelte Eheschließung (standesamtliche und kirchliche Ehe bei einem Paar)
  • Stammhalter (Proband) änderbar
  • Suchmöglichkeiten
  • Verweise innerhalb von Bildern (z.B. zu jeder abgebildeten Person)
  • Druck- und Exportfunktion (Vorlagen selbst erstell- und änderbar)
  • Gestaltung und automatische Erstellung von Internetseiten durch HTML-Export
  • Suche von Einzelpersonen und Personengruppe (Inselsuche),
  • Darstellung der Verwandtschaftsbeziehung zu einem gemeinsamen Spitzenahnen
  • diverse Hilfsfunktionen (Kalender, Datumsberechnungen, ...)

Eine Ortsverwaltung mit Übernahme von Daten aus der Mini-GOV (genealogische Ortsverwaltung mit detailierten Angaben incl. Geokoordinaten; siehe GOV) ist vorhanden. Die Orte können zudem in GoogleMaps angezeigt werden.

Version

  • Aktuell ist die Version vom 22.07.2018.

Systemanforderungen

  • MAC OS X
  • Windows 7 / Windows 8 / Windows 8.1 / Windows 10
  • Linux (x86, Systemvoraussetzungen)
  • minimaler Festplattenplatzbedarf: 100 MB

Sprachen

  • deutsch
  • englisch
  • dänisch
  • schwedisch

Lieferumfang

Ein Handbuch, eine Hilfedatei, Vorlagen zum Export und ein Lexikon genealogischer Begriffe stehen ebenfalls zum Download kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen

Homepage des Anbieters

http://www.familienbande-genealogie.de

Mailingliste zum Programm

http://www.familienbande-genealogie.de/help.html

Testbericht in der Computergenealogie

Computergenealogie 2010/4

Laut Hersteller erscheint Familienbande hier in einem „recht positiven Licht“. Es sollen sich aber auch viele unzutreffende Aussagen finden, da die Einstellungen seiner Meinung nach „anscheinend übersehen“ worden waren. Zudem sei der Funktionsumfang inzwischen „deutlich erweitert“ worden. Den Artikel als PDF-Datei finden Sie hier: http://www.familienbande-genealogie.de/download/Testbericht_Familienbande_2010.pdf

Anwendermeinungen/Berichte

Meinungen

Persönliche Werkzeuge