Kammerherr

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Berufs-, besser: Amtsbezeichnung.

Ein Kammerherr war Inhaber eines Hofamtes, dem die Aufsicht über die bewohnten Räumlichkeiten des Monarchen anvertraut war. Der Kammerherr ist nicht mit dem Kämmerer oder dem Kammerdiener zu verwechseln, dem die Aufsicht über die Schatzkammer oblag bzw. der der persönliche Diener war.

Die Bezeichnung Kammerherr wurde aber auch als reiner Titel für hochgestellte, meist adlige, Persönlichkeiten verwendet.

Äußeres Abzeichen des Kammerherrn war ein Schlüssel.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kammerherr aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Persönliche Werkzeuge