Familienforschung Memelland

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zum Portal Memelland und wird betreut von der Familienforschungsgruppe Memelland.
Bitte beachten Sie auch unsere Datensammlung aller bisher erfassten Personen aus dem Memelland
Wappen Familienforschung Memelland


Memelland-Gruppe bei genealogy.net


Am 15. Dezember 2020 wurde die Website von Yahoo-Groups, wo die alte Memelland-Mailingliste angesiedelt war, eingestellt.
Wir haben uns dafür entschieden, die beim Verein für Computergenealogie verwendete Plattform "Discourse" als Ersatz für unsere bisherige Mailingliste zu verwenden und dort die Kategorie "Memelland" zu erstellen, was im Prinzip der bisherigen Liste entspricht.

https://discourse.genealogy.net/c/memelland/106

Damit erhalten wir unsere Möglichkeit der Kommunikation:

  • Erhalt von E-Mails von allen neuen Beiträgen in der Kategorie
  • Antworten auf diese Beiträge direkt aus dem E-Mail-Programm heraus
  • Beginnen eines neuen Themas direkt aus dem E-Mail-Programm heraus


Es gibt einige Unterschiede zu der bisherigen Yahoo-Liste:

  • Es ist eine offene Kategorie, die auch ohne Anmeldung gelesen werden kann, nur für das Schreiben benötigt man eine Anmeldung.
  • Man sieht keine private E-Mail-Adresse der anderen Teilnehmer der Kategorie, kann aber eine Nachricht im Privat-Nachrichtenmodus direkt an einen Teilnehmer verschicken.
  • Ein neues Thema wird begonnen, indem man (in unserem Fall) eine E-Mail an Memelland@genealogy.net schickt.
  • Eigene E-Mail-Beiträge werden einem nicht als E-Mail wieder zugeschickt. Man bekommt sie nur, wenn man seine eigene Adresse als CC angibt.
  • Wenn man auf Beiträge antwortet, wird nur ein Auszug aus dem beantworteten Beitrag an die E-Mail angehängt und nicht der vollständige Inhalt. So werden unnötig lange Rattenschwänze verhindert.


Eine Beschreibung zur Anmeldung und weitere Hinweise sind auf der FAQ-Seite vorhanden.
http://wiki-de.genealogy.net/Discourse_Häufig_gestellte_Fragen_und_Antworten_(FAQ)


Wappen

Das Wappen der Familienforschungsgruppe stellt die historische und heutige politische Zugehörigkeit des Memellandes dar:

  • Elchschaufel und Schwarz-Weiß: Landsmannschaftliches Wappen und Farben Ostpreußens. Das Memelland gehört zu Ostpreußen.
  • Grün-Weiß-Rot: Sind eigentlich die Farben der Stadt Tilsit, galten jedoch als die "preußisch-litauischen Farben" (=Nordostpreußens). Das Memelland gehört zu dem litauisch-geprägten Norden Ostpreußen ("litauisch-geprägt" ist sprachlich-kulturell, nicht politisch-geographisch zu verstehen ! Das Memelland gehörte vor 1923 bzw. 1945 nicht zu Litauen.).
  • Gelb-Rot im Inneren Kreis: Die Farben des Memellandes während der litauischen Abtrennungszeit von Ostpreußen 1923-1939.
  • Grüner Rand zusammen mit den Farben Gelb-Rot: Die Nationalfarben Litauens: Das Memelland gehört zu Litauen.
  • Wappen von Memel: Die Ursprünge des Wappens in Gold auf rotem Grund lassen sich bis auf Siegel aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts nachweisen. Das alte Wappen von Memel wurde von der Stadt Klaipėda übernommen und zeigt in der Mitte den zinnenbewehrten Burgturm der Memelburg, die, von der Wallanlage geschützt, an beiden Seiten von hölzernen Baken flankiert wird: Bake in Bommelsvitte und "Galgenbake" in Schmelz. Das stabile Ruderboot deutet auf die Lage der Memelburg am Kurischen Haff und stellt die Fähre zur Kurischen Nehrung dar. Die vier Sterne weisen auf eine Zeit, als der Seemann noch ohne Kompass navigieren musste. Die heutige litauische Stadtflagge verwendet die Farben des Memellandes auf einer vertikal geteilten Flagge. In der Mitte ruht das Stadtwappen. Memel gilt als kulturelles Zentrum des Memellandes.
Persönliche Werkzeuge