Die Kirchenbücher im Königreich Sachsen (1901)/152

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Die Kirchenbücher im Königreich Sachsen (1901)
Inhalt
Ev.-Luth. Pfarren beginnend mit:
A B C D E F G H I-J K L M N O P Q R S T U V W Z
GenWiki E-Book
<<<Vorherige Seite
[151]
Nächste Seite>>>
[153]
Hilfe zur Nutzung von DjVu-Dateien
Texterfassung: fertig
Dieser Text wurde zweimal anhand der angegebenen Quelle korrekturgelesen.

Abkürzungen der Ephorien:
A. = Annaberg, Au. = Auerbach, B. = Borna, Ch. I. = Chemnitz I., Ch. II. = Chemnitz II., Di. = Dippoldiswalde, Dr. I. =  Dresden I., Dr. II. = Dresden II., F.  = Freiberg, Gl. = Glauchau, Gr. =  Grimma, Gh. = Großenhain, Lg. = Leisnig, Lp. I. = Leipzig I., Lp. II. = Leipzig II., Mg. = Marienberg, Mn. = Meißen, O. = Oschatz, Oe. = Oelsnitz/Vogtl., OL. = Oberlausitz, Pi. = Pirna, Pl. = Plauen, Rg. = Radeberg, Rtz. = Rochlitz, Sch. = Schwarzenberg, St. = Stollberg, W. = Werdau, Z. = Zwickau.


Parochie Ephorie Taufregister Trauregister Totenregister
Nassau[1] Di. 1586 1586 1586 Kirchrechn. s. 1582
Nauenhain[2] Rtz. 1621 1621 1621 Kirchrechn. s. 1621
Naundorf[3] F. 1737 1745 1745 Kirchrechn. s. 1795
Naundorf[4] O. 1630 1630 1630 Kirchrechn. s. 1588, Missiven 1709-63, Beicht- und Kommunikantenregister s. 1777
Naunhof[5] Gh. 1671 1671 1671 Kirchrechn. s. 1693
Naunhof[6] Gr. 1549
Lücken:
1637-40, 1651-65,
teilweise auch:
1641-50
1549
Lücken:
1637-40, 1651-65,
teilweise auch:
1641-50
1549
Lücken:
1637-40, 1651-65,
teilweise auch:
1641-50
Beicht- und Kommunikantenregister s. 1549, Kirchrechn. s. 1590
Naustadt[7] Mn. 1644 1644 1644 Kirchrechn. s. 1793
Nauwalde Gh. 1758 1758 1758
Neckanitz[8] Mn. 1699 1596 1596 Beicht- und Kommunikantenregister s. 1750, Kirchrechn. s. 1751
Neichen[9] Gr. 1656 1650 1655
Lücke:
1702-44
Beicht- und Kommunikantenregister s. 1675, Kirchrechn. s. 1721

  1. Chronikalische Notizen im Pfarrarchiv.
  2. Bemerkungen über die Drangsale im dreissigjährigen Kriege.
  3. Auf dem Titelblatt des ältesten vorhandenen Kirchenbuchs steht: „Das alte wurde schnell durch Feuersglut verzehret“.
  4. Ältere Kirchenbücher sind wahrscheinlich wie in den andern Parochien der Ephorie, so auch in N. vorhanden gewesen.
  5. Chronikalische Aufzeichnungen zurück bis 1511.
  6. Berichte über das Ernetdankfest im Teuerungsjahre 1817 und das in demselben Jahre gefeierte Reformationsjubelfest.
  7. Notizen über Kriegszeiten, namentlich 1812 ff.
  8. Die Taufregister 1596-1698 sind verloren. S. 1596 fortlaufende Notizen über die Geschichte der Gemeinde.
  9. Chronikalische Notizen.
Persönliche Werkzeuge