PB 3

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Formationsgeschichte: 1806-1914 | 1914-1918 Portal:Militär Pioniere: 1806 - 1914 | 1914-18
Pionier-Bataillon von Rauch (1. Brandenburgisches) Nr. 3
Kgl. Preußisches Bataillon.
Dieses Pionier-Bataillon ist das 1. aus der Provinz Brandenburg, und das 3. des Deutschen Reiches.
Fahne des Pionier-Bataillon v. Rauch (1. Brandenburg.) Nr.3

Inhaltsverzeichnis

Stiftungstag

  • 25.11.1741

Gliederung

Übergeordnete Einheiten 1820-1914

1820-1914:

Untergeordenete Einheiten 1914-1918

Formationsgeschichte

  • 25.11.1741 als Stiftungstag des Bataillons (laut AKO vom 6.6.1891). Das Btl. hat seine Stammtruppen in der Glatzer Mineur-Kompanie des Pionier Regiments Wallrawe, dessen Errichtung Friedrich der Große durch AKO vom 25.11.1741 in Aussicht genommen hatte.
  • 12.02.1810: Neuordnung und Umwandelung in die Schlesische Pionier-Kompanie.
  • 1812 die Komp. jetzt mit dem Namen Schlesische Festungs-Pion. Komp. (gibt den Stamm für die 3. Feld-Pion. Komp.).
  • 04.03. & 28.12.1813: die Komp. jetzt 1. Schlesische Festungs-Pion. Komp. (stellt die 2., 3., 4. Schlesische Festungs-Pion. Komp. und die 6. & 7. Feld-Pion.-Komp.).
  • 1815 Aufstellung der 9. Feld-Pion.-Komp. aus den vier Schlesischen Festungs-Pion. Komp. (Abgabe zur Bildung der 8. Feld-Pion. Komp. (siehe jetziges Btl. Nr.1).
  • 27.03.1816: Neuordnung, die 1. & 2. Schlesische Festungs-Pion. Komp. bilden die 3. Pion.-Abtl. (Brandenburgische); verbleib der andern Komp. siehe die Btl. Nr. 4, 5, 6, 7, 8).
  • 28.07.1859: eine 3. Komp errichtet.
  • 01.04.1861: eine 4. Komp errichtet.
  • 27.09.1866: Abgabe der 5. Komp. an Btl. Nr.10.
  • 1868 [2]: Norddeutscher Bund: Das Bataillon besteht aus 4 Kompanien. 1 Pontonière-Kompanie, 2 Sappeure-Kompanien, 1 Mineur-Kompanie
  • 01.04.1890: Abgabe der 3. & 4. Komp. als Halb-Btl. (siehe Btl. Nr.17).
  • 01.10.1890: Ersatz der abgegebenen beiden Komp.
  • 01.10.1901: Abgabe der 3. Komp. an das Btl. Nr.21 (Neubildung einer Komp.).
  • 02.08.1914 [1]: Mit der Mobilmachung stellte das Pionier-Bataillon zwei Feld-Bataillone, zu je 3 Kompanien, und einen Scheinwerfer-Zug auf.

Standorte

  • 1741: Glatz
  • 1813: Glatz, Neiße.
  • 1815: Erfurt, Neiße.
  • 1818: Erfurt, Magdeburg.
  • 1820: Magdeburg.
  • 1860: Torgau.
  • 1896: Spandau.

1871 bis 1873 bei der Okkupation in Frankreich (3. Komp.).

Benennung

  • bis 1816 (siehe oben unter Formationsgeschichte).
  • 27.03.1816: 3. Pionier Abteilung (Brandenburgische)
  • 10.03.1823: 3. Pionier Abteilung
  • 04.07.1860: Brandenburgisches Pionier Bataillon Nr. 3
  • 27.01.1889: Pionier-Bataillon von Rauch (1. Brandenburgisches) Nr. 3

Uniformen

  • 1868 [2]: Norddeutsche Bund: dunkelblauer Waffenrock, vorn rot passepoiliert, schwarze Kragenpatten und Aufschläge, ohne Litzen, die Bataillonsnummer (3) auf den Achselklappen; Helm mit weißem Beschlag
  • Bunter-Rock um ca. 1900: schwarze schwedische Ärmelaufschläge, rote Schulterstücke mit gelben Ziffern, silberner Linien-Adler.

Datei:Bild mit Uniformen.jpg

Feldzüge, Gefechte usw.

  • Siebenjährige Krieg 1756–1763 gegen Österreich, Frankreich und Russland: bei den Belagerungen und Verteidigung von Schweidnitz, Breslau und Olmütz.
  • Französische Revolutionskrieg 1789–1799: (gemischte Mineur-Kompanie) Belagerung von Mainz.
  • gegen Frankreich 1806/07: Verteidigung von Glatz und Cosel.
  • gegen Russland 1812: die 3. Feld-Pion.-Komp. im Yorckschen Korps.
  • gegen Frankreich 1813/15: die 1. & 2. Schlesische Festungs-Komp., Belagerung von Glogau.
  • gegen Dänemark 1848: (1 Detachement, mob. Div.) Schlacht bei Schleswig, Beschießung von Fredericia.
  • gegen Dänemark 1864: (6. Inf.-Div., preuß. komb. Armeekorps), Düppeler Schanze, Düppel, Alsen.
  • gegen Österreich 1866: (III. Armeekorps) Schlacht bei Königgrätz.
  • gegen Frankreich 1870/71: (III. Armeekorps) Spicher, Vionville-Mars la Tour, Gravelotte-St. Privat, Metz, Beaune la Rolande, Montbarrois, Maizieres, Boiscommun, Nancray, Azay-Mazange, Ardeny, Le Mans, Paris, Diedenhofen, Montmedy, Longwy.
  • Pion.-Btl. Nr.3 1914/18:

Regimentschefs, -kommandeure

  • ab, von - bis Regimentschef: Name
  • ab, von - bis Regimentskommandeur: Name

Literatur

  • Ernst Wollmann: "Geschichte des Brandenburgischen Pionier-Bataillons Nr.3"", Minden 1888, Bruns, 279 Seiten.
  • Ernst Wollmann: "Kurze Darstellung der Geschichte des Brandenburgischen Pionier-Bataillons Nr.3" - 1742-1887", Minden 1888, Bruns, 75 Seiten.
  • "1. Generalappell des Pionier-Bataillons von Rauch (1. Brandenburgisches) Nr.3" - Spandau 12./13. Okt. 1935, Gutenberg, 32 Seiten.
  • Paul Henrici: "Ehemaliges Pionier-Bataillon von Rauch ( (1. Brandenburgisches) Nr.3, Tradition des deut. Heeres, Heft 241, Kyffhäuser, Berlin 1938, 24 Seiten.

Eine ausführliche Regimentsgeschichte zum 1. Weltkrieg war in Bearbeitung bei Major E. Müller, wurde aber (soweit bekannt) nicht veröffentlicht.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. 2,0 2,1 Hauptmann; Neue Quartierliste des Norddeutschen Bundesheeres und der Marine 1868; Verlag Schlesier, Berlin
Formationsgeschichte: 1806-1914 | 1914-1918 Portal:Militär Pioniere: 1806 - 1914 | 1914-18
Pioniere bis 1914

Garde | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 (S) | 13 (W) | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 (S) | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 Kgl. Bayer.: 1 | 2 | 3 | 4

zusätzliche Pioniere Erster Weltkrieg

Regimenter: 18 | 19 | 20 | 23 | 24 | 25 | 29 | 30 | 31 | Bay. |


Stopi: 40 | 41 | 42 | - | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | - | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | - 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | - | 170 | Kgl.Bayer.: 1 | 2 | 3 |


Bataillone: 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | - | 50 | - | 83 | 84 | - | 86 | 87 | 88 | - | 91 | - | 93 | - | 100 | - | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | - | 110 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | - | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143(W) | - | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | - | 183 | - | 185 | - | 187 | - | 192 | - | 195 | - | 197 | - | 199 | - | 201 | 202 | - | 204(W) | 205 | 206 | 207 | 208 | - | 211 | 212 | 213 | 214 | - | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | - | 227 | 228 | - | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242(W) | 243(W) | - | 255 | - | 301 | 302 | 303 | - | 305 | 306 | 307 | - | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | - | 321 | 322 | 323 | 324 | - | 326(W) | - | 328 | - | 333 | - | 335 | - | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354(W) | - | 375 | 376 | - | 378 | 379 | 380 | - | 382 | - | 401 | 402(W) | 403 | 404 | 405 | - | 407(W) | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | - | 422 | 423 | - | 425 | 426(W) | - | 431 | - 438 | - 444 | - | 446 | 447 | - | 485 | - | 501 | - | 504 | - | 508 | - | 510 | - | 519 | Kgl. Bayer.: 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | Reserve-Bataillon: 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | - | 32 | 33 | 34 | - | 38 | 39 | 40 | 41 | Kgl. Bayer.: 2 | 3 | 4 | Landwehr-Bataillone: 6 |


Kavallerie-Pionier-Abteilungen: G | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | Bayer. |


Kompanien: 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | - | 111 | 112 | - | 115 | 116 | - | 183 | - | 185 | - | 187 | - | 192 | - | 201 | - | 205 | - | 209 | - | 213 | - | 221 | - | 225 | - | 229 | - | 233 | - | 237 | - | 241 | - | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | - | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | - | 268 | 269 | - | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | - | 279 | - | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | - | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | - | 310 | - | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | - | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 (S) | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | - | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 (W) | - | 401 | 402 | 403 | 404 | - | 421 | 422 | 423 | - | 701? | Kgl. Bayer.: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | Reserve-Kompanien: 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | - | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | Kgl.Bayer.: 1 | 2 | 3 | 4 | - | 19 | 20 | 21 |


Pioniere: Pioniere Brücken-Train Flammenwerfer Gastruppen Minenwerfer Mineure Scheinwerfer Landsturm

Persönliche Werkzeuge