I. Reserve-Korps (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
-- Portal:Militär -- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Korps Erster Weltkrieg
I. Reserve-Korps

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • 02.08.1914 [1]

Gliederung

Übergeordnete Einheiten


Untergeordnete Einheiten

Kriegsgliederung am 17.08.1914 [1] [3]
1. Reserve-Division
13 Bataillone, 7 MG-Kompanien, 3 Eskadrons, 6 Batterien, Pionier-Kompanien
1. Reserve-Infanterie-Brigade 72. Reserve-Infanterie-Brigade
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 1 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 18 Reserve-Ulanen-Regiment Nr. 1 4. Kompanie Pommersches Pionier-Bataillon Nr. 2
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 3 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 59 Reserve-Feld-Artillerie-Regiment Nr. 1 Reserve-Divisions-Brücken-Train Nr. 1
Reserve-Jäger-Bataillon Nr. 1 Reserve-Sanitätskompanie Nr. 1
36. Reserve-Division
13 Bataillone, 4 MG-Kompanien, 3 Eskadrons, 6 Batterien, Pionier-Kompanien
69. Reserve-Infanterie-Brigade 70. Reserve-Infanterie-Brigade
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 21 Infanterie-Regiment Nr. 54 Reserve-Husaren-Regiment Nr. 1 1. Reserve-Kompanie Pommersches Pionier-Bataillon Nr. 2
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 61 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 5 Reserve-Feld-Artillerie-Regiment Nr. 36 Reserve-Divisions-Brücken-Train Nr. 36
Reserve-Jäger-Bataillon Nr. 2 Reserve-Sanitätskompanie Nr. 15
Korpstruppen
Reserve-Fernsprech-Abteilung 1 Munitionskolonnen Trains (<=wie III. RK)

Formationsgeschichte

  • 02.08.1914 [1]: Das Korps wurde gemäß Mobilmachungsplan mobilisiert.
  • 26.09.1918 - 10.10.1918 [1]: Das Reserve-Korps war an der Aisne eingesetzt, und wurde dort Generalkommando Aisne genannt.

Feldzüge, Gefechte usw. [2]

1914 Ostfront

  • 19.08.1914 - 20.08.1914: Schlacht bei Gawaiten - Gumbinnen
  • 23.08.1914 - 31.08.1914: Schlacht bei Tannenberg
    • 28.08.1914 - 29.08.1914: Dorothowo
    • 29.08.1914: Schlacht bei Grieslinen - Hohenstein
  • 26.08.1914: Schlacht am Bössauer-See
  • 05.09.1914 - 15.09.1914: Schlacht an den Masurischen Seen (Schlacht von Goldap - Angerburg)
  • 25.09.1918 - 30.09.1914: Gefechte am Njemen
  • 06.11.1914 - 08.11.1914: Schlacht bei Göritten (Gen.Kdo. I. RK)
  • 10.11.1914 - 13.11.1914: Schlacht bei Wloclawek
  • 14.11.1914 - 19.11.1914: Kämpfe bei Gostynin - Gombin
  • 16.11.1914 - 15.12.1914: Schlacht bei Lodz
    • 19.11.1914 - 20.11.1914: Russischer Überfall auf Sanniki
    • 20.11.1914: Sanniki - Czermno
    • 20.11.1914 - 22.11.1914: an und östlich der Straße Kiernozia - Lowicz
  • 30.11.1914 - 17.12.1914: Schlacht bei Lowicz - Sanniki
    • 30.11.1914 - 16.12.1914: Stellungskämpfe westlich und nördlich Lowicz
  • 18.12.1914 - 16.07.1915: Schlacht an der Rawka - Bzura
    • 18.12.1914 - 16.02.1915: Gen.Kdo. I. RK
      • 18.12.1914: Nieborow - Tartak
    • 18.12.1914: Belchow

1915

  • 31.01.1915 - 02.02.1915: Schlacht bei Humin (Schlacht bei Humin und Wola-Szydlowiecka)
  • 20.02.1915 - 27.02.1915: Gefechte um Przasnysz
  • 03.03.1915 - 10.03.1915: Gefehcte im Orzyc-Bogen
    • 01.03.1915 - 07.03.1915: Stellungskampf bei Krzynowloga-Wielka
    • 01.03.1915 - 07.03.1915: Stellungskampf bei Szlubowo
  • 11.03.1915 - 12.07.1915: Stellungskämpfe nördlich Przasnysz
    • 11.03.1915: Wengra-Zberoz
    • 11.03.1915 - 08.05.1915: Stellungskampf bei Kaki-Mroczki
  • 26.04.1915 - 09.05.1915: Vorstoß nach Litauen und Kurland (Gen.Kdo. I. RK)
  • 09.05.1915 - 13.07.1915: Gefechte am Windawski-Kanal und an der oberen Windau (Gen.Kdo. I. RK)
    • 09.05.1915: Schaulen
  • 04.06.1915 - 07.06.1915: Gefechte vor Schaulen (Gen.Kdo. I. RK)
  • 15.06.1915 - 13.07.1915: Stellungskämpfe vor Schaulen (Gen.Kdo. I. RK)
  • 14.07.1915 - 25.07.1915: Schlacht um Schaulen (Gen.Kdo. I. RK)
  • 30.07.1915 - 07.08.1915: Schlacht bei Kupischki (Gen.Kdo. I. RK)
  • 12.08.1915 - 19.08.1915: Schlacht bei Schimanzy - Ponedeli (Gen.Kdo. I. RK)
  • 20.08.1915 - 08.09.1915: Stellungskämpfe an der Swjenta und Jara
  • 09.09.1915 - 01.11.1915: Schlacht vor Dünaburg (Gen.Kdo. I. RK)
  • 13.09.1915 - 01.11.1915: Kämpfe um den Brückenkopf Dünaburg (Gen.Kdo. I. RK)
  • 21.10.1915 - 31.08.1917: Stellungskämpfe vor Riga
    • 21.10.1915 - 05.11.1915: Gen.Kdo. I. RK
    • 28.11.1915 - 31.08.1916: Gen.Kdo. I. RK
  • 01.11.1915 - 31.12.1916: Stellungskämpfe vor Dünaburg
    • 05.11.1915 - 18.11.1915: Gen.Kdo. I. RK

1916

  • 10.05.1916: Gefecht bei Epukn
  • 16.07.1916 - 23.07.1916: Schlacht bei Kekkau

Rumänien

  • 27.08.1916 - 03.10.1916: Deckungskämpfe im Grenzgebiet Siebenbürgens
    • 08.09.1916 - 03.10.1916: Gen.Kdo. I. RK
      • 09.09.1916 - 10.09.1916: im Hargita Gebirge
      • 15.09.1916 - 16.09.1916: Katzendorf (Kacza)
      • 16.09.1916 - 18.09.1916: im Keleman-Gebirge
      • 16.09.1916 - 20.09.1916: im Görgeny-Gebirge östlich Parajd und Szovata
      • 30.09.1916 - 01.10.1916: Magyaros und Libany-Falva
      • 27.09.1916: Bekokten (Baranykut) und Moha
      • 02.10.1916: Bekokten (Baranykut) - Moha - Puszta-Czclina
  • 05.10.1916: Schlacht vor dem Geisterwalde (Gen.Kdo. I. RK)
  • 07.10.1916 - 09.10.1916: Schlacht bei Kronstadt (Gen.Kdo. I. RK)
  • 10.10.1916 - 28.11.1916: Gebirgskämpfe am Törzburger Paß
  • 29.11.1916 - 30.11.1916: Verfolgungsgefechte bei Campulung (Gen.Kdo. I. RK)
  • 01.12.1916 - 05.12.1916: Schlacht am Arges
    • 01.12.1916 - 03.12.1916: Gen.Kdo. I. RK
  • 04.12.1915 - 08.12.1916: Verfolgung nach der Schlacht am Arge (Gen.Kdo. I. RK)
  • 09.12.1916 - 20.12.1916: Verfolgungskämpfe an Jalomita - Prahova und Buzaul (Gen.Kdo. I. RK)
  • 21.12.1916 - 27.12.1916: Schlacht bei Rimnicul - Sarat (Gen.Kdo. I. RK)
  • 28.12.1916 - 03.01.1917: verfolgungskämpfe nach der Schlacht bei Rimnicul - Sarat (Gen.Kdo. I. RK)

1917

  • 04.01.1917 - 08.01.1917: Schlacht an der Putna (Gen.Kdo. I. RK)
  • 06.01.1917 - 05.08.1917: Stellungskrieg an Putna und Sereth
    • 09.01.1917 - 05.08.1917: (Gen.Kdo. I. RK)
      • 09.01.1917: Radulesti
  • 26.07.1917 - 09.12.1917: Stellungskrieg am Sereth und Susita
    • 04.09.1917 - 09.12.1917: (Gen.Kdo. I. RK)
  • 06.08.1917 - 03.09.1917: Durchbruchsschlacht am Putna und Susita (Gen.Kdo. I. RK)
    • 06.08.1917: Erstürmung des Negra-Waldes und des Dorfes Ciuslea
    • 11.08.1917: Erstürmung von Tisita
    • 14.08.1917: Eroberung des Brückenkopfes von Priaca

1918 Westfront

  • 01.01.1918 - 11.11.1918: Stellungskampf im Oberelsaß
    • 06.04.1918 - 01.05.1918: Gen.Kdo. I. RK
  • 09.06.1918 - 07.08.1918: Kämpfe an der Avre und an der Matz (Gen.Kdo. I. RK)
  • 08.08.1918 - 03.09.1918: Die Abwehrschlacht zwischen Somme und Oise (Gen.Kdo. I. RK)
    • 11.08.1918 - 26.08.1918: Kämpfe bei Beuvraignes und Loges-Wald (Gen.Kdo. I. RK)
    • 28.08.1918 - 03.09.1918: Schlacht am Nordkanal bei Resle und Noyon
  • 08.09.1918 - 08.10.1918: Abwehrschlacht zwischen Cambrai und St. Quentin (Gen.Kdo. I. RK)
  • 26.09.1918 - 11.11.1918: Abwehrschlacht in der Champagne und an der Maas 1918
    • 26.09.1918 - 09.10.1918: Gen.Kdo. I. RK
  • 10.10.1918 - 12.10.1918: Kämpfe vor der Hunding- und Brunhild-Front (Gen.Kdo. I. RK)
  • 13.10.1918 - 17.10.1918: Kämpfe an der Aisne und Aire (Gen.Kdo. I. RK)
  • 18.10.1918 - 23.10.1918: Schlacht bei Bouziers (Gen.Kdo. I. RK)
  • 24.10.1918 - 31.10.1918: Kämpfe an der Aisne und Aire (Gen.Kdo. I. RK)
  • 01.11.1918 - 04.11.1918: Kämpfe zwischen Aisne und Maas (Gen.Kdo. I. RK)
  • 05.11.1918 - 11.11.1918: Rückzuugskämpfe vor der Antwerpen-Maas-Stellung (Gen.Kdo. I. RK)
  • ab 12.11.1918: Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat

Kommandierender General [3]

  • 02.08.1914: Generalleutnant Otto von Below
  • 28.11.1914: Generalleutnant Kurt von Morgen
  • 24.08.1918 - 19.01.1919: Generalleutnant Richard Wellmann

Chef des Generalstabes

  • 02.08.1914: Oberst Egbert von Griesheim
  • 28.08.1914: Oberst Walther Freiherr Schmidt von Schmidtseck
  • 12.12.1914: Oberstleutnant Hans von Werder
  • 03.05.1915: Oberstleutnant Walter von Haxthausen
  • 1916: Major Oskar von Hahnke
  • 04.11.1916: Oberstleutnant Erich Kunhardt von Schmidt
  • 1918: Major Friedrich Becker
  • 1918: Oberstleutnant Wilhelm von Ditfurth
Kommandeure des I. Reserve-Korps

Armeekorps 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Armeekorps Erster Weltkrieg

v. Below | v. Morgen | Wellmann


Literatur

  • Wellmann, Richard (Gen.-Lt. a.D.), Das 1. Reserve-Korps in der letzten Schlacht; Hannover, Edler & Krische, 1924; 99 S.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. 2,00 2,01 2,02 2,03 2,04 2,05 2,06 2,07 2,08 2,09 2,10 2,11 2,12 2,13 2,14 2,15 Die Schlachten und Gefechte des Großen Krieges 1914 - 1918, Großer Generalstab
  3. 3,0 3,1 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
Armee-Korps bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (B)=kgl.Bayer. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde | I. | II. | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | XI. | XII.(S) | XIII.(W) | XIV. | XV. | XVI. | XVII. | XVIII. | XIX.(S) | XX. | XXI. | - | I.(B) | II.(B) | III.(B) |

zusätzliche Generalkommandos Erster Weltkrieg

Reserve: G | I. | - | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | - | XII.(S) | - | XIV. | XV.(B) | - | XVII. | XVIII. | - | XXII. | XXIII. | XXIV. | XXV. | XXVI. | XXVII. | - | XXXVIII. | XXXIX. | XXXX. | XXXXI. | - | I.(B) | II.(B) |


bezeichnete Korps: Alpenkorps | Asienkorps | Beskidenkorps | Ersatz-Korps | Karpathenkorps | Landwehr Korps | Marine Korps | Nordkorps (1915) | Nordkorps (1918) |


höhere Kommandos: HKK 1 | HKK 2 | HKK 3 | HKK 4 | HKK 5 | HKK 6 | - | HLK 1 | HLK 2 | HLK 3 | HLK 4 |


Generalkommandos: 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 |


weitere bezeichnete Generalkommandos

Persönliche Werkzeuge