XVII. Reserve-Korps (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
-- Portal:Militär -- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Korps Erster Weltkrieg
XVII. Reserve-Korps
1914 als Korps Zastrow aufgestellt,
1917 in Generalkommando 67 (z.b.V.) umbenannt.

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • 15.11.1914 [1]

Gliederung

Übergeordnete Einheiten


Untergeordnete Einheiten

Formationsgeschichte

  • 15.11.1914 [1] [3]: Aufstellung des Korps Zastrow.
  • 06.07.1915 / 21.07.1915 [1]: Das XVII. Reserve-Korps wurde aus dem Korps Zastrow gebildet.
  • 17.09.1917 [1]: Das Korps wurde aufgelöst, und zum Generalkommando 67.

Feldzüge, Gefechte usw.

Kommandierender General [4]

Korps Zastrow

  • 12.09.1914: Generalleutnant Ernst von Zastrow

XVII. Reserve-Korps

  • 25.09.1915: Generalleutnant Karl Surén
  • 03.09.1916 - 17.09.1917: General der Infanterie Reinhard Freiherr von Scheffer-Boyadel

Generalkommando z.b.V. 67

  • 09.09.1917: General der Infanterie Reinhard Freiherr von Scheffer-Boyadel
  • 17.12.1918 - 01.1919: Generalleutnant Eduard von Hoffmeister

Chef des Generalstabes

XVII. Reserve-Korps
  • 25.09.1915 - 17.09.1917: Oberst Ernst Kabisch
Generalkommando z.b.V. 67
  • 09.09.1917: Oberst Ernst Kabisch
  • 1918: Major Georg Brandt
Kommandeure des XVII. Reserve-Korps

Armeekorps 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Armeekorps Erster Weltkrieg

v. Zastrow | Surén | v. Scheffer-Boyadel | v. Scheffer-Boyadel | v. Hoffmeister


Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. 2,0 2,1 Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  3. Wegner nennt als Datum der Aufstellung den 06.11.1914
  4. Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
Armee-Korps bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (B)=kgl.Bayer. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde | I. | II. | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | XI. | XII.(S) | XIII.(W) | XIV. | XV. | XVI. | XVII. | XVIII. | XIX.(S) | XX. | XXI. | - | I.(B) | II.(B) | III.(B) |

zusätzliche Generalkommandos Erster Weltkrieg

Reserve: G | I. | - | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | - | XII.(S) | - | XIV. | XV.(B) | - | XVII. | XVIII. | - | XXII. | XXIII. | XXIV. | XXV. | XXVI. | XXVII. | - | XXXVIII. | XXXIX. | XXXX. | XXXXI. | - | I.(B) | II.(B) |


bezeichnete Korps: Alpenkorps | Asienkorps | Beskidenkorps | Ersatz-Korps | Karpathenkorps | Landwehr Korps | Marine Korps | Nordkorps (1915) | Nordkorps (1918) |


höhere Kommandos: HKK 1 | HKK 2 | HKK 3 | HKK 4 | HKK 5 | HKK 6 | - | HLK 1 | HLK 2 | HLK 3 | HLK 4 |


Generalkommandos: 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 |


weitere bezeichnete Generalkommandos

Persönliche Werkzeuge