VIII. Reserve-Korps (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
-- Portal:Militär -- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Korps Erster Weltkrieg
VIII. Reserve-Korps

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • 02.08.1914 [1]

Das Reservekorps sammelte sich hinter dem VIII. Armeekorps im Großraum Trier-Luxemburg. Die beiden Korps bildeten den rechten Flügel der 4. Armee

Gliederung

Übergeordnete Einheiten


Unterstellte Einheiten


Kriegsgliederung am 17.08.1914 [1] [3]
15. Reserve-Division
Stärke: 9 Infanterie-Bataillone, 2 MG-Kompanien, 3 Eskadrone, 6 Batterien, 1 Pionier-Kompanie
30. Reserve-Infanterie-Brigade 32. Reserve-Infanterie-Brigade Reserve-Ulanen-Regiment Nr. 5
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 25 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 17 (zu 2 Bataillonen, ohne MG-Komp.) Reserve-Feldartillerie-Regiment Nr. 15 4. Kompanie 1. Rheinisches Pionier-Bataillon Nr.8
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 69 (zu 2 Bataillonen, ohne MG-Komp.) Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 30 (zu 2 Bataillonen) Reserve-Divisions-Brücken-Train Nr. 15 Reserve-Sanitäts-Kompanie Nr. 8
16. Reserve-Division
Stärke: 12 Infanterie-Bataillone, 2 MG-Kompanien, 3 Eskadrone, 6 Batterien, 2 Pionier-Kompanie
29. Reserve-Infanterie-Brigade 31. Reserve-Infanterie-Brigade Schweres Reserve-Reiter-Regiment Nr. 2
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 29 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 28 (ohne MG-Komp.) Reserve-Feld-Artillerie-Regiment Nr. 16 1. und 2. Reserve-Kompanie 1. Rheinisches Pionier-Bataillon Nr.8
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 65 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 68 (ohne MG-Komp.) Reserve-Sanitäts-Kompanie Nr. 12
Korpstruppen
Reserve-Fernsprech-Abteilung Nr. 8 (VIII. RK) 2 Reserve-Munitions-Kolonnen Abteilungen (?15 und 16) 2 Reserve-Train-Abteilungen (?15 und 16) 4 Reserve-Feldlazarette
7 Reserve-Fuhrpark-Kolonnen 2 Reserve-Bäcker-Kolonnen

Kriegsgliederung am 01.12.1914 [4]

15. Reserve-Division 16. Reserve-Division
30. Reserve-Infanterie-Brigade 32. Reserve-Infanterie-Brigade 29. Reserve-Infanterie-Brigade 31. Reserve-Infanterie-Brigade
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 25 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 17 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 29 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 28
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 69 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 30 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 65 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 68
Reserve-Ulanen-Regiment Nr. 5 Schweres Reserve-Reiter-Regiment Nr. 2
Reserve-Feldartillerie-Regiment Nr. 15 Reserve-Feldartillerie-Regiment Nr. 16
Reserve-Sanitäts-Kompanie Nr. 8 Reserve-Sanitäts-Kompanie Nr. 12
4. Kompanie 1. Rheinisches Pionier-Bataillon Nr.8 1. und 2. Reserve-Kompanie 1. Rheinisches Pionier-Bataillon Nr.8
Reserve-Divisions-Brücken-Train Nr. 15 Reserve-Divisions-Brücken-Train Nr. 16
Korpstruppen
2. Batterie Reserve-Fußartillerie-Regiment Nr. 20 (schw. Feldhaubitze) 4. Batterie Reserve-Fußartillerie-Regiment Nr. 20 (schw. Feldhaubitze) Reserve-Fernsprech-Abteilung Nr. 8 (VIII. RK)
zugeteilt:
III./Fußartillerie-Regiment Nr. 7 (Mörser) Stab/Pionier-Bataillon Nr. 8 II./Pionier-Regiment Nr. 23

Formationsgeschichte

  • 02.08.1914 [1]: das Reserve-Korps wurde im Rahmen der Mobilmachung mobilisiert.
  • 29.08.1917 - 27.04.1918 [1]: Das Korps wurde auch als Crépy-Gruppe bezeichnet.

Standorte / Hauptquartier

  • Anf. 1915 [5]: Sechault
  • März 1916 [5]: Blérancourt

Feldzüge, Gefechte usw. [2]

Google-Maps-Karte

1914 Westfront

  • 22.08.1914 - 23.08.1914: Schlacht bei Neufchâteau
    • 22.08.1914: Ochamps und Anloy (16. RD)
    • 22.08.1914 - 23.08.1914: Maisin (15. RD)
  • 24.08.1914 - 29.08.1914: Schlacht an der Maas
    • 25.08.1914 - 29.08.1914: Kämpfe um Sedan (Schlacht bei Sedan)
  • 30.08.1914 - 05.09.1914: Verfolgung von der Maas zur Marne
  • 06.09.1914 - 12.09.1914: Schlacht an der Marne
    • 12.09.1914: Nachhutgefecht bei Poix, Tilloy-Bellay (16. RD)
  • 12.09.1914 - 19.12.1914: Stellungskämpfe in der Champagne
    • 13.09.1914 - 10.10.1914: VIII. RK bei der 4. Armee
    • 10.10.1914 - 19.12.1914: VIII. RK bei der 3. Armee
  • 20.12.1914 - 30.12.1914: Schlacht bei Souain, Perthes-les-Hurlus und Beausejour (1. Schlacht bei Perthes)
  • 31.12.1914 - 07.01.1915: Stellungskämpfe in der Champagne

1915

  • 08.01.1915 - 13.01.1915: Schlacht bei Perthes-les-Hurlus und Beausejour (2. Schlacht bei Perthes)
  • 01.02.1915 - 05.02.1915: Schlacht bei Perthes-les-Hurlus und Massiges (3. Schlacht bei Perthes)
  • 06.02.1915 - 15.02.1915: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 16.02.1915 - 19.02.1915: Schlacht bei Perthes-les-Hurlus und Beausejour (4. Schlacht bei Perthes)
  • 21.02.1915 - 20.03.1915: Winterschlacht in der Champagne
  • 21.03.1915 - 21.09.1915: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 22.09.1915 - 03.11.1915: Herbstschlacht in der Champagne 1915
    • 22.09.1915 - 01.10.1915: 15. RD
    • 22.09.1915 - 18.10.1915: 16. RD
  • 04.11.1915 - 31.12.1915: Stellungskämpfe in der Champagne (Gen.Kdo. VIII. RK)

1916

  • 01.01.1916 - 31.03.1916: Stellungskämpfe in der Champagne (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 01.04.1916 - 30.06.1916: Stellungskämpfe in der Champagne (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 01.07.1916 - 30.09.1916: Stellungskämpfe in der Champagne (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 01.10.1916 - 31.12.1916: Stellungskämpfe in der Champagne (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 27.11.1916 - 15.03.1917: Stellungskämpfe an der Somme (Gen.Kdo. VIII. RK)

1917

  • 01.01.1917 - 05.04.1917: Stellungskämpfe in der Champagne
    • 01.01.1917 - 19.01.1917: (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 16.03.1917 - 20.06.1917: Kämpfe vor der Siegfriedfront
    • 16.03.1917 - 25.03.1917: Gen.Kdo. VIII. RK
  • 02.04.1917 - 20.05.1917: Frühjahrsschlacht bei Arras 1917 (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 21.05.1917 - 31.12.1917: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
    • 21.05.1917 - 27.05.1917: Gen.Kdo. VIII. RK
  • 06.09.1916 - 31.12.1917: Stellungskämpfe im Oberelsaß
    • 30.05.1917 - 28.08.1917: Gen.Kdo. VIII. RK
  • 09.07.1917 - 23.10.1917: Stellungskämpfe am Chemin-des-Dames (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 23.10.1917: Gefecht bei Chavignon (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 24.10.1917 - 02.11.1917: Nachhutkämpfe an und südlich der Ailette (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 03.11.1917 - 14.12.1917: Stellungskämpfe nördlich der Ailette (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 15.12.1917 - 20.03.1918: Stellungskämpfe nördlich der Ailette (Gen.Kdo. VIII. RK)

1918

  • 21.03.1918 - 06.04.1918: Große Schlacht in Frankreich
    • 21.03.1918 - 09.04.1918: Gen.Kdo. VIII. RK (bei der 7. Armee
  • 06.04.1918: Sturm auf die Höhen von Amigny, Oise-Übergang bei Chauny (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 07.04.1918: Kämpfe im Niederwald von Coucy und an der unteren Ailette (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 08.04.1918 - 09.04.1918: Sturm auf die Coucy-le-Château und Verfolgung bis zum Oise-Aisne-Kanal (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 10.04.1918 - 26.05.1918: Stellungskämpfe nördlich der Ailette (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 27.05.1918 - 13.06.1918: Schlacht bei Soissons und Reims (Gen.Kdo. VIII. RK)
    • 27.05.1918: Erstürmung der Höhen des Chemin-des-Dames (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 30.05.1918 - 13.06.1918: Angriffskämpfe westlich und südwestlich von Soissons (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 14.06.1918 - 04.07.1918: Stellungskämpfe zwischen Oise, Aisne und Marne (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 15.07.1918 - 17.07.1918: Angriffsschlacht an der Marne und in der Champagne (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 18.07.1918 - 25.07.1918: Abwehrschlacht zwischen Soissons und Reims (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 26.07.1918 - 03.08.1918: Die bewegliche Abwehrschlacht zwischen Marne und Vesle (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 04.08.1918 - 03.09.1918: Stellungskämpfe an der Vesle
  • 03.09.1918 - 09.10.1918: Kämpfe vor der Siegfriedfront 1918 (Kämpfe vor der Siegfriedstellung)
    • 04.09.1918 - 09.10.1918: (Gen.Kdo. VIII. RK bei der 7. Armee)
  • 10.10.1918 - 12.10.1918: Kämpfe vor der Hunding- und Brunhild-Front (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 13.10.1918 - 04.11.1918: Kämpfe in der Hundingstellung (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • 05.11.1918 - 11.11.1918: Rückzugskämpfe vor der Antwerpen-Maasstellung (Gen.Kdo. VIII. RK)
  • ab 12.11.1918: Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat (Gen.Kdo. VIII. RK)

Kommandierender General [3]

  1. 02.08.1914 - 01.01.1915: General der Infanterie Wilhelm Frhr. von und zu Egloffstein
  2. 02.01.1915 - 06.09.1916: Generalleutnant Paul Fleck
  3. 17.09.1916 - Dez. 1918: General der Infanterie Georg Wichura
Kommandeure des VIII. Reserve-Korps

Armeekorps 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Armeekorps Erster Weltkrieg

von und zu Egloffstein | Fleck | Wichura


Generalstabschef:

  1. 02.08.1914 [3]: Oberst Carl Julius George Buchholz
  2. 03.03.1915 [3]: sächs. Major (später Oberst) Martin Frhr. v. Oldershausen
  3. 03.07.1916 [3]: Oberst Carl von Fabeck
  4. 08.09.1916 [3]: Major Wilhelm Faupel
  5. (22.06.)1918 [3]: Major Rudolf Schniewindt

Literatur

  • Bilder aus der Champagne - 1914/16, hrsg. von der Champagne-Kriegszeitung (des VIII. Reserve-Korps), Ausgabe: 1. Folge, Köln, DuMont, Schauberg, 1915 (1.1915 - 2.1916(?)), 63 S.,
  • Bilder aus der Champagne und von der Aisne : 1916 hrsg. von der Champagne-Kriegszeitung, VIII. Reserve-Korps Körperschaft: Deutschland Deutsches Reich Ausgabe: 2. Folge, Köln, DuMont, Schauberg, 1916, 80 S.
  • Schmidt, Richard Karl Hauptm. d. R. d. I.-R. Markgraf Karl: Mit meiner Feldkompagnie bis an die Marne - Mit dem achten Reservekorps durch Luxemburg, Belgien, bei Sedan über die Maas bis an die Marne, Berlin, Schönfeld, 1915, 137 S.
  • Champagne-Kriegs-Zeitung, Hrsg. vom 8. Reserve-Korps, 1915-1917 = Nr. 1-276, Darin: Beilagen, Periodizität: tägl.
  • Programm: I. Sportfest des VIII. Res.-Korps vor Reims - Sonntag, d. 11. Juni 1916, 1917, 14 S.
  • Generalkommando VIII. Res. Korps 1.b./IV a 12050/1245: Bestimmungen über die Versorgung der französ. Bevölkerung innerhalb des Bereichs des VIII. R.-K. mit Lebensmitteln, Reinigungs- u. Brennmaterialien sowie Gebrauchsgegenständen, Druck der Champagne Kriegszeitung, 1916, 14 S.
  • Zur Hundertjahrfeier der pommerschen Pioniere - Champagne-Kriegszeitung d. VIII. Reservekorps, 1916, 30 S.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 Die Schlachten und Gefechte des Großen Krieges 1914 - 1918, Großer Generalstab
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  4. Der große Krieg in Einzeldarstellungen; Heft 11 Kämpfe in der Champagne (Winter 1914 - Herbst 1915); Verlag Stalling, Oldenburg 1919
  5. 5,0 5,1 Hopmann, Der Angriff kam morgens um 7
Armee-Korps bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (B)=kgl.Bayer. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde | I. | II. | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | XI. | XII.(S) | XIII.(W) | XIV. | XV. | XVI. | XVII. | XVIII. | XIX.(S) | XX. | XXI. | - | I.(B) | II.(B) | III.(B) |

zusätzliche Generalkommandos Erster Weltkrieg

Reserve: G | I. | - | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | - | XII.(S) | - | XIV. | XV.(B) | - | XVII. | XVIII. | - | XXII. | XXIII. | XXIV. | XXV. | XXVI. | XXVII. | - | XXXVIII. | XXXIX. | XXXX. | XXXXI. | - | I.(B) | II.(B) |


bezeichnete Korps: Alpenkorps | Asienkorps | Beskidenkorps | Ersatz-Korps | Karpathenkorps | Landwehr Korps | Marine Korps | Nordkorps (1915) | Nordkorps (1918) |


höhere Kommandos: HKK 1 | HKK 2 | HKK 3 | HKK 4 | HKK 5 | HKK 6 | - | HLK 1 | HLK 2 | HLK 3 | HLK 4 |


Generalkommandos: 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 |


weitere bezeichnete Generalkommandos

Persönliche Werkzeuge