29. Landwehr-Infanterie-Brigade

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Brigaden: 1806-1914 | 1914-1918

29. Landwehr-Infanterie-Brigade
Auch 29. gemischte Landwehr-Brigade.
01.06. - 20.10.1915 auch Division Wyneken, oder Truppen-Abteilung Wyneken, oder Gruppe Wyneken, oder Abschnitt Wyneken.genannt,
Die Brigade war eine Kommandobehörde des Deutschen Reiches.
Sie war normalerweise die Führungsebene zwischen Division und Regiment. Der Kommandeur war ein General. Der Brigade waren entsprechend der Truppengattung eine bis mehrere Regimenter oder Bataillone unterstellt. Sie besaß keine Brigadetruppen, vergleichbar den Korpstruppen der Armeekorps.
Es gab Infanterie-, Kavallerie-, Artillerie- und gemischte Brigaden. Manche Brigaden waren zeitweise auch direkt den oberhalb der Division befindlichen Kommandobehörden (Armeekorps, Armee, Heeresgruppe) unterstellt. Im Verlaufe des Krieges wurde die Zusammensetzung und teilweise auch die Aufgabe der Brigaden geändert. So wurden den Infanterie-Brigaden drei statt zwei Regimenter zugeordnet. Die meisten Divisionen hatten danach dann keine zwei Infanterie-Brigaden unterstellt, sondern nur noch eine. Die Artillerie-Brigaden wurden zu Artillerie-Kommandeuren (Arko) umfunktioniert.

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • 02.08.1914

Gliederung

Übergeordnete Einheiten


Untergeordnete Einheiten

Infanterie

Artillerie


Divisionstruppen


Kriegsgliederung am 02.08.1914 [4] / 17.08.1914 [1] [5]


Kriegsgliederung 19.12.1917 [1]

  • 2 Landwehr-Infanterie-Regimenter
  • 1 Eskadron
  • 1 Feldartillerie-Regiment
  • 1 Pionier-Kompanie
  • 1 Minenwerfer-Kompanie

Formationsgeschichte

  • 02.08.1914: Die Brigade wurde gemäß Mobilmachungsplan aufgestellt.
  • 01.06.1915 - 20.10.1915: Die Brigade war durch Zuteilungen so stark angewachsen, das sie auch als Division Wyneken, oder als Truppenabteilung Wyneken bezeichnet wurde.

Feldzüge, Gefechte usw. [6]

Siehe auch die Gefechtskalender der übergeordneten Einheiten.

1914 Westfront

1915

  • 24.02.1915 - 28.03.1915: Stellungskämpfe im Artois westlich Bapaume
Ostfront
  • 31.03.1915 - 20.07.1915: Stellungskämpfe zwischen Augustow, Mariampol und Pilwiszki
  • 17.05.1915 - 20.05.1915: Gefechte bei Szaki (Teile)
  • 04.06.1915 - 08.06.1915: Gefechte bei Wyssoka-Ruda und Koslowa-Ruda
  • 10.06.1915 - 19.06.1915: Gefechte bei Kalwarja, an der Dawina und Szlawanta
  • 01.07.1915 - 07.08.1915: Kämpfe an der Jesia und bei Wejwery
  • 03.08.1915 - 15.10.1915: Stellungskämpfe an der Aa, Ekau und an der Düna
  • 08.08.1915 - 18.08.1915: Belagerung von Kowno
  • 19.08.1915 - 08.09.1915: Njemen-Schlacht
  • 09.09.1915 - 02.10.1915: Schlacht bei Wilna
  • 21.09.1915 - 09.10.1915: Gefechte bei Rose und Strigge (Stab)
  • 16.10.1915 - 20.10.1915: Eroberung der Düna- und Misse-Stellung
  • 21.10.1915 - 28.02.1917: Stellungskämpfe vor Riga
  • 01.11.1915 - 10.11.1915: Gefechte bei Wismann und Kemmern

1917

  • 05.01.1917 - 09.01.1917: Winterschlacht an der Aa (1. Teil)(verstärkte 29. gem.Ldw.Birg.)
  • 23.01.1917 - 03.02.1917: Winterschlacht an der Aa (2. Teil)(verstärkte 29. gem.Ldw.Birg.)
  • 01.03.1917 - 22.09.1917: Stellungskämpfe vor Jakobstadt
  • 21.07.1917 - 23.07.1917: Gefechte bei Dukernjek und Vorwerk Franzischkowo (Stab)
  • 21.09.1917 - 22.09.1917: Erstürmung des Brückenkopfes von Jakobstadt
  • 06.12.1917 - 17.12.1917: Waffenruhe
  • 17.12.1917 - 18.02.1918: Waffenstillstand

1918

  • 18.02.1918 - 04.03.1918: Kämpfe zur Befreiung von Livland und Estland
  • 05.03.1918: Besetzung von Livland und Estland als deutsche Polizeimacht

Brigadekommandeure [7]

nach Wegner [4]

  • 02.08.1914 - 11.03.1915 : Viktor von Rosenberg-Lipinski
  • Felix von Meerkatz
  • 19.03.1915 - 03.11.1917 [1]: Generalleutnant Otto Wyneken
  • 17.08.1917 - 10.03.1918: Adolf von Waldow
  • 24.10.1917 - 17.08.1918Jobst Hermann Prinz zur Lippe-Biesterfeld-Weißenfeld

nach der Regimentsgeschichte des LIR 28 [8]

  • 01.08.1914 – 11.03.1915: Oberst von Rosenberg
  • 09.03.1915 – 28.10.1917: Generalleutnant Exzellenz Wyneken
  • 29.10.1917 – 10.1918: Oberst Graf Edler zur Lippe-Bisterfeld
  • bis zum Schluß: Generalleutnant Exzellenz von Waldow

Brigade-Adjutant

  • Hauptmann Körber
Kommandeure der 29. Landwehr-Infanterie-Brigade
| Brigaden der Alten Armee | Formationsgeschichte Alte Armee -- Portal:Militär -- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Brigaden Erster Weltkrieg

n. Wegner v. Rosenberg-Lipinski | v. Meerkatz | Wyneken | v. Waldow | zur Lippe-Biesterfeld-Weißenfeld

n. LIR 28 v. Rosenberg | Wyneken | Edler zur Lippe-Bisterfeld | v. Waldow


Literatur

Landesarchiv Baden-Württemberg
Befehle und Briefwechsel mit der 29. Landwehr-Infanterie-Brigade
Archivaliensignatur: Landesarchiv Baden-Württemberg Abt.Generallandesarchiv Karlsruhe, 456 F 52 Nr. 7
Laufzeit: Januar 1915-Februar 1915 
Enthältvermerke: Enthält u.a.: Brigadebefehle; Personalangelegenheiten; Gefechtsstärken; kriegsministerielle Verfügungen; Unterkünfte; Stellenbesetzungslisten 
Umfang: 1 cm 
Digitalisat im Angebot des Archivs: kein Link zu einem Digitalisat vorhanden 
Bestand: Landesarchiv Baden-Württemberg Abt.Generallandesarchiv Karlsruhe, 456 F 52 III. Bataillon des Reserve-Infanterie-Regiments 94 (vormals Landwehr-Brigade-Ersatzbataillon 55)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  3. Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
  4. 4,0 4,1 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  5. Lezius, Ruhmeshalle unserer Alten Armee
  6. Die Schlachten und Gefechte des Großen Krieges 1914 - 1918, Großer Generalstab
  7. Die Angaben zwischen Wegner und der Regimentsgeschichte des LIR 28 weichen etwas voneinander ab.
  8. Mocken, Wilhelm; Das Landwehr-Infanterie-Regiment Nr.28 im Weltkrieg 1914 bis 1918
Infanterie-Brigaden bis 1914
Brigaden 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -- Portal:Militär -- Formationsgeschichte 1914-1918 | Brigaden 1914-1918
(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (M)=grhzgl.Mecklenb. -|- (H)=grhzgl.Hess. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde: 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | Brigaden: 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31. | 32. | 33. | 34.(M) | 35. | 36. | 37. | 38. | 39. | 40. | 41. | 42. | 43. | 44. | 45.(S) | 46.(S) | 47.(S) | 48.(S) | 49.(H) | 50.(H) | 51.(W) | 52.(W) | 53.(W) | 54.(W) | 55.(B) | 56. | 57.(B) | 58. | 59. | 60. | 61. | 62. | 63.(S) | 64.(S) | 65. | 66. | 67. | 68. | 69. | 70. | 71. | 72. | 73. | 74. | 75. | 76. | 77. | 78. | 79. | 80. | 81. | 82. | 83. | 84. | 85. | 86. | 87. | 88.(S) | 89.(S) | Kgl. Bayer.: 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9 | 10. | 11. | 12. |


Landwehr-Brigaden (1820 - 1852): 1. G | 2. G | 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. |

zusätzliche Infanterie-Brigaden Erster Weltkrieg

Brigaden: G 6. | - | 100. | - | 104. | - | 108. | - | 112. | - | 116.(S) | - | 165. | 166. | 167. | 168. | - | 171. | 172. | 173. | 174. | - | 176. | 177. | 178. | 179. | 180. | 181. | - | 183. | - | 185. | - | 187. | - | 192. | - | 201. | - | 205. | - | 209. | 210. | 211. | 213. | 214. | 215. | 216. | - | 221. | - | 225. | - | 229. | - | 231. | 232. | 233. | 234. | 235. | 236. | 237. | 238. | 239. | 240. | 241. | 242. | 243. | 244. | 245.(S) | 246. | 247. | - | 401. | 402. | 403. | 404. | 405. | 406. | 407.(W) | 408. | - | 415. | - | 501. | 502. | 503. | - | 505. | 506. | 507. | 508. | 509. | 510. | 511. | 512. | 513. | Kgl. Bayer.: 20. | 21. | 22. | 23. |


Reserve-Brigaden: G 1. | - | 1. | - | 5. | 6. | - | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | - | 17. | 18. | 19. | - | 21. | 22. | 23. | - | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31. | 32. | 33. | 34. | 35. | - | 37. | 38. | 39. | - | 41. | 42. | 43. | 44. | 45. (S) | 46. (S) | 47. (S) | 48. (S) | 49. | 50. | 51. | 52. | - | 55. | 56. | - | 60. | 61. | - | 66. | - | 69. | 70. | - | 72. | - | 75. | 76. | 77. | 78. | 79. | 80. | 81. | 82. | - | 85. | 86. | 87. | 88. | 89. | 90. | 91. | 92. | 93. | 94. | 95. | 96. | 97. | 98. | 99. | 100. | 101. | 102. | 103. | 104. | 105. | 106. | 107. | 108. | Kgl. Bayer.: 1. | 2. | 3. | - | 5. | - | 9. | 10. | 11. | 12. | - | 14. | 15. | 16. | 17.


Landwehr-Brigaden: 1. | 2. | - | 4. | 5. | 6. | - | 9. | 10. | 11. | - | 13. | 14. | - | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | - | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31. | - | 33. | 34. | - | 37. | 38. | - | 41. | 42. | 43. | 44. | 45. | 46. | 47. | - | 49. | - | 51. | 52. | 53. | 54. | 55. | 56. | 57. | - | 59. | 60. | 61. | 62. | - | 70. | - | 76. | - | 82. | - | 84. | - | 169. | 170. | - | 175. | - | 182. | Kgl. Bayer.: 1. | 2. | - | 5. | - | 9. | - | 13. | 14. |


Ersatz-Brigaden: (1.)G | - | Res.1. | Ldw.1. | Res.2. | - | 5. | - | 9. | - | 12. | 13. | - | 17. | - | 21. | - | 25. | - | 29. | - | 33. | - | 37. | - | 41. | - | 43. | - | 45. | - | 47. | - | 51. | - | 55. | - | 59. | - | Res.109. | Res.110. | - | KB 1. | - | KB 5. | - | KB 9. |


Jäger-Brigaden: 2 | - | KB 1. | - | Landsturm-Brigaden: 1.(alt) 1.(neu) | - | Marine-Brigaden: Inf. | 1. | 2. | 3. | 4. | - | sonstige bezeichnete Brigaden

Persönliche Werkzeuge