20. Infanterie-Brigade

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Brigaden: 1806-1914 | 1914-1918

20. Infanterie-Brigade
Die Brigade war eine Kommandobehörde des Deutschen Reiches.
Sie war normalerweise die Führungsebene zwischen Division und Regiment. Der Kommandeur war ein General. Der Brigade waren entsprechend der Truppengattung eine bis mehrere Regimenter oder Bataillone unterstellt. Sie besaß keine Brigadetruppen, vergleichbar den Korpstruppen der Armeekorps.
Es gab Infanterie-, Kavallerie-, Artillerie- und gemischte Brigaden. Manche Brigaden waren zeitweise auch direkt den oberhalb der Division befindlichen Kommandobehörden (Armeekorps, Armee, Heeresgruppe) unterstellt. Im Verlaufe des Krieges wurde die Zusammensetzung und teilweise auch die Aufgabe der Brigaden geändert. So wurden den Infanterie-Brigaden drei statt zwei Regimenter zugeordnet. Die meisten Divisionen hatten danach dann keine zwei Infanterie-Brigaden unterstellt, sondern nur noch eine. Die Artillerie-Brigaden wurden zu Artillerie-Kommandeuren (Arko) umfunktioniert.

Inhaltsverzeichnis

Datum der Errichtung

04.05.1852

Sitz

1914 Posen [1]

Gliederung

Übergeordnete Einheiten 1852-1914

1852-1914:

Übergeordnete Einheiten 1914-1918

Untergeordnete Einheiten 1852-1914

1852-1854:

1855-1859:

1860-1864:

1865-1866:

1867:

1868-1881:

1881-1887:

1887-1889:

1889-1890:

1890-1899:

1899-1914:

Untergeordnete Einheiten 1914-1918

Kriegsgliederung am 02.08.1914 [3]

Kriegsgliederung am 03.05.1918 [3]

Formationsgeschichte

Standorte

  • 1852 - 1918 [3]: Posen

Kantone

Feldzüge, Gefechte usw

Erster Weltkrieg

Siehe die Gefechtskalender der übergeordneten Einheit.

Brigadekommandeure [3]

  • 04.05.1852: Franz von Trotha
  • 26.06.1856: Albrecht von Roon
  • 22.11.1858: Anton Bogislav von Münchow
  • 15.03.1859: Johann Joachim von Frobel
  • 07.04.1863: Hermann Florian von Seydlitz-Kurtzbach
  • 03.04.1866: Theodor August Rudolf von Wittich
  • 14.07.1870: Hugo Rudolf Walther von Monbarry
  • 20.03.1871: Karl Friedrich von Ranisch
  • 27.02.1872: Adolf Heinrich Girodz von Gaudi
  • 01.06.1875: Generalmajor Karl Franz Georg von Steinfeld [5].
  • 02.12.1875: Alexander Freiherr von Massenbach
  • 12.06.1880: Karl Hermann Alexander Graf von Schlippenbach
  • 01.12.1881: Karl von Wittich
  • 16.05.1885: Friedrich von Bockelmann
  • 05.02.1887: Karl von Kczewski
  • 01.04.1890: Georg von Roques
  • 19.09.1891: Adolf August Leopold Karl Freiherr Boecklin von Boecklinsau
  • 21.04.1894: Friedrich Baron
  • 14.12.1897: Max von Prittwitz und Gaffron
  • 18.05.1901: Thomas von Issendorff
  • 24.04.1904: Viktor Dallmer
  • 12.11.1907: Albert Schöpflin
  • 21.04.1911: Georg Fuchs
  • 03.02.1914: Arnold Freiherr von der Horst
  • 29.09.1914: Max Schrötter
  • 29.08.1916: Oberst Friedrich Stadthagen
  • 08.04.1917: Maximilian Sydow
  • 06.02.1919: Paul von Bartenwerffer

Führer

  • 1875 - 31.05.1875: Oberst von Steinfeld
  • 17.07.1918: Oberst Wilhelm Wild
  • 01.11.1918: Oberst Georg Dietrich Milchling von Schönstadt

Kommandeure stellv. Brigade

  • 08.06.1915: Otto von Schwerin
  • 01.09.1915 - 29.11.1918: Arthur Herhudt von Rohden
Kommandeure der 20. Infanterie-Brigade in Posen
| Brigaden der Alten Armee | Formationsgeschichte Alte Armee -- Portal:Militär -- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Brigaden Erster Weltkrieg

v. Trotha | v. Roon | v. Münchow | v. Frobel | v. Seydlitz-Kurtzbach | T.A.R. v. Wittich | Walther von Monbarry | v. Ranisch | Girodz von Gaudi | v. Steinfeld | v. Massenbach | v. Schlippenbach | K. v. Wittich | v. Bockelmann | v. Kczewski | v. Roques | Boecklin von Boecklinsau | Baron | v. Prittwitz und Gaffron | v. Issendorff | Dallmer | Schöpflin | Fuchs | v. der Horst | Schrötter | Stadthagen | Sydow | v. Bartenwerffer


Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Friedag, Führer durch Heer und Flotte, 1914
  2. Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  4. Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  5. Beim IR 69 ist er vom 01.06.1875 bis 01.12.1875 Kommandeur der Brigade und war vom 15.04. an Führer der Brigade. Bei Wegner ist er ab dem 17.04. bei der Brigade. Im Militair-Wochenblatt von 1875, Ausgabe 46 vom 09. Juni steht das Datum 01.06.1875.
Infanterie-Brigaden bis 1914
Brigaden 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -- Portal:Militär -- Formationsgeschichte 1914-1918 | Brigaden 1914-1918
(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (M)=grhzgl.Mecklenb. -|- (H)=grhzgl.Hess. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde: 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | Brigaden: 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31. | 32. | 33. | 34.(M) | 35. | 36. | 37. | 38. | 39. | 40. | 41. | 42. | 43. | 44. | 45.(S) | 46.(S) | 47.(S) | 48.(S) | 49.(H) | 50.(H) | 51.(W) | 52.(W) | 53.(W) | 54.(W) | 55.(B) | 56. | 57.(B) | 58. | 59. | 60. | 61. | 62. | 63.(S) | 64.(S) | 65. | 66. | 67. | 68. | 69. | 70. | 71. | 72. | 73. | 74. | 75. | 76. | 77. | 78. | 79. | 80. | 81. | 82. | 83. | 84. | 85. | 86. | 87. | 88.(S) | 89.(S) | Kgl. Bayer.: 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9 | 10. | 11. | 12. |


Landwehr-Brigaden (1820 - 1852): 1. G | 2. G | 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. |

zusätzliche Infanterie-Brigaden Erster Weltkrieg

Brigaden: G 6. | - | 100. | - | 104. | - | 108. | - | 112. | - | 116.(S) | - | 165. | 166. | 167. | 168. | - | 171. | 172. | 173. | 174. | - | 176. | 177. | 178. | 179. | 180. | 181. | - | 183. | - | 185. | - | 187. | - | 192. | - | 201. | - | 205. | - | 209. | 210. | 211. | 213. | 214. | 215. | 216. | - | 221. | - | 225. | - | 229. | - | 231. | 232. | 233. | 234. | 235. | 236. | 237. | 238. | 239. | 240. | 241. | 242. | 243. | 244. | 245.(S) | 246. | 247. | - | 401. | 402. | 403. | 404. | 405. | 406. | 407.(W) | 408. | - | 415. | - | 501. | 502. | 503. | - | 505. | 506. | 507. | 508. | 509. | 510. | 511. | 512. | 513. | Kgl. Bayer.: 20. | 21. | 22. | 23. |


Reserve-Brigaden: G 1. | - | 1. | - | 5. | 6. | - | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | - | 17. | 18. | 19. | - | 21. | 22. | 23. | - | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31. | 32. | 33. | 34. | 35. | - | 37. | 38. | 39. | - | 41. | 42. | 43. | 44. | 45. (S) | 46. (S) | 47. (S) | 48. (S) | 49. | 50. | 51. | 52. | - | 55. | 56. | - | 60. | 61. | - | 66. | - | 69. | 70. | - | 72. | - | 75. | 76. | 77. | 78. | 79. | 80. | 81. | 82. | - | 85. | 86. | 87. | 88. | 89. | 90. | 91. | 92. | 93. | 94. | 95. | 96. | 97. | 98. | 99. | 100. | 101. | 102. | 103. | 104. | 105. | 106. | 107. | 108. | Kgl. Bayer.: 1. | 2. | 3. | - | 5. | - | 9. | 10. | 11. | 12. | - | 14. | 15. | 16. | 17.


Landwehr-Brigaden: 1. | 2. | - | 4. | 5. | 6. | - | 9. | 10. | 11. | - | 13. | 14. | - | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | - | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31. | - | 33. | 34. | - | 37. | 38. | - | 41. | 42. | 43. | 44. | 45. | 46. | 47. | - | 49. | - | 51. | 52. | 53. | 54. | 55. | 56. | 57. | - | 59. | 60. | 61. | 62. | - | 70. | - | 76. | - | 82. | - | 84. | - | 169. | 170. | - | 175. | - | 182. | Kgl. Bayer.: 1. | 2. | - | 5. | - | 9. | - | 13. | 14. |


Ersatz-Brigaden: (1.)G | - | Res.1. | Ldw.1. | Res.2. | - | 5. | - | 9. | - | 12. | 13. | - | 17. | - | 21. | - | 25. | - | 29. | - | 33. | - | 37. | - | 41. | - | 43. | - | 45. | - | 47. | - | 51. | - | 55. | - | 59. | - | Res.109. | Res.110. | - | KB 1. | - | KB 5. | - | KB 9. |


Jäger-Brigaden: 2 | - | KB 1. | - | Landsturm-Brigaden: 1.(alt) 1.(neu) | - | Marine-Brigaden: Inf. | 1. | 2. | 3. | 4. | - | sonstige bezeichnete Brigaden

Persönliche Werkzeuge