VIII. Armeekorps (Alte Armee)/Gliederung 1914

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

VIII. Armee-Korps
Gliederung 1914 [1]
Kontingentverband des Königreiches Preußen
Gliederung 1914
Division Brigade Einheit
15. Division / Cöln 29. Infanterie-Brigade / Aachen Infanterie-Regiment von Lützow (1. Rheinisches) Nr.25 / Aachen
10. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr.161 / St., I., II. Trier und III. Köln
Bezirks-Kommando Aachen
Bezirks-Kommando Montjoie (Monschau)
80. Infanterie-Brigade / Bonn 5. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr.65 / Köln-Niehl
9. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr.160 / St., II. Bonn und I. Diez und III. Tr.Üb.Pl. Friedrichsfelde
Bezirks-Kommando Bonn
Bezirks-Kommando Neuwied
15. Kavallerie-Brigade / Köln Kürassier-Regiment Graf Geßler (Rheinisches) Nr.8
Husaren-Regiment König Wilhelm I (1. Rheinisches) Nr.7
Pferdevormusterungs-Kommissar Aachen
Pferdevormusterungs-Kommissar II Köln
15. Feldartillerie-Brigade / Köln Bergisches Feld-Artillerie-Regiment Nr.59 / Köln-Niehl
3. Rheinisches Feld-Artillerie-Regiment Nr.83 / Tr.Üb.Pl. Friedrichsfelde
Landwehr-Inspektion Cöln / Köln Bezirks-Kommando I Köln
Bezirks-Kommando II Köln
zugeteilt die Halbinvaliden-Abteilung
Bezirks-Kommando Deutz
Bezirks-Kommando Jülich
Bezirks-Kommando Neuß
Bezirks-Kommando Rheydt
Bezirks-Kommando Siegburg
16. Division / Trier 30. Infanterie-Brigade / Koblenz Infanterie-Regiment von Goeben (2. Rheinisches) Nr.28 / St., III. Ehrenbreitstein und I. Koblenz-Metternich und II. Koblenz
6. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr.68 / Koblenz
Bezirks-Kommando Andernach
Bezirks-Kommando Koblenz
auch zuständig für Versorgungsangelegenheiten
31. Infanterie-Brigade / Trier Infanterie-Regiment von Horn (3. Rheinisches) Nr.29 / Trier
7. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr.69 / Trier
Bezirks-Kommando I Trier
Bezirks-Kommando II Trier
16. Kavallerie-Brigade / Trier Jäger-Regiment-zu-Pferd Nr.7 / Trier
Jäger-Regiment-zu-Pferd Nr.8 / Trier
Pferdevormusterungskommissar I Trier
16. Feldartillerie-Brigade / Trier 2. Rheinisches Feld-Artillerie-Regiment Nr.23 / Koblenz
Triersches Feld-Artillerie-Regiment Nr.44 / Trier
Korpstruppen Maschinengewehr-Abteilung Nr. 2 / Trier dem III./IR 29 zugeteilt.
Festungs-Maschinengewehr-Abteilung Nr.7 / Köln-Niehl dem I./IR 65 zugeteilt.
Unteroffizierschule Jülich 2 Kompanien
Schleswig-Holsteinisches Fußartillerie-Regiment Nr.9
St., II., 2. Besp.Abt. Ehrenbreitstein
und I., 1. Besp.Abt. Köln
(5. Fuß-Artillerie-Brigade / 3. Fußartillerie-Inspektion)
Kommando der Pioniere VIII. AK / Koblenz
(2. Pionier-Inspektion / Mainz)
1. Rheinisches Pionier-Bataillon Nr.8 / Koblenz
mit Scheinwerferzug
3. Rheinisches (Festungs-) Pionier-Bataillon Nr.30 / Ehrenbreitstein
Verkehrstruppen Telegraphen-Bataillon Nr.3
St., 1.-3. Komp. und 4.Funker-Komp. in Koblenz, 5.Funker-Komp. auf dem Tr.Üb.Pl. Darmstadt
(2. Inspektion der Telegraphentruppen)
Luftschiffer-Bataillon Nr.3 / Köln-Müngersdorf
St. + 1. Komp. in Köln-Böcklemünd, 2.Komp. in Düsseldorf-Unterrath, 3. Komp. in Metz-Montigny
Flieger-Bataillon Nr.3
St. + 1. Komp. in Köln-Lengerich, 2. Komp. in Hannover, 3. Komp. auf dem Tr.Üb.Pl. Darmstadt
Verkehrsoffizier vom Platz in Köln
Festungs-Fernsprech-Kompagnie Nr.6
(2. Inspektion der Telegraphentruppen)
Radiostation in Köln-Müngersdorf
Train 1. Rheinische Train-Abteilung Nr.8 / Ehrenbreitstein
(Kommando der Trains VIII., XI. und XVIII. AK.)
Traindepot des VIII. Armeekorps in Ehrenbreitstein
(2. Traindepot-Direktion)
Sonstiges Truppenübungsplatz: in Elsenborn
Fußartillerie-Schießplatz (3. Fußartillerie-Inspektion) in Wahn
Intendanturen: - bei dem Generalkommando
- bei den Divisionsstäben
Sanitätsdienst (3. Sanitäts-Inspektion): in Koblenz
Bekleidungsamt: in Koblenz
Kriegsschule: in Engers
Kadettenhäuser: in Bensberg und Oranienstein
Festungsgefängnis: in Cöln
Festungen (4. Ingenieur-Inspektion; 7. Festungs-Inspektion) Koblenz und Köln
Artillerie-Depots (neben-Artillerie-Depot) (3. Fuß-Artillerie-Inspektion, 3. Artilleriedepot-Direktion) Bonn, Koblenz (Trier), Köln
Depotverwaltung des Fußartillerie-Schießplatzes Wahn
Geschoßfabrik in Siegburg
Feuerwerks-Laboratorium in Siegburg
Lazarette (8+1+2) Garnisionslazarette (8) in Aachen, Bonn, Koblenz, Köln, Deutz, Ehrenbreitstein, Jülich und Trier
Militär-Kranken-Abteilung (1) in Diez
Barackenlazarette (2) auf dem Truppen-Übungs-Platz Elsenborn und dem Fußartillerie-Schießplatz Wahn
Kgl. Genesungsheim in Eberbach verwaltet durch das XVIII. AK
Kaiserl. Genesungsheim in Lettenbach verwaltet durch das XVI. AK
Proviantämter (5): Aachen (mit Hilfsproviantamt Elsenborn), Bonn (ohne Militär-Bäckerabteilung), Koblenz, Köln (mit Hilfs-Proviantamt Wahn), Trier
Militär-Bauämter (8) Aachen, Bonn, Koblenz I, Koblenz II, Köln I, Köln II, Köln III, Trier
Garnisonverwaltungen (8+1) Königliche (8): Aachen (Düren und Montjoie), Bonn (Euskirchen und Siegburg), Koblenz (Andernach, Ehrenbreitstein und Neuwied), Köln (Neuß und Rheydt), Diez, Trier (Prüm), Tr.Üb.Pl. Elsenborn und Barackenlager Wahn
Garnisonverwaltungs-Kommission (1): Jülich (bei der Unteroffizierschule)
Unteroffiziervorschule in Jülich
Liste der für den Kriegsfall geplanten und teilweise mobilisierten Landsturm-Einheiten VIII. Armee-Korps

Einzelnachweise

  1. Friedag, Führer durch Heer und Flotte, 1914
Persönliche Werkzeuge