IR 71

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund |1914-1918 Portal:Militär Infanterie-Einheit: 1806-1914 | 1914-1918
3. Thüringisches Infanterie-Regiment Nr. 71
Dieses Regiment ist das 3. der Infanterie-Regimenter aus der Provinz Thüringen, und das 71. des Deutschen Reiches.
Das I. Bataillon ist Kontingentverband des Fürstentums Schwarzburg-Sondershausen.
Datei:Bild der Fahne.jpg
kurzer Regimentsname

Inhaltsverzeichnis

Stiftungstag

5.5.1860

Unterstellung 1860-1914

1860-1899:

1899-1914:

Garnison 1914

  • Garnison:
  • St., II., III. : Erfurt
  • I.: Sondershausen

Kriegsgliederung am 17.08.1914 [1]

Formationsgeschichte

  • Am 05.05.1860 als 31. komb. Infanterie-Regiment aus den drei Landwehr-Stamm-Bataillon: Erfurt (I. Batl.), Mühlhausen (II. Batl.) u. Sangerhausen (Füs.-Batl.) des 31. Landwehr-Regimentes aufgestellt.
  • Am 27.09.1866 die 13., 14., 15. Kompanie an das Füs.-Regt. Nr.80.
  • Am 28.06.1867: Militärkonvention zwischen Preussen und Schwarzburg-Sonderhausen, das Füsilier-Bataillon des letzteren wird infolgedessen audgelöst. Mannschaften desselben können auf Wunsch in das Regt eingereiht werden. (Zur Geschichte des Schwarzburg-Sonderhausenschen Füs.-Btls. siehe auch bei Inf.-Regt. Nr.96).
  • Am 01.04.1881 die 5. Komp. an das (1. Lothringisches) Inf.-Regt. Nr.132 abgegeben.
  • Am 01.04.1887 die 6. Kompanie an das 5. Rheinische Inf.-Regt. Nr.137 abgegeben.
  • Am 01.04.1890 die 7. Kompanie an das Königs-Inf.-Regt. Nr.145.
  • 02.10.1893 Errichtung eines IV. (Halb-)Bataillons.
  • 01.04.1897 Abgabe des IV. Bataillons an Regt. Nr.96.
  • 02.08.1914 [1] : Das Regiment wurde gemäß Mobilmachungsplan mobilisiert. Neben dem ins Feld rückende Regiment stellte es ein Ersatz-Bataillon zu 4 Kompanien, sowie zwei Rekruten-Depots auf.
  • 12.09.1916 [2]: eine Kompanie wurden zur Bildung des Infanterie-Regiments Nr. 398 abgegeben.
  • ?Sept. 1918 [3] [2]: Das Regiment erhält eine eigene Minenwerfer-Kompanie, gebildet aus Teilen der Minenwerfer-Kompanie Nr. 103.

Ersatz-Truppenteile zum 1. Weltkrieg

  • 1. Ersatz-Bataillon Inf.-Rgt. Nr.71 aufgestellt in Erfurt
  • 2. Ersatz-Bataillon Inf.-Rgt. Nr.71 aufgestellt in Sondershausen, wurde am 31.5.1916 aufgelöst.

Standorte

  • 1860: Erfurt.
  • 1867: Erfurt, Sonderhausen.

Namensgebung

  • 5.5.1860: 31. komb. Infanterie-Regiment
  • 4.7.1860: 3. Thüringisches Inf.-Rgt. Nr. 71

Uniformen

  • Bunter-Rock: rote brandenburger Ärmelaufschläge mit gelber Paspel, roten Schulterstücke mit gelben Ziffern, gelber Linien-Adler.

Datei:Bild mit Uniformen.jpg

Feldzüge, Gefechte usw

  • 1866 gegen Österreich: (8. Inf.-Div., I. Armee) Einsatz bei Gefechten bei Langenbrück, Podol, Langensalza, Königgrätz, Holics und Preßburg.
  • 1870/71 gegen Frankreich: (8. Inf.-Div., IV. Armeekorps) Schlachten bei Beaumont, bei Sedan, Gefechte bei Pierresitte und Stains, bei L'Isle Adam, bei Epinai, Ausfallgefecht bei Stains und Epainai, Schlacht am Mont Valerien, Einschliessung und Belagerung von Paris.
Denkmal für die gefallenen Mecklenburger im Feldzug 1870/71.

Regimentschefs, -kommandeure

Regimentschef:

  • 1869-1889: Fürst Günther Friedrich Carl II. zu Schwarzburg-Sondershausen
  • 1889: Carl Günther Fürst zu Schwarzburg-Sondershausen

Regimentskommandeur:

  • 1860 - Leonhard Graf von Blumenthal
  • 1863 - von Avemann
  • 1866 - von Roehl
  • 1870 - von Kloeden
  • 1872 - von Bischofshausen
  • 1876 - Georg von Carnap-Quernheimb
  • 1878 - Pohlmann
  • 1883 - Rogalla von Bieberstein
  • 1887 - von Friedeburg
  • 1888 - Buchholz
  • 1891 - von Winterfeld
  • 1893 - von Kehler
  • 1896 - Isenbarth
  • 1897 - Wittstein
  • 1899 - Wierzbowski
  • 1901 - von Witzleben

Literatur

  • Goetze (Reg.-Schreiber): Tagebuch Feldzug 1870/71 gegen Frankreich, Erfurt, 30.04.1872, Online
  • Schöning, Arthur: Unser Regiment im Weltkriege - Kriegsgeschichte des 3. Thüringischen Infanterie-Regiments Nr. 71, Erfurt, 1925, (481 Seiten).
  • N.N.: Geschichte des 3. Thüringischen Infanterie-Regiments Nr.71, Leipzig, ca. 1905, Verlag Carl Jacobsen, 122 Seiten mit 91 Bildern.
  • Loefen, Maximilian von: "Geschichte des Königlichen 3. Thüringischen Infanterie-Regiments Nr. 71", Berlin, E.S. Mittler und Sohn, 1883.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. 2,0 2,1 Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  3. Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
Infanterie-Regimenter 1806 - 1914
Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund |1914-1918 Portal:Militär Infanterie-Einheit: 1806-1914 | 1914-1918

(B)=grhzgt. Baden -|- (H)=grhzgt. Hessen -|- (S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde-Regimenter: 1.G Reg.z.F. | 2.G Reg.z.F. | 3.G Reg.z.F. | 4. GR z.F. | 5. GR z.F. | G Gren.R 1 | G Gren.R 2 | G Gren.R 3 | G Gren.R 4 | G Gren.R 5 | GFüs. | Lehr.Inf.Batl.

Grenadier-Regimenter (Gren.R): 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Leib.8 | 9 | 10 | 11 | 12 | - | 89 | - | 100 (S) | 101 (S) | - | 109 (B) | 110 (B) | - | 119 (W) | - | 123 (W) |

Füsilier-Regimenter (FR): 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | - | 73 | - | 80 | - | 86 | - | 90 | - | 122 (W) | Schützen-Regiment (Schütz.R): 108 (S) |

Infanterie-Regimenter (IR): 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | - | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | - | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | - | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | - | 87 | 88 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | - | 102 (S) | 103 (S) | 104 (S) | 105 (S) | 106 (S) | 107 (S) | - | 111 (B) | 112 (B) | 113 (B) | 114 (B) | 115 (H) | 116 (H) | 117 (H) | 118 (H) | - | 120 (W) | 121 (W) | - | 124 (W) | 125 (W) | 126 (W) | 127 (W) | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 (S) | 134 (S) | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 (S) | 140 | 141 | 142 (B) | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 (H) | 169 (B) | 170 (B) | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 (S) | 178 (S) | 179 (S) | 180 (W) | 181 (S) | 182 (S) |

Bayerische Infanterie-Regimenter (KB IR): KB Leib.R | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 |

Infanterie: Regimenter Jäger-Einheit MG-Truppe Ersatz-Bataillon Brigade-Ersatz-Bataillon Landwehr Landsturm

Persönliche Werkzeuge