IR 113

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund |1914-1918 Portal:Militär Infanterie-Einheit: 1806-1914 | 1914-1918
5. Badisches Infanterie-Regiment Nr. 113
Kontingentverband des badischen Militärs.
Dieses Infanterie-Regiment ist das 5. des Großherzogtums Baden, und das 113. des Deutschen Reiches.
Fahne 5. Badisches Infanterie-Regiment Nr.113, I.Bataillon (Rückseite)
Fahne 5. Badisches Infanterie-Regiment Nr.113, I.Bataillon (Vorderseite)

Inhaltsverzeichnis

Stiftungstag

16.2.1861

Unterstellung (1872-1914)

1872-1914:

Garnison 1914

  • Freiburg i. Baden

Kriegsgliederung am 17.08.1914 [1]

Formationsgeschichte

  • Errichtung: 16.2.1861. Aus dem III. Füs. Bat. als I. und einem neu zu errichtenden II. Bat. wird das 5. Linien-Inf. Regt. gebildet.

Das III. Füs. Bat. war 23.10.1857 aus Abgaben aller badischen Inf. Regter. und Füs. Bat. gebildet worden. Standort 1857-1861 Karlsruhe. Zur Bildung des II. Bats. gaben das 2., 3., 4. Regt. (siehe Regter. 110, 111, 112, ihre 4. Komp. ab), die 6. Komp. wurde im Regt. selbst aufgestellt.

  • 26.10.1867: Bildung eines Füs. (Halb-) Bats. zu zwei Komp.
  • 18.8.1868: Ergänzung des Halb-Bats. durch zwei neu gebildete Komp.
  • 01.07.1871: die am 25.11.1870 zwischen Preußen und Baden abgeschlossene Militärkonvention tritt in Kraft.
  • 01.04.1881: Abgabe der 5. Komp. an Regt. Nr. 130
  • 01.04.1887: Bildung eines IV. Bats. aus 8./109, 7./111, 4./22, 12./110; Abgabe der 6. Komp. an Regt. Nr. 114.
  • 01.04.1890: Abgabe des IV. Bats. an Regt. Nr. 142.
  • 02.10.1893: Bildung eines IV. (Halb-) Bats.
  • 01.04.1897: Abgabe des IV. Bats. an Regt. Nr. 170.
  • 02.08.1914 [1] : Das Regiment wurde gemäß Mobilmachungsplan mobilisiert. Neben dem ins Feld rückende Regiment stellte es ein Ersatz-Bataillon zu 4 Kompanien, sowie zwei Rekruten-Depots auf.
  • 13./15.09.1918 [2] [3]: Das Regiment erhält eine eigene Minenwerfer-Kompanie, gebildet aus Teilen der Minenwerfer-Kompanie Nr. 29.

Ersatz-Truppenteile zum 1. Weltkrieg

Standorte

  • 1861: Durlach, Karlsruhe
  • 1864: Karlsruhe
  • 1866: Freiburg i. Baden (daneben 1887-1890 Neubreisach).

Benennung

  • 16.2.1861: 5. Infanterie Regiment
  • bis 1.7.1871: führten die Truppenteile die Bezeichnung als Großherzoglich Badische; die Bezeichnung Großherzoglich fällt infolge der Konvention fort.
  • 1.7.1871: 5. Badisches Infanterie-Regiment Nr. 113

Uniformen

  • Bunter-Rock: rote brandenburger Ärmelaufschläge, blaue Schulterstücke mit rote Ziffern, gelbes badisches Emblem.

Datei:Bild mit Uniformen.jpg

Feldzüge, Gefechte usw

  • 1866 gegen Preußen: (2. Div., VIII. Bundeskorps) Gefechte bei Hundheim, bei Gerchsheim.
  • 1870/71 gegen Frankreich: (komb. 3. Brig., Korps Werder), Vorpostengefechte bei Kronenburg, bei Illkirch, bei Neudorf, Scharmützel bei Artzenheim, bei Colmar, bei Mutzig; (3. Brig., XIV. Armeekorps) Scharmützel bei Anould, Gefechte am Ognon, Rekognoszierungsgefechte bei Chätillon le Duc, Gefecht bei Dijon, Rekognoszierungsgefecht bei Genlis, Gefecht bei St. Jean de Losne, Gefechte bei Pasques, bei Autun, bei Chateauneuf, Patrouillengefecht bei Cresancey, Vorpostengefechte bei Vesoul usw., Treffen bei Villersexel, Schlacht an der Lisaine. Einschließung und Belagerung von Straßburg.
  • 1914/18 unterstellt der 29. Infanterie-Division.

Regimentschefs, -kommandeure

  • Regimentschef: 22.3.1891 Erbgroßherzog Friedrich von Baden Königliche Hoheit.


  • ab, von - bis Regimentskommandeur: Name

Literatur

  • [Autorenkollektiv] "Das 5. Badische Infanterie-Regiment Nr. 113 im Weltkriege 1914/18" - Erinnerungsblätter deutscher Regimenter (preuß. Anteil, Band 113) - Oldenburg/Berlin 1925.
  • von Rundstedt, Udo: "Das 5. Badische Infanterie-Regiment Nr. 113 im Weltkriege 1914/18" - Ratzeburg 1933.
  • Lanzenauer, H. v.: "Offizier-Stammliste des 5. Badischen Infanterie-Regiments Nr. 113 und seines Stamm-Bataillons des Großherzoglich Badischen 3. Füsilier-Bataillons". Berlin: E. S. Mittler & Sohn 1904. 344 Seiten.
  • Schilling von Constatt, Wilhelm, Freiherr: "Das grossherzoglich Badische 5. Infanterie Regiment jetzt Königlich Preussische 5. Badische Infanterie-Regiment Nr. 113 im Feldzuge 1870-71", Berlin, E.S. Mittler und Sohn, 1876.
  • Wilhelm Schilling von Canstatt (Freiherr): Geschichte des 5. Badischen Infanterie-Regiments Nr. 113, Berlin 1890. (305 Seiten) Digitalisat der Google Buchsuche (Ms0OAAAAYAAJ)
  • Franz Anton Roth: "Aus dem Tagebuche eines freiwilligen Unteroffiziers des 5. bad. Infanterie-Regiments". Karlsruhe 1895 [Online]

Weblinks

Infanterie-Regimenter 1806 - 1914
Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund |1914-1918 Portal:Militär Infanterie-Einheit: 1806-1914 | 1914-1918

(B)=grhzgt. Baden -|- (H)=grhzgt. Hessen -|- (S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde-Regimenter: 1.G Reg.z.F. | 2.G Reg.z.F. | 3.G Reg.z.F. | 4. GR z.F. | 5. GR z.F. | G Gren.R 1 | G Gren.R 2 | G Gren.R 3 | G Gren.R 4 | G Gren.R 5 | GFüs. | Lehr.Inf.Batl.

Grenadier-Regimenter (Gren.R): 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Leib.8 | 9 | 10 | 11 | 12 | - | 89 | - | 100 (S) | 101 (S) | - | 109 (B) | 110 (B) | - | 119 (W) | - | 123 (W) |

Füsilier-Regimenter (FR): 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | - | 73 | - | 80 | - | 86 | - | 90 | - | 122 (W) | Schützen-Regiment (Schütz.R): 108 (S) |

Infanterie-Regimenter (IR): 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | - | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | - | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | - | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | - | 87 | 88 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | - | 102 (S) | 103 (S) | 104 (S) | 105 (S) | 106 (S) | 107 (S) | - | 111 (B) | 112 (B) | 113 (B) | 114 (B) | 115 (H) | 116 (H) | 117 (H) | 118 (H) | - | 120 (W) | 121 (W) | - | 124 (W) | 125 (W) | 126 (W) | 127 (W) | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 (S) | 134 (S) | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 (S) | 140 | 141 | 142 (B) | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 (H) | 169 (B) | 170 (B) | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 (S) | 178 (S) | 179 (S) | 180 (W) | 181 (S) | 182 (S) |

Bayerische Infanterie-Regimenter (KB IR): KB Leib.R | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 |

Infanterie: Regimenter Jäger-Einheit MG-Truppe Ersatz-Bataillon Brigade-Ersatz-Bataillon Landwehr Landsturm

Persönliche Werkzeuge