IR 23

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund |1914-1918 Portal:Militär Infanterie-Einheit: 1806-1914 | 1914-1918
Infanterie-Regiment von Winterfeldt (2. Oberschlesisches) Nr.23
Dieses Regiment war das 2. der Infanterie-Regimenter aus der Provinz Oberschlesien, und das 23. des Deutschen Reiches.
Datei:Bild der Fahne.jpg
kurzer Regimentsname

Inhaltsverzeichnis

Stiftungstag

  • 1.7.1813

Garnison 1914

  • Neiße

Unterstellung 1820-1914

1820-1851:

1852-1914:

Unterstellung 1914-1918

Kriegsgliederung am 17.08.1914 [1]

Formationsgeschichte

  • Durch AKO 01.07.1813 aus dem III. Musk., 1. und 2. Res. Bat. Regts. Nr. 11 (wurden I. bezw. II. und III. (seit 1815 Füs.)Bat.); Vereinigung in Schweidnitz.
  • 1859: Starke Abgaben, auch an Offizieren, an das jetzige Regt. Nr. 63
  • AKO 27.09.1866: Abgabe der 1., 14., 15. Komp. an Regt. Nr. 84
  • 01.04.1881: Abgabe der 11. an Regt. Nr. 132
  • 01.04.1887: Abgabe der 6. an Regt. Nr. 18
  • 02.10.1893: Errichtung eines IV. (Halb-) Bats.
  • 01.04.1897: Abgabe des IV. Bats. an Regt. Nr. 157
  • 02.08.1914 [1] : Das Regiment wurde gemäß Mobilmachungsplan mobilisiert. Neben dem ins Feld rückende Regiment stellte es ein Ersatz-Bataillon zu 4 Kompanien, sowie zwei Rekruten-Depots auf.
  • 10.09./08.10.1918 [2] [3]: Das Regiment erhält eine eigene Minenwerfer-Kompanie, gebildet aus Teilen der Minenwerfer-Kompanie Nr. 12.

Ersatz-Truppenteile zum 1. Weltkrieg

  • 1. Ersatz-Bataillon Inf.-Rgt. Nr.23 aufgestellt in Neiße
    • (zwei Komp. traten zum Brig.-Ers.-Btl. Nr.23 und Teile zum Res.-Inf.-Rgt. Nr.228).
  • 2. Ersatz-Bataillon Inf.-Rgt. Nr.23 aufgestellt in Münsterberg (wurde am 21.9.1917 aufgelöst).

Standorte

  • 1815-1817: Trier, Luxemburg, Saarlouis
  • 1817-1818: bei der Okkupations-Armee in Frankreich
  • seit 1819 Neiße, daneben 1819-1823 Frankenstein und Kosel
  • 1823-1827: Kosel
  • 1827/28: Brieg
  • 1828-1844: Schweidnitz
  • 1844-1860: Glatz
  • 1860-1867: Brieg

Benennung

  • 01.07.1813: 11. Res. Infanterie-Regiment
  • 25.03.1815: 23. Infanterie-Regiment
  • 05.11.1816: 23. Infanterie-Regiment (4. Schlesisches)
  • 10.03.1823: 23. Infanterie-Regiment
  • 04.07.1860: 2. Oberschlesisches Infanterie-Regiment Nr. 23
  • 27.01.1889: Infanterie-Regiment von Winterfeldt (2. Oberschlesisches) Nr. 23

Garnisonskirchenbücher

Uniformen

  • 09.02.1816: Uniformfarben [4]
Kragen Aufschläge Patte Schulterklappe Regimentsnummer
rot gelb dunkelblau, wie der Rock hellblau rot
  • Bunter-Rock: rote brandenburger Ärmelaufschläge, gelbe Schulterstücke mit roten Ziffern, gelber Linien-Adler.

Datei:Bild mit Uniformen.jpg

Feldzüge, Gefechte usw

  • Gegen Frankreich: 1813 (die einzelnen Bat.) Belagerung von Glogau, Schlachten bei Gr. Görschen, bei Bautzen, (das neugebildete Regt., 12. Brig,, II. Armeekorps) Schlachten bei Dresden, bei Kulm, Gefechte bei Peterswalde, bei Pirna, bei Hellendorf, bei Nollendorf, Schlacht bei Leipzig, Blockade von Erfurt; 1814 (wie 1813) Gefechte bei Vauxchamps, bei Neufchateau, bei Listy, Schlacht bei Laon, Gefechte bei La Ferte Gaucher, bei Claye, Schlacht vor Paris; 1815 (8. Brig., II. Armeekorps) Schlacht bei Ligny, Gefechte bei Wavre, bei Namur, Belagerung von Philippeville, von Mezieres, von Longwy, von Givet, von Montmedy.
  • Straßenkampf in Breslau 1849
  • Gegen Österreich: 1866 (12. Inf. Div., VI. Armeekorps) Schlacht bei Königgrätz, Einschließung von Josephstadt.
  • Gegen Frankreich: 1870/71 (12. Inf. Div., VI. Armeekorps) Gefechte bei Chevilly, bei Thiais und Choisy le Roi, Einschließung und Belagerung von Paris.
  • 1914/18: unterstellt der 12. Infanterie-Division (Westfront: Aug. 1914 - Dez. 1916; Ostfront: Jan. 1917 - Mai 1917; Westfront: Juni 1917 - Nov. 1918).

Regimentschefs, -kommandeure

  • ab, von - bis Regimentschef: Name
  • ab, von - bis Regimentskommandeur: Name

Literatur

Fiedel, Paul: Geschichte des Infanterie-Regiments von Winterfeldt (2. Oberschlesisches Nr. 23). Das Regiment im Weltkriege - Erinnerungsblätter deutscher Regimenter, preuß. Anteil, Band 304 - Berlin 1929.

Maurhoff, August: Offiziers-Stammliste des Königlich Preußischen Infanterie Regiments v. Winterfeldt (2. Oberschlesischen) Nr. 23. Seit der Errichtung des Regiments am 1. Juli 1813 bis zum 1. März 1913. Mittler, Berlin 1913. 603 Seiten.

Busse, M.: Geschichte des Königlich preussischen dreiundzwanzigsten Infanterie-Regiments - Von seiner Stiftg im J. 1813 u. d. Ausmarsche in's Feld bis zu seiner Rückkehr im J. 1819 in d. Friedens-Garnisonen Neisse, Cosel u. Frankenstein, Görlitz : Heyn, 1856, Online

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
  3. Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  4. Kabinettsorder vom 09.02.1816 - MW 1816-01-001
Infanterie-Regimenter 1806 - 1914
Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund |1914-1918 Portal:Militär Infanterie-Einheit: 1806-1914 | 1914-1918

(B)=grhzgt. Baden -|- (H)=grhzgt. Hessen -|- (S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde-Regimenter: 1.G Reg.z.F. | 2.G Reg.z.F. | 3.G Reg.z.F. | 4. GR z.F. | 5. GR z.F. | G Gren.R 1 | G Gren.R 2 | G Gren.R 3 | G Gren.R 4 | G Gren.R 5 | GFüs. | Lehr.Inf.Batl.

Grenadier-Regimenter (Gren.R): 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Leib.8 | 9 | 10 | 11 | 12 | - | 89 | - | 100 (S) | 101 (S) | - | 109 (B) | 110 (B) | - | 119 (W) | - | 123 (W) |

Füsilier-Regimenter (FR): 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | - | 73 | - | 80 | - | 86 | - | 90 | - | 122 (W) | Schützen-Regiment (Schütz.R): 108 (S) |

Infanterie-Regimenter (IR): 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | - | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | - | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | - | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | - | 87 | 88 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | - | 102 (S) | 103 (S) | 104 (S) | 105 (S) | 106 (S) | 107 (S) | - | 111 (B) | 112 (B) | 113 (B) | 114 (B) | 115 (H) | 116 (H) | 117 (H) | 118 (H) | - | 120 (W) | 121 (W) | - | 124 (W) | 125 (W) | 126 (W) | 127 (W) | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 (S) | 134 (S) | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 (S) | 140 | 141 | 142 (B) | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 (H) | 169 (B) | 170 (B) | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 (S) | 178 (S) | 179 (S) | 180 (W) | 181 (S) | 182 (S) |

Bayerische Infanterie-Regimenter (KB IR): KB Leib.R | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 |

Infanterie: Regimenter Jäger-Einheit MG-Truppe Ersatz-Bataillon Brigade-Ersatz-Bataillon Landwehr Landsturm

Persönliche Werkzeuge