IR 114

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund |1914-1918 Portal:Militär Infanterie-Einheit: 1806-1914 | 1914-1918
6. Badisches Infanterie-Regiment Kaiser Friedrich III. Nr. 114
Kontingentverband des badischen Militärs.
Dieses Infanterie-Regiment ist das 6. des Großherzogtums Baden, und das 114. des Deutschen Reiches.
Datei:Bild der Fahne.jpg
kurzer Regimentsname

Inhaltsverzeichnis

Stiftungstag

26.10.1867

Garnison 1914

  • Konstanz

Unterstellung 1872-1914

1872-1887:

1887-1890:

1890-1914:

Unterstellung 1914-1918

Kriegsgliederung am 17.08.1914 [1]

Formationsgeschichte

  • Am 26.10.1867 wird aus dem I. und II. Füsilier-Bataillon das 6. Linien-Infanterie Regiment gebildet, demnächst ein Füsilier (Halb-) Bataillon zu zwei Kompanien im Regt. errichtet.

Am 01.02.1850 waren die Inf. Btl. V und X gebildet worden, und am 1.11.1852 wurden sie in das I. und II. Füsilier-Btl. umgewandelt. Standort wechselnd zwischen Mannheim, Karlsruhe, Rastatt, Freiburg in Baden.

  • 18.08.1868 Ergänzung des Halb-Btls. durch zwei neu gebildete Kompanien.
  • 01.07.1871 die am 25.11.1870 zwischen Preussen und Baden abgeschlossene Militärkonvention tritt in Kraft.
  • 01.04.1881 Abgabe der 4. Kompanie an Regt. Nr.130
  • 01.04.1887 Bildung eines IV. Bataillons aus 2. Komp./1, 5. Komp./114, 6. Komp./113, 8. Komp./33, wurden 13. bis 16. Kompanie.
  • 01.04.1890 Abgabe des IV. Bataillons an Regt. Nr.170
  • 02.08.1914 [1] : Das Regiment wurde gemäß Mobilmachungsplan mobilisiert. Neben dem ins Feld rückende Regiment stellte es ein Ersatz-Bataillon zu 4 Kompanien, sowie zwei Rekruten-Depots auf.
  • 12.09.1918 [2] [3]: Das Regiment erhält eine eigene Minenwerfer-Kompanie, gebildet aus Teilen der Minenwerfer-Kompanie Nr. 199.

Ersatz-Truppenteile zum 1. Weltkrieg

  • 1. Ersatz-Bataillon Inf.-Rgt. Nr.114 aufgestellt in Konstanz (zwei Komp. traten zum Brig.-Ers.-Btl. Nr.57, 3. & 4. Komp. zum R.I.R. Nr.240).
  • 2. Ersatz-Bataillon Inf.-Rgt. Nr.114 aufgestellt in Radolfzell (wurde am 10.11.1917 aufgelöst).

Standorte

  • 1867: Rastatt
  • 1868: Konstanz, Rastatt und seit 1871 ein Wachtkommando auf Burg Hohenzollern.
  • 1877: Konstanz, Burg Hohenzollern (daneben von 1887-1890 Mühlhausen i. E.)

Namensgebung

  • 26.10.1867: 6. Linien-Infanterie Regiment (bis 1.7.1871 führen die Truppenteile die Bezeichnung Großherzoglich Badische).
  • 1.7.1871: die Bezeichnung Großherzoglich fällt infolge der Konvention fort.
  • 1.7.1871: 6. Badisches Infanterie-Regiment Nr. 114
  • 2.8.1888: 6. Badisches Infanterie-Regiment Kaiser Friedrich III. Nr.114

Uniformen

  • Bunter-Rock: rote brandenburger Ärmelaufschläge, grüne Schulterstücke (ab 2.8.1888) mit rotem Monogramm (bekröntes "FR III"), gelbes badisches Emblem.

Datei:Bild mit Uniformen.jpg

Feldzüge, Gefechte usw

  • 1866 gegen Preussen: (II. Füs.-Btl., 2. Div., VIII. Bundeskorps) Gefechte an der Tauber, bei Gerchsheim.
  • 1870/71 gegen Frankreich: (Besatzung von Rastatt, dann vor Straßburg und im Felde) Rekognoszierungsgefecht bei Münchhausen, Scharmützel bei Colmar; (Regt., 3. Brig., XIV. Armeekorps) Avantgardengefecht bei Raon l'Etape, Gefecht bei Le Bourgonce, am Ognon, bei St. Jean de Losne, bei Pasque, Vorpostengefechte bei Besoul usw., Treffen bei Villerserel, Schlacht an der Lisaine, Gefechte bei Clairgoutte, St. Valbert und Montbeliard, Scharmützel bei Athesans, Avantgardengefecht bei Villers la Ville, Rekognoszierungsgefecht bei Le Chateau - Farine, Einschliessung und Belagerung von Metz.
  • 1914/18: bis Ende September 1916 zur 29. Inf.-Division, danach zur 212. Inf.-Division und zur 199. Inf.-Division.

Regimentschefs, -kommandeure

  • ab, von - bis Regimentschef: Kronprinz Friedrich Wilhelm (spätere Kaiser Friedrich III.)


  • ab, von - bis Regimentskommandeur: Name

Literatur

  • Blum-Delorme: "Das 6. Badische Infanterie-Regiment Kaiser Friedrich III." - Konstanz 1922.
  • Waenker von Dankenschweil/ Keller: Geschichte des 6. Badischen Infanterie - Regiments Kaiser Friedrich III. Nr. 114, Berlin, Mittler und Sohn, 1898, 338 Seiten.
  • Carl Hirsch: "Meine Liebesgaben-Fahrten durch Belgien und Frankreich", Verlag: Hirsch, Konstanz, 1916. 112 Seiten. Zahlr. Gefechtsfotos.
  • "Geschichte des 6. Badischen Infanterie-Regiments Kaiser Friedrich III. Nr. 114 im Weltkrieg 1914 bis 1918", aus Heldentaten deutscher Regimenter. Sporn-Verlag, herausgeg.: Verein der Offiziere.
  • Seiz, G.; Zandt F.: "Geschichte des 6. Badischen Infanterie-Regiments Kaiser Friedrich III. Nr. 114 im Weltkrieg, 1914 bis 1918. Mit Kurzem Rückblick auf die Geschichte seit Bestehen des Regiments. Hrsg. von Verein der Offiziere des ehem. 6. (Bad.) Infanterie-Regiments Kaiser Friedrich III. Nr. 114, Konstanz", Zusammengestellt und bearb. ... von Kriegstagebüchern, Gefechtsberichten, Briefen und Aufzeichnungen von Kriegsteilnehmern durch G. Seiz, unter Mitarbeit der Kameraden F. Zandt et al., Zeulenroda, B. Sporn 1932, 656 Seiten.
  • N.N.: "Festschrift des ehem. 6. Bad. Inf-Regts. "Kaiser Friedrich III." Nr. 114 zur Regimentzusammenkunft, 29. bis 31. August 1925 in Konstanz (Regimentstag 1925)", Konstanz, 1925, 102 Seiten.

Weblinks

Infanterie-Regimenter 1806 - 1914
Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund |1914-1918 Portal:Militär Infanterie-Einheit: 1806-1914 | 1914-1918

(B)=grhzgt. Baden -|- (H)=grhzgt. Hessen -|- (S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde-Regimenter: 1.G Reg.z.F. | 2.G Reg.z.F. | 3.G Reg.z.F. | 4. GR z.F. | 5. GR z.F. | G Gren.R 1 | G Gren.R 2 | G Gren.R 3 | G Gren.R 4 | G Gren.R 5 | GFüs. | Lehr.Inf.Batl.

Grenadier-Regimenter (Gren.R): 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Leib.8 | 9 | 10 | 11 | 12 | - | 89 | - | 100 (S) | 101 (S) | - | 109 (B) | 110 (B) | - | 119 (W) | - | 123 (W) |

Füsilier-Regimenter (FR): 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | - | 73 | - | 80 | - | 86 | - | 90 | - | 122 (W) | Schützen-Regiment (Schütz.R): 108 (S) |

Infanterie-Regimenter (IR): 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | - | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | - | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | - | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | - | 87 | 88 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | - | 102 (S) | 103 (S) | 104 (S) | 105 (S) | 106 (S) | 107 (S) | - | 111 (B) | 112 (B) | 113 (B) | 114 (B) | 115 (H) | 116 (H) | 117 (H) | 118 (H) | - | 120 (W) | 121 (W) | - | 124 (W) | 125 (W) | 126 (W) | 127 (W) | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 (S) | 134 (S) | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 (S) | 140 | 141 | 142 (B) | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 (H) | 169 (B) | 170 (B) | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 (S) | 178 (S) | 179 (S) | 180 (W) | 181 (S) | 182 (S) |

Bayerische Infanterie-Regimenter (KB IR): KB Leib.R | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 |

Infanterie: Regimenter Jäger-Einheit MG-Truppe Ersatz-Bataillon Brigade-Ersatz-Bataillon Landwehr Landsturm

Persönliche Werkzeuge